Dr. med. Vincenzo Bluni

Stillen und Schwangerschaft, Jodid und Folsäure

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

Hallo Herr Dr. Bluni,

wir wollen im Januar mit der Planung für Baby Nr. 2 starten. Aktuell stille ich Kind Nr. 1 (21 Monate) noch, ich denke, dass wir das (auch währen der Schwangerschaft falls es klappen sollte zumindest Nachts und zum Mittagsschlaf so weiter machen werden). Jetzt frage ich mich 1.) Jodid für die Stillzeit (habe ich schon länger nicht mehr genommen, sollte ich aber ja), kann ich das auch während der Schwangerschaft nehmen? 2. Die Folsäure für die Schwangerschaft mit der ich ja bald wieder starten sollte, geht die in die Mumi bzw. kann das dem Stillkind schaden ? Danke schonmal für die Antwort!

von KathiS1903 am 06.12.2018, 13:38 Uhr

 

Antwort auf:

Stillen und Schwangerschaft, Jodid und Folsäure

Hallo Kathi,

wie auch bei allen anderen Frauen, werden wir dazu raten, die Jodidsubstution in der Stillzeit fortzuführen und dieses bei Kinderwunsch umso mehr.

Und in dem Moment, wo nicht mehr verhütet wird, sollte dann auch Folsäure substituiert werden.

VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 06.12.2018

Antwort auf:

Stillen und Schwangerschaft, Jodid und Folsäure

Vielen Dank!

von KathiS1903 am 06.12.2018

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Schwangerschaft und Geburt:

wann ist Schwangerschaftstest negativ bei einer stillen Fehlgeburt

Ich hatte dieses Jahr im Januar leider eine Fehlgeburt. Letzte Woche durfte ich einen positiven Schwangerschaftstest in den Händen halten. Aber seit zwei Tagen ist wieder die Übelkeit weg, in meinen Brüsten ist kein Spannungsgefühl mehr. Es sind alle typischen ...

von Blume1981 19.11.2018

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Stillen, Schwangerschaft

Stillen und erneute Schwangerschaft

Sehr geehrter Dr. Bluni, ich bin Mutter eines 26 Monate alten Sohnes, den ich jeden Morgen nach dem Aufwachen noch 1x stille. Dieses Ritual finden wir beide sehr schön. Jedoch haben wir den Wunsch nach einem 2. Kind. Mein Zyklus ist sehr regelmäßig (25-28 Tage) und laut ...

von Hötti 03.09.2018

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Stillen, Schwangerschaft

stillen in der schwangerschaft

hallo Herr bluni ich habe eine Frage zum stillen. ich bin jetzt das 6 mal schwanger aber mit dem 4. Kind hatte 2 Fehlgeburten in der 7 ssw.die Schwangerschaft hatte schon einige Komplikationen ich hatte in der 27 ssw einen Blasensprung der sich zum Glück wieder verschlossen ...

von Tiffany22 27.07.2018

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Stillen, Schwangerschaft

CMV Stillen Schwangerschaft

Hallo Hr. Dr. Bluni, ich bin in der 6. Woche schwanger und stille noch meine große Tochter. Ich war zur Zeit der Schwangerschaft mit meinem ersten Kind CMV-negativ und vermute mal, dass ich es auch jetzt noch bin. (Teste es erst beim ersten Ultraschalltermin). Ich muss ...

von LaMadeira 04.01.2018

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Stillen, Schwangerschaft

Nach Schwangerschaft wieder Salami,Schinken ect auch bei Stillen?

Hallo Herr Dr. Bluni. Da ich nächste Woche entbinden werde, stelle ich mir die Frage, ob ich dann wieder Wurst wie Salami, Schinken, Teewurst und Mettwurst essen darf? Ich bin Toxoplasmose negativ und habe die ganze SS auf diese Sachen verzichtet. Auch wenn das Risiko ...

von Polly90 25.03.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Stillen, Schwangerschaft

Senkt stillen Progesteronwert in Schwangerschaft?

Hallo, ich stille meine fast zwei Jahre alte Tochter noch 4x in 24 Stunden. 3x davon nachts. Nun bin ich wieder schwanger in der 6. Woche. In der Schwangerschaft mit meiner Tochter musste ich anfangs utrogest nehmen da der Progesteronwert an der unteren Grenze war. Gibt es ...

von Wasserratte 10.01.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Stillen, Schwangerschaft

Progesteronmangel durch stillen schwangerschaft

Hallo. Stimmt es dass durch stillen und die ausschüttung von prolaktin progesteronmangel entsteht wodurch eine ss in der stillzeit einem erhöhten fehlgeburtsrisiko ausgesetzt ist. Bzw ist es dann in dieser situation sinnvoll immer utrogest bspw zu substituieren?oder wird das ...

von Ella85 06.01.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Stillen, Schwangerschaft

schwangerschaft und stillen ungünstig?

hallo, ich bin jetzt in der 5 SSW und stille meine fast 10 monate alte tochter noch 3 mal tags- und 2-3 mal nachtsüber. meine frauenärztin sagte mir heute, dass es besser wäre ich würde jetzt abstillen, da es sonst für die schwangerschaft ein höheres risiko gäbe. stimmt das? ...

von katharina78 15.08.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Stillen, Schwangerschaft

Stillen in der Schwangerschaft

Sehr geehrter Herr Dr. Bluni, ich bin derzeit zum 2. mal schwanger. Ca. 5 SSW. Meinen Sohn 12 Monate stille ich noch. Leider kann ich keinen Frauenarzttermin bekommen in den nächsten 2 Wochen. Daher meine Frage nun an Sie: Ich habe bei dem Stillen bisher sehr oft ...

von KSS 24.07.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Stillen, Schwangerschaft

Stillen und Schwangerschaft - ist beides möglich?

Lieber Herr Dr. Bluni, ich stille meine zwanzig Monate alte Tochter noch immer. Das mag zwar ungewöhnlich lange und übertrieben erscheinen, ist in unserer Situation jedoch genau das Richtige. Seit fünf Monaten habe ich meine Tage wieder. Der Zyklus ist dabei sehr lange, ...

von isi1980 11.05.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Stillen, Schwangerschaft

Anzeige
Folio
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.