Dr. med. Vincenzo Bluni

schwanger mit 42

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Hallo,

1. das lässt sich so pauschal sicher gar nicht beantworten. Denn zwar hat die Frau mit 42 mehr Risiken in einer Schwangerschaft und unter der Geburt, jedoch werden wir hier sicher nicht prinzipiell von einer Schwangerschaft abraten müssen.

2. im Vordergrund steht das offene Gespräch über die Situation mit der Patientin/ dem Paar, so dass das Paar dann gemeinsam eine für sie optimale Entscheidung treffen kann

3. unter dem Stichwort "Alter - späte Mutterschaft" finden Sie dazu in unserer Stichwortsuche weitere Ausführungen.

Liebe Grüße

VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 05.03.2016

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag ab 7 Uhr
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.