Dr. med. Vincenzo Bluni

Steht die Geburt bevor?

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

Hallo Herr. Bluni,

Es besteht bei mir das Risiko einer Frühgeburt. Bin jetzt Gott sei Dank in der 34.ssw angekommen.

Ich leide von Tag zu Tag mehr.
Habe eine Beckenbodenschwäche und langsam ist mein Körper seelisch und physisch am Ende.
Das Kind wird laut Ärzte früher kommen...aber genau weiß man nicht.

Meine Frage:
Wie gesagt bin ich sehr erschöpft, angespannt und gestresst.
Habe ständig Schweißausbrüche, Kreislaufprobleme und seit ein paar Tagen auch Durchfall.
Dazu kommt durchsichtig, gelblicher zervixartiger Schleim am Toilettenpapier...könnte das der Schleimpfropf sein,der nach und nach abgeht?
Außerdem habe ich auch schon immer mal Senkwehen,die sehr schmerzhaft sind.
Sind das Anzeichen,das es jetzt langsam losgeht?

Ich hatte schon eine Geburtsbesprechung im KH, wenn ich Körperlich nicht mehr kann, würden sie mich in der 37.ssw einleiten!
Ich kann jetzt schon nicht mehr.

Wie ist Ihre Meinung zu dem Thema?

Habe leider keine Hebamme mehr, da sie kurzfristig abgesprungen ist und ich Rat brauche.
Kennen Sie zufällig eine Hebamme aus dem Bereich Braunschweig,Peine, die mich betreuen könnte!?

Lg Freue mich über Rückmeldung.

von @Sonnenschein am 23.07.2016, 11:51 Uhr

 

Antwort auf:

Steht die Geburt bevor?

Hallo,

Prinzipiell kann zu diesem Zeitpunkt schon Schleim abgehen. Der eigentliche Schleimpfropfes geht eigentlich erst unmittelbar vor der Geburt los und insofern lässt sich daraus nicht automatisch ableiten, dass es nun mit der Geburt starten würde. Jedoch kann das eben auch niemand vorhersagen.

In Braunschweig kenne ich leider keine Hebamme. Jedoch werden sie über die Suchportale für Hebammen bestimmt jemanden finden können.

Herzliche Grüße VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 23.07.2016

Antwort auf:

Steht die Geburt bevor?

Vielen Dank für Ihre Rückmeldung!

Habe nun seit gestern auch stärkeren Durchfall und Übelkeit.
Außerdem zwar unregelmäßig, aber öfter ein Ziehen im Unterleib bis in den Intimbereich und Rücken. Nicht sehr schmerzhaft, aber schon so das ich tief durchatmen muss.
Können das echte Wehen sein oder vielleicht eher Senkwehen? Mein Baby liegt nämlich schon seit Wochen sehr tief im Becken und GMH auf 1,8cm.
Sollte ich das lieber sofort kontrollieren lassen im KH oder kann ich bis morgen warten und zum FA gehen?

Würde mich nochmal sehr über Rückmeldung freuen! Lg

von @Sonnenschein am 24.07.2016

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag ab 7 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Schwangerschaft und Geburt:

Bis wann Geburtsvorbereitungskurs?

Hallo Dr. Bluni, ich bin gerade auf der Suche nach einem Geburtsvorbereitungskurs. Theoretisch habe ich auch einen passenden gefunden, allerdings gibt es hier das Problem, dass hier die letzte Stunde genau 1 Tag vor meinem momentan errechneten Entbindungstermin ...

von Annsan 19.07.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburt

Geht die Geburt bald los ?

Hallo Herr Bluni, ich habe einige Probleme . Seid mehreren Wochen plagen mich übelkeit und Bauchschmerzen . Ich habe schon verschiedene Medikamente bekommen . - vor etwa 5 Tagen fand ich einen hellen Schleim in meiner Unterwäsche, seid heute Nacht habe ich schmerzen in ...

von josy_lovescookys 30.06.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburt

Âbnehmen nach der Geburt

Lieber Dr. Bruni, Meine Tochter ist jetzt 6,5 Monate und ich stille noch voll. Nur leider höre ich nicht auf zu abnehmen, ich bin schon 5 kg leichter als vor die Schwangerschaft (ich war schon schlank). Ist das normal? Ich war neulich bei meine Endokrinologe (wegen ...

von patricinha 22.06.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburt

Einleitung der Geburt

Hallo Dr. Bluni, ich bin heute 35+2 und soll wahrscheinlich noch vorm Wochenende bzw. Anfang der Woche eingeleitet werden. Grund dafür sind meine täglich schlechter werdenden Leberwerte. Meine erste Tochter kam auch 36+3 aufgrund frühzeitigem Blasensprung, grünem Fruchtwasser ...

von Nicolarry 01.06.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburt

Noch keine Regel nach Geburt

Lieber Herr Dr. Bluni, unsere 2. Tochter kam im Oktober 2015 zur Welt und wurde 6 Monate voll gestillt. Seit April haben wir die erste Beikost eingeführt, Mitte Mai die zweite. Bisher habe ich noch keine Regelblutung. Ich habe gelesen, dass das normal sein kann solange ...

von Ina1504 27.05.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburt

Warum habe ich seit der zweiten Geburt so schlimme Schmerzen ?

Seit der Geburt meines ersten Sohnes vor 18 Jahren war meine Periode ein Klacks! (Spontan Geburt ) Die zweite Schwangerschaft vor 1 Jahr verlief schon sehr schwierig, und endete mit einem Kaiserschnitt . Erst 6 Monate nach der Geburt bekam ich meine erste Periode welche noch ...

von Mommy1203 24.05.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburt

Kleine Geburt trotz Ass

Hallo Bei mir wurde ein Windeier festgestellt bei 9+0. mein Gyn meinte ich kann es auf natürlichem Weg versuchen mit dem Abort. Nun hab ich ein wenig Angst weil ich meine letzte Ass vor 48 h genommen habe, dass es zu schlimm wird wenn es jetzt los geht. Leichte Blutung habe ...

von Kleine_hada 19.05.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburt

Ab wann muss man eine Geburt einleiten

Hallo Herr Dr Bluni, ich bin mittlerweile in der 38 ssw (37+1) und es wurde festgestellt, dass ich zu wenig Fruchtwasser habe. Mittwoch hatte meine FA gesagt ich wäre unter der unteren norm mit 5. Sie wollte dass das Krankenhaus mich gestern bei 37+0 einleitet aber dass ...

von 130913ML 14.05.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburt

Geburtseinleitung bei zu gering geschätztem Gewicht?

S.g. Herr Dr. Bluni! Ich bin nun 38+3 und mein Baby wird vom Gewicht her schon seit längerem immer zart geschätzt. Ich musste seit der 28. SSW regelmäßig zum Dopplerultraschall wobei von der Versorgung her immer alles in Ordnung war und sie auch an Gewicht zugenommen hat. Am ...

von Katrin1986 14.05.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburt

Zweite geburt

Hallo ich bin in der 27 ssw habe seit gestern regelschmerzen ist das normal?ich mache mir auch schon gedanken über die geburt habe große angst da die erste geburt 12 stunden gedauert hat.höre von vielen dass die 2. Geburt schneller ist.stimmt das? Liebe ...

von Marijana25 10.05.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburt

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.