Dr. med. Vincenzo Bluni

Schwangerschaftsdiabetes

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

Hallo an alle die mir helfen können,
ich habe gestationsdiabetes u.muss 4 mal tägl.insulin spritzen.Jetzt habe ich gerade meine Zwischenmahlzeit verschlafen u.war komplett unterzuckert mit einem Wert von 2,8.Jetzt habe ich Angst daß es meinem Baby geschadet hat.Ich bin jetzt in der 34.ssw.Geht es meinem baby in diesem Moment genauso schlecht wie mir?Mache mir jetzt totale Sorgen.lg sandra

von tommel030 am 26.10.2012, 10:38 Uhr

 

Antwort auf:

Schwangerschaftsdiabetes

Liebe Sandra,

das wird ganz bestimmt nicht gleich der Fall, aber achten Sie in jedem Fall genau auf die Empfehlungen und stellen sich danach entweder einen Wecker oder programmieren dazu Ihr Mobiltelefon. Mittlerweile gibt es auch für Diabetiker entsprechende Apps, die sehr hilfreich sein können.

VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 26.10.2012

Antwort auf:

Schwangerschaftsdiabetes

Hallo,

ich habe seit vielen Jahren Diabetes Typ I und bin aktuell in der 35. SSW. Ein Wert von 2,8 bedeutet noh keine komplette Unterzuckerung, da du bei diesem Wert in der Regel noch in der Lage bist, zu reagieren und entsprechend schnell wirkende Kohlenhydrate zu dir zu nehmen. Ein niedriger Blutzucker in diesem Bereich schadet deinem Baby nicht. Allerdings musst du schnell reagieren, damit es dir wieder besser geht und dein Zucker nicht noch weiter fällt, da du sonst nicht mehr reagieren kannst; also halte dich am Besten an deinen Diätplan.

Was dem Kind sehr wohl schadet, sind erhöhte Blutzuckerwerte, die über mehr als 2 Stunden bestehen. Die Babys sind im dritten Trimester nämlich schon so weit entwickelt, dass ihre Bauchspeicheldrüse selbständig arbeitet. Das heißt, die Blutzufuhr über deine Plazenta bringt auch die Blutzuckerwerte zu dem Kind, und seine Bauchspeicheldrüse reagiert dann darauf, indem entweder weniger oder mehr Insulin gebildet wird. Bei niedrigem Blutzucker bildet das Baby dann weniger Insulin. Wenn mehr Insulin gebildet werden muss, weil der Zucker zu hoch ist, führt das zu einer Einlagerung des übermäßigen Zuckers in Fett und dadurch wird dein Kind dann übermäßig schwer. Dies ist das eigentliche Problem bei schwangeren Diabetikerinnen oder bei Gestationsdiabetikerinnen.

von Helmine am 08.11.2012

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag ab 7 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Schwangerschaft und Geburt:

Schwangerschaftsdiabetes durch Utrogest?

Ich bin derzeit in der 11. SSW und nehme bereits seit Beginn der SS täglich 3x2 Tabetten Utrogest vaginal ein. In der 9. SSW wurde bei mir Schwangerschaftsdiabetes festgestellt. Kann das Utrogest (Progesteron) der Auslöser für die Erkrankung sein? Soll ich es absetzen? Mein ...

von Rundinella 24.10.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schwangerschaftsdiabetes

31 ssw Baby zu klein und zu leicht trotz Schwangerschaftsdiabetes!!!???

Hallo, ich mache mir nach dem letzten Ultraschall (30+2 ssw) große Sorgen, weil die Ärztin wegen der Werte sichtlich irritiert war. Ich habe ein Schwangerschaftsdiabetes, den ich ganz gut im Griff habe dank der Ernährungsumstellung. Beim Ultraschall stellte die Ärztin jetzt ...

von Kadri22 19.10.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schwangerschaftsdiabetes

Schwangerschaftsdiabetes

Hallo, ich hatte in meiner ersten SS Gestationsdiabetes. Jetzt fiel mein sS-Test gerade positiv aus (bin in 4. Woche + 3 Tage). ich erinnere mich, dass man in meinem Fall nicht bis zur 24. Woche mit dem Glukosetest warten soll, aber wann genau sollte ich den Test machen lassen? ...

von Milchbübchen 16.10.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schwangerschaftsdiabetes

Vermutung Schwangerschaftsdiabetes

Hallo, ich bin in der 24. Woche Schwanger und bei meiner letzen Vorsorgeuntersuchung war ich allerdings noch in Woche 23 ich hatte an dem Tag zu spät gefrühstückt und vor dem Frühstück musste ich erbrechen und hatte einen leichten Schwindelanfall. Ich hatte jedoch leider ...

von MN8591 04.10.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schwangerschaftsdiabetes

Schwangerschaftsdiabetes

Hallo Herr Dr. Bluni, ich bin in der 28. SSW. Vorletzte Woche wurde bei mir ein Glukosetoleranztest gemacht (ich musste nicht nüchtern kommen, mir wurde einmal Blut abgenommen. Das Ergebnis nach 1 Stunde war 194mg/dl, des Weiteren wurde Glukuose im Urin ...

von CeBu 04.10.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schwangerschaftsdiabetes

Schwangerschaftsdiabetes und Größe des Kindes

Hallo Herr Dr.Bluni, ich habe vorhin schonmal eine Frage gestellt,aber ich glaube,sie wurde gar nicht gesendet ...:) Ich habe eine Frage. Heute morgen war ich beim Glukosetoleranztest und der Wert war nach einer Stunde bei 158 und mein Arzt meinte,er sei leicht ...

von MPbaby 05.09.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schwangerschaftsdiabetes

Schwangerschaftsdiabetes

Guten Tag, bei mir wurde vor zwei Wochen eine Schwangerschaftsdiabetes in der 26. SSW diagnostiziert. Meine ersten beiden Schwangerschaften liefen komplikationslos. Nun schreibe ich seit zwei Wochen alle zwei Tage sechsmal meine Werte auf. In der zweiten Woche ist mein ...

von mikkel 29.08.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schwangerschaftsdiabetes

Schwangerschaftsdiabetestest

Guten Morgen Dr Bluni, Vielen Dank noch fuer Ihre Antwort auf meine letzte Frage Ich habe heute noch eine andere Frage. Und zwar ist es so, dass ich die Loesung, die normal beim Test auf Schwangerschaftsdiabetes eingenommen wird aus Allergiegruenden nicht vertrage. Ich ...

von anonymous1234 24.08.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schwangerschaftsdiabetes

Schwangerschaftsdiabetes Ergebnisverfälschung beim Suchtest (Screening)

Hallo lieber Herr Dr. Bluni, ich bin in der 27. SSW und habe vor einigen Tagen den Suchtest mit 50 ml Glukoselösung gemacht. Meine Kleine ist für Ihre Zeit offensichtlich zu groß (Berechnung 950 g) und meine FA überwies mich nun in die Klinik für Pränatal Medizin. Vorab wurde ...

von Tina31 03.08.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schwangerschaftsdiabetes

Schwangerschaftsdiabetes trotz neg. Glutkosetoleranztest?

Hallo Hr. Dr. Bluni Ich bin nun in SSW 34+1 und war heute beim FA. Dort wurde Zucker im Urin 2fach pos. festgestellt. Es wurde keine BZ-Kontrolle gemacht und der Arzt meinte man müsste nix machen. Mein Baby wiegt schon 3200gr. und auch ich habe schon 23 Kilo zugenommen und ...

von Johanna 27.06.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schwangerschaftsdiabetes

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.