Dr. med. Vincenzo Bluni

Schwanger in 9 SSW

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

Guten Tag,

ich bin in der 9 SSW, und bei mir wurde einmal urealplasma urealyticum und streptococcen der Gruppe B festgestellt. Ich soll jetzt lt. meiner FA Fluomycin Vaginaltabletten nehmen und wenn die 12 ssw um ist bekomme ich Antibioutikum.

Ich mache mir sorgen.

1. Sind dies Bakterien gefährlich.
2. Können die durch die Fruchtblase dem Kind schaden?
3. Antibiotikum in der SS ist das unschädlich fürs Kind?

Über eine Antwort freue ich mich sehr. Danke.

von MG am 16.07.2010, 16:16 Uhr

 

Antwort auf:

Schwanger in 9 SSW

Hallo,

1. bezüglich der Ureaplasmen brauchen Sie sich wegen Therapie und der Infektion selbst nicht zu sorgen. Ggf. kann hier aber eine Mituntersuchung des Partners und dessen evtl. Behandlung sinnvoll sein.

2. auch die Streptokokken werden bei der Therapie mitberücksichtigt.

VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 16.07.2010

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag ab 7 Uhr
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.