Dr. med. Vincenzo Bluni

Schwangerschaftsdiabetes Bitte um Rat

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

Hallo Herr Dr. Bluni,

ich habe bei meinem Frauenarzt einen Zuckertest gemacht. OGTT 75g nüchtern: 4,6 nach 1h 9,2 und nach 2h 8,1 mmol/l. Ich soll Diät halten. Die Diabetesärztin hat keinen Test weiter gemacht. Ich soll den Blutzucker rmessen. Nun sind beide Ärzte nicht erreichbar (Urlaub) und mein Zucker verhält sich anders als sonst. Ich mache mir Sorgen, ob es normal ist oder nicht. Ich hatte heute früh nüchtern 5,7, das ist schon zu viel, weil ich sollte 5,0 haben. Ich habe gegen 7:00 Uhr 1 BE Brot (Käse) gegessen und hatte danach um 8:00 Uhr 6,3. Dann, um 13:00 hatte ich nach dem Essen (1BE Brot Käse Butter 1 BE Croissant) 8,0 mmol/l.

Ich mache mir Sorgen, dass es zu hoch für mein Baby ist und würde gern wissen, ob das schlimm ist und was sie mir raten. Sollte ich vielleicht schon Insulin spritzen? Würde es dann besser sein? Wo kann man hingehen, wenn alle Ärzte zu haben (wohne in MD)?

Viele Grüße, Sara

von Sariso am 23.02.2013, 14:08 Uhr

 

Antwort auf:

Schwangerschaftsdiabetes Bitte um Rat

Liebe Sara,

1. gemäß der Vorgaben in den aktuellen Mutterschaftsrichtlinien liegen die von Ihnen genannten Werte im Normalbereich und es liegt demzufolge kein Schwangerschaftsdiabetes vor.

2. dies Grenzwerte sehen wie folgt aus:

nüchtern: größer/gleich 5,1 mmol/l (92 mg/dl)
nach 1 Stunde: größer/gleich 10,0 mmol/l (180 mg/dl)
nach 2 Stunden: größer gleich 8,5 mmol/l (153 mg/dl)

3. bitte stimmen Sie sich dazu mit einem Diabetologen vor Ort ab, der sich in der Betreuung von schwangeren Frauen auch entsprechend gut auskennt.

Liebe Grüße

VB

Quelle

http://www.g-ba.de/downloads/62-492-665/Mu-RL_2012-10-18.pdf
( Mutterschaftsrichtlinien beim Gemeinsamen Bundesausschuss)

(letzter Abruf:24.02.2013)

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 24.02.2013

Antwort auf:

Schwangerschaftsdiabetes Bitte um Rat

du kannst erstmal schauen dass du evtl weniger Brot isst, schon mal gar kein Croissant - ess mehr Gemüse, oder Käse z.B. du kannst danach 1.St.nach dem Essen messen. Mein Diabetologe hat gesagt ein erhöhter (oder 2.) Wert wird nichts einrichten.Erst wenn es dauerhaft (!!!!also immer und wochen lang) erhöht ist - dann Insulin.Die Geräte messen auch nicht genau richtig (das kannst du überprüfen in dem du 1-2-3 mal hintereinander misst) Stell deine Ernährung um und ruf am Mo. bei Diabetologen an.

von mamaben am 23.02.2013

Antwort auf:

Schwangerschaftsdiabetes Bitte um Rat

Hallo. Vielen Dank für die Antworten.

Die Ernährung umstellen ist leichter gesagt als getan. Zumal der BZ bereits bei 2 BE (Frühstück und Mittag) höher lag als vom Arzt erlaubt war und zum Abend dann doch etwas mehr BE nötig waren und der Wert entsprechend war. Man kann mit Salaten und Fleisch o.ä. ausgleichen, aber auf die Dauer ist das auch nichts. Zumal man ja auch nicht gänzlich auf KH verzichten kann/darf. Aber wenn dann immer der Wert hinterher hoch steigt, dann hat man nur Angst vor dem nächsten Messen bzw. Essen. Die von Herrn Dr. Bluni genannten Grenzwerte sind in der Tat wesentlich höher als die mir von meiner Ärztin erlaubten. Wo der ideale Wert festgemacht wird, hängt wohl vom Arzt ab. Ich werde noch mal nachfragen.

VG, Sara

von Sariso am 24.02.2013

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Schwangerschaft und Geburt:

Schwangerschaftsdiabetes wär kennt sich aus ?

Hallo Dr. Bluni bei mir wurde eine ganz leichte Schwangerschaftsdiabetes fest gestellt. jetzt muss ich mir seit gestern Früh 9 mal am Tag in den Finger stechen :-( und die werte mit schreiben. 1) ich habe den ganzen Tag und Nacht immer von Lidl die Freeway getrunken und ...

von kimi 24.01.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schwangerschaftsdiabetes

Schwangerschaftsdiabetes Werte

Hallo Dr. Bluni Ich hatte vor 2 Tagen den Test gemacht wegen den Schwangerschaftsdiabetes musste vorher Frühstücken dann das trinken und nach einer stunde hin zum Blut abnehmen. jetzt Kamen folgende werte dabei raus. Auf den Zettel steht : Ergebnis Richtwerte ...

von kimi 17.01.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schwangerschaftsdiabetes

Schwangerschaftsdiabetes

Sehr geehrter Herr Dr. Bluni, ich bin heute in der 26+1 SSW, und vor genau 1. Woche wurde bei meiner Frauenärztin ein Gulukosetoleranztest durchgeführt. Aber meine FA hat kein Bluttest vorher durchfeführt, ich habe diese ACCU-Gulukose gekrunken und nach einer Stunde wurde ...

von EbruJess 03.12.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schwangerschaftsdiabetes

Fragen bei evtl. Schwangerschaftsdiabetes

Hallo, ich habe folgendes Problem ich bin jetzt in der 25. SSW und bei mir besteht der Verdacht einer Gesationsdiabetes. Vor einer Woche wurde ein OGT Test gemacht mit folgenden Werten: Nüchtern: 96;nach einer Stunde: 97; nach 2 Stunden 105 Daraufhin habe ich meinen ...

von Bald2fachMama 01.12.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schwangerschaftsdiabetes

Schwangerschaftsdiabetes

Hallo Dr. Bluni, ich war heute bei 31+2 beim Frauenarzt: CTG, Urin, Eisen, alles super. Allerdings ist mein Kind wohl zu groß und zu schwer: 44,8 cm + dazu 2110g. Nun darf ich morgen wegen Verdacht auf Schwangerschaftsdiabetes den Test machen. Hier die einzelnen ...

von NatalieKK 29.11.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schwangerschaftsdiabetes

Schwangerschaftsdiabetes

Hallo Herr Bluni, ich habe letzte Woche einen Zuckertest durchführen lassen (Schwanger 25. Woche). Es handelt sich dabei um den aufwendigen Test über zwei Stunden. Das Blut wurde aus der Armvene entnommen. Erst der Nüchternwert, dann nach einer Stunde und nach zwei Stunden. ...

von plonster 05.11.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schwangerschaftsdiabetes

Schwangerschaftsdiabetes

Hallo an alle die mir helfen können, ich habe gestationsdiabetes u.muss 4 mal tägl.insulin spritzen.Jetzt habe ich gerade meine Zwischenmahlzeit verschlafen u.war komplett unterzuckert mit einem Wert von 2,8.Jetzt habe ich Angst daß es meinem Baby geschadet hat.Ich bin jetzt ...

von tommel030 26.10.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schwangerschaftsdiabetes

Schwangerschaftsdiabetes durch Utrogest?

Ich bin derzeit in der 11. SSW und nehme bereits seit Beginn der SS täglich 3x2 Tabetten Utrogest vaginal ein. In der 9. SSW wurde bei mir Schwangerschaftsdiabetes festgestellt. Kann das Utrogest (Progesteron) der Auslöser für die Erkrankung sein? Soll ich es absetzen? Mein ...

von Rundinella 24.10.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schwangerschaftsdiabetes

31 ssw Baby zu klein und zu leicht trotz Schwangerschaftsdiabetes!!!???

Hallo, ich mache mir nach dem letzten Ultraschall (30+2 ssw) große Sorgen, weil die Ärztin wegen der Werte sichtlich irritiert war. Ich habe ein Schwangerschaftsdiabetes, den ich ganz gut im Griff habe dank der Ernährungsumstellung. Beim Ultraschall stellte die Ärztin jetzt ...

von Kadri22 19.10.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schwangerschaftsdiabetes

Schwangerschaftsdiabetes

Hallo, ich hatte in meiner ersten SS Gestationsdiabetes. Jetzt fiel mein sS-Test gerade positiv aus (bin in 4. Woche + 3 Tage). ich erinnere mich, dass man in meinem Fall nicht bis zur 24. Woche mit dem Glukosetest warten soll, aber wann genau sollte ich den Test machen lassen? ...

von Milchbübchen 16.10.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schwangerschaftsdiabetes

Anzeige

Stillkissen von Zöllner

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.