Dr. med. Vincenzo Bluni

spontane Geburt nach 3 Operationen?

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

Lieber Herr Dr. Bluni,

ich bin in der 28. SSW und langsam quält mich der Gedanke, ob eine spontane Geburt überhaupt möglich ist. Vor 2 1/2 Jahren wurde eine Sectio durchgeführt. Nun, in der 12. SSW, eine große Bauch-OP mit langem Längsschnitt (vom Magen bis zum Schambein ca.) , aufgrund einer Dünndarmperforation. Dann nochmals eine OP in der 18. SSW mit Narbeneröffnung wg. eines Dünndarmileus'.

Meinen Sie, eine spontane Geburt ist trotz allem möglich? Mein Gynäkologe hält sich da eher bedeckt, vielleicht auch, weil er meine große Angst vor einer erneuten Bauch-OP kennt. Falls es unumgänglich ist, freunde ich mich aber lieber jetzt mit dem Gedanken an, als später wieder mit der Tatsache überfallen zu werden.

Vielen Dank für Ihre Antwort

von puce am 18.11.2008, 10:36 Uhr

 

Antwort auf:

spontane Geburt nach 3 Operationen?

Hallo,

1. zu beantworten sind bei der Frage, ob bei einer Folgeschwangerschaft erneut ein Kaiserschnitt erfolgt, die folgenden Fragen:

a.warum wurde der Kaiserschnitt gemacht? Wie war der Geburts-und Wehenverlauf?

b. Gibt es bei der folgenden Schwangerschaft besondere, geburtshilfliche Risiken bei der Frau und während der Schwangerschaft?

c. Wie schwer ist das folgende Kind ungefähr bei Geburt? Dieses sollte um die 36. SSW durch Untersuchung und US abgeschätzt werden.

d. Wie sind die Bedürfnisse der Eltern hinsichtlich des Entbindungsmodus?

e. Was empfehlen Frauenarzt/ärztin und die Entbindungsklinik den Eltern?

Generell ist es wohl sicher den meisten Fällen möglich, eine vaginale Entbindung spontan, per Saugglocke oder Zange auch nach einem Kaiserschnitt durchzuführen, ohne, dass hier Probleme entstehen. Einen Automatismus: "einmal Kaiserschnitt immer Kaiserschnitt" gibt es nicht.

2. die Vorgeschichte der Bauchoperationen muss eine Spontangeburt nicht negativ beeinträchtigen, denn im Gegenteil können etwaige Verwachsungen eher den erneuten Kaiserschnitt erschweren.

Aus diesem Grund empfehle ich Ihnen, in Absprache mit dem behandelnden Frauenarzt oder Frauenärztin und der Entbindungsklinik zu entscheiden, was unter Berücksichtigung der Vor- und NAchteile und der damit verbundenen Risiken für Sie das beste geburtshilfliche Vorgehen ist.

VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 18.11.2008

Antwort auf:

spontane Geburt nach 3 Operationen?

Hallo,

also ich kann Dir nicht sagen, ob in Deinem Fall alles ok geht - jeder Mensch ist verschieden, aber ich kann Dir vielleicht ein bissel die Angst nehmen:

Vor fast 20 Jahren hatte ich einen Darmverschluß als ich in der 20. SSW war - mir wurden 20 cm Darm entfernt und ich habe eine Narbe vom Nabel bis zum Schambein.

Meine Tochter kam gesund zur Welt und ich habe seither 3 weitere Kinder bekommen. Keinerlei Probleme ! Aber auch ich mache mir da immer wieder Gedanken, die aber jedes Mal unbegründet sind.

Alle meine Geburten waren spontan.

Alles Liebe

Claudi

von Djina am 18.11.2008

Antwort:

Re:

Vielen vielen Dank für Deine Antwort. Mir fällt gerade ein Stein vom Herzen. Endlich jemand, der in einer ähnlichen Situation steckte und meine Sorge verstehen kann. Auch die Angst, dem Baby könnten die Vollnarkosen und Medikamente geschadet haben, konntest Du mir damit etwas nehmen.

Dabei bin ich eigentlich immer ein sehr zuversichtlicher Mensch gewesen. War wohl doch alles etwas viel für mein schwangeres Gemüt :-)

Vielen Dank
Tina

von puce am 18.11.2008

Antwort:

Re:

Hab ich gerne gemacht und wie gesagt, diese schwere OP ist 20 Jahre her - da war ja noch alles anders und meine Tochter hat auch die 6 Std. Narkose unbeschadet überstanden !

Wünsche Dir weiterhin alles Gute

von Djina am 18.11.2008

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag ab 7 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Schwangerschaft und Geburt:

PDA bei spontaner Geburt nach einem Kaiserschnitt...

Guten Tag, Hr. Dr. Bluni, ich habe meine erste Tochter vor über 4 Jahren per Kaiserschnitt entbunden mit einer Spinalanästhesie. Nun bin ich erneut schwanger - in der 25. Woche. Nun hab ich vereinzelt gehört, dass es bei einer evtl. spontanen Geburt ohne PDA gehen muss, ...

von Chaja 14.11.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburt

Streptokokken (Hals) Schwangerschaft / Geburt

Hallo Herr Bluni, ich habe bereits diesen Sonntag ET, bin also in der 40.SSW. Mein Mann hat seit einigen Tage ziemlich starke Halsschmerzen, sodass er gestern beim Arzt war. Die Ärztin stelle Streptokokken im Rachen fest und sagte auch er solle sich von mir fern ...

von DaniSahne81 14.11.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburt

Steissbein-Bruch bei Geburt

Hallo Dr. Bluni! Bei meinen beiden Kindern ist bei Kopfdurchtritt mein Steissbein angebrochen, ich habe es jedesmal "knacksen" gehört! Ich bin sehr schmal, meine Kinder waren Wonneproppen (3820 und 3950g, KU 36cm). Als Folge davon konnte ich kaum sitzen, entweder tat mein ...

von Jana2 13.11.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburt

Schmerzen auf Toilette nach ersten Geburt- Schliessmuskel?!?!

Hallo, im Oktober 2006 kam meine Tochter Spontan zur welt. Nach der Geburt hatte ich Schmerzen, wenn ich auf die Toilette musste. Immer wenn sich der Schliessmuskel zusammen zog, bekam ich einen arg starken Schmerz. Die Schmerzen wurden nach langer Zeit schwächer. Aber ich ...

von BabyMaus01 06.11.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburt

noch keine Monatsblutung nach der Geburt

Hallo ich habe mal eine Frage meine Tochter ist jetzt schon 4 Monate alt und ich hatte noch keine Regelblutung . Ist stille meine Tochter noch voll . Mache mir schon langsam gedanken den bei meinem Sohn hatte ich die blutung schon 3 Wochen nach dem Wochenfluss hatte ...

von colie22 01.11.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburt

Berechnung des Geburtstermins

Sehr geehrter Herr Dr. Bluni, ich hatte neulich schon einmal versucht diese Frage ins Forum zu stellen, hab sie aber nicht mehr gefunden, deshalb stelle ich sie noch mal. Ich bin noch relativ frisch schwanger. Meine Gynäkologin hat ausgerechnet, dass ich in der 5. Woche ...

von Denise_2609 24.10.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburt

Großes Baby - normale Geburt? Bin jetzt 35+6 SSW.

Hallo, unser Kleiner war in der 35 SSW schon 3000g schwer und hatte einen BPD von 9,48 cm und war ca. 47 cm groß... Laut meinem Frauenarzt: "gut zeitgerecht entwickelt". Er hatte seit dem letzten Termin in der 32 SSW innerhalb 2,5 Wochen 600 g zugenommen... Mach mir jetzt ...

von MD125 23.10.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburt

geburt

hallo docktor bluni war gestern beim doc und der hat festgestellt das der muttermund sich schon verkürzt hat und ich auch schon ein cm öffnung habe bedeutet das es jeder zeit kommen kann? bin in der 37 woche der arzt sagt es kann kommen wenn es kommen würde.habe auch schon ...

von dany22 23.10.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburt

Geburt

Guten Tag. Erstmals möchte ich mich mal recht herzlich bei Ihnen bedanken, sie haben mir während der ganzen Schwangerschaft oft weitergeholfen. Aber eine Frage habe ich noch. bin fast in der 37.ssw das Baby hatte genau vor einer Woche 2800g. hatte immer mit vorzeitigen ...

von angelvicky2311 23.10.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburt

Berechnung des Geburtstermins

Ich bin letzten Freitag bei meiner Gynäkologin gewesen aufgrund eines positiven Schwangerschaftstests. Sie hat eine Ultraschallaufnahme gemacht und festgestellt, dass unser "Baby" 3,3 mm groß ist und ich am Anfang der 5. Woche sein müsste. Als Geburtstermin hat sie den 19. Juni ...

von Denise_2609 21.10.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburt

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.