Dr. med. Vincenzo Bluni

schwanger 10. SSW + Hämatom

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

Hallo Herr Dr. Bluni,

ich habe seit der 7. SSW ein Hämatom. Aktuell bin ich in der 10. SSW und das Hämatom ist noch immer da. Es ist ca. 3-4 cm groß. Ich nehme seit Feststellung der Schwangerschaft 2x3 Utrogest täglich. Zusätzlich nehme ich 300 mg Magnesium. Meine Ärztin hat das Hämatom gesehen, nur gesagt, dass da eins ist, mich aber nicht krank geschrieben oder mir gar Bettruhe verordnet (wie ich es im Internet nun oft als Empfehlung gelesen habe). Ich soll nicht schwer heben - aber das war die Empfehlung sogar, bevor das Hämatom gesehen wurde. Ich habe immer mal (so 1x wöchentlich) Mini-Schmierblutungen (hellrot). Außerdem hatte ich in den ersten Schwangerschaftswochen recht heftige Unterleibsschmerzen. Darüber ist die Ärztin informiert, aber krankgeschrieben war ich bisher noch nicht. Ich habe einen Bürojob.

Meinen Sie, dass es ok ist, wenn ich trotz des Hämatoms nicht Schonung verordnet bekomme bzw. krankgeschrieben werde? Schade ich denn der Schwangerschaft? Mit dem Fötus ist alles völlig in Ordnung.

Ich lasse in 3 Wochen eine Nackentransparenzuntersuchung machen - geplant inklusive Bluttest. Stimmt es, dass die Blutergebnisse falsche Ergebnisse liefern, wenn ein Hämatom vorhanden ist?

Dankeschön für Ihren Ratschlag.

Es grüßt
rene82

von rene82 am 06.01.2011, 09:54 Uhr

 

Antwort auf:

schwanger 10. SSW + Hämatom

Hallo Rene,

1. wenn hiermit ein Bluterguss/Hämatom gemeint ist, was sein kann, so ist dieses gar nicht so selten zu beobachten. Es befindet sich meist neben dem Fruchtsack und wird in vielen Fällen von selbst nach unterschiedlich langer Zeit resorbiert.

Die Ursache ist nicht immer eindeutig. Hier können hormonelle Gründe oder plötzliche Blutungen zwischen der Eihaut und der Gebärmutter die Ursache sein.

Die Empfehlung lautet: sich möglichst zu schonen mit Verzicht auf Verkehr, Sport und anstrengende Tätigkeiten. Die Einnahme von Magnesium kann hilfreich sein, da die Gebärmutter sich hierunter noch besser beruhigt.

Es bedeutet also nicht automatisch, dass es zur Fehlgeburt kommen wird.

Die weiteren Kontrollen nach 2-3 Wochen werden dann zeigen, wie sich der Verlauf gestaltet, denn wir können es sonst nicht weiter beeinflussen.

2. wenn eine Blutung vorhanden ist, kann das Ergebnis beeinträchtigt sein, das muss aber bei einem in der Gebärmutter vorhanden Hämatom nicht der Fall sein.

VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 06.01.2011

Antwort auf:

schwanger 10. SSW + Hämatom

Hallo,
auch ich hatte 3 Hämatome (hintereinander) nicht gleichzeitig u. 5 Wochen lang Blutungen deswegen u. lag auch stationär im KKH ab der 12. Woche.
Hämatom wurde erst bei 11+3 gemerkt, als ich Blutungen bekam.
Dann hielt es sich bis mind. 20+3 u. erst bei der letzten VU bei 24+1 sah meine FÄ kein Hämatom mehr.
Ich hatte ab Feststellung Bettruhe, aber ich blutete auch (rotes Blut, Schmierblutungen u. sogar Sturzblutung mit viel Blut), da ich bereits 3 Kinder habe, durfte ich keinen Haushalt mehr machen u. bis Ende Januar ist die HA noch bewilligt, dann bin ich in der 30.SSW.
Ich bekam Progesteron im KKH bis zur 16. Woche u. Magnesium (nehme immer noch 720 mg täglich) .
Also bei Blutungen sollte man sich immer schonen, gerade im Frühstadium der SS.
Die Gefahr ist halt, dass es bei einer starken Blutung das Kind mitnimmt u. durch die Schonung kann man eine starke Blutung verhindern, sofern die SS ansonsten intakt ist.
wünsche alles Gute, hoffe, das HÄmatom resorbiert sich u.kann keinen Schaden anrichten.
Ps. mein Hämatom lag Plazentarandständig, zwischen Eihaut/Gebärmutterwand u. Plazenta. LG, Anita

von Tabeasmama am 06.01.2011

Antwort auf:

schwanger 10. SSW + Hämatom

Hallo Anita,

schön, dass bei dir alles gut gegangen ist. 720 mg Magnesium klingt total viel - ich dachte, das wirkt dann abführend. Die 300 mg nehme ich von mir aus - das hat mir kein Arzt empfohlen und ich habe nur zufällig im Internet gelesen, dass es bei einem Hämatom auch sinnvoll ist, Magnesium zu nehmen. Dann werde ich am besten auch einfach nochmal erhöhen auf 450 mg.

Mein Hämatom liegt nicht direkt an der Plazenta, sondern auf dem Ultraschall schon so 2-3 cm entfernt. Meine Ärztin hat es nicht gesehen, hätte ich ihr nicht gesagt, dass bei der letzten Untersuchung Hämatome vorhanden waren. Vor 2 Wochen waren es noch zwei Hämatome, beide mit etwa diesem Abstand. Nun ist eins schon weg, das zweite aber noch da. Vielleicht ist es also dann gar nicht so schlimm, wenn es nicht direkt an der Plazenta liegt. Und daher hat dann wohl meine Ärztin auch von Krankschreibung und dem Aufruf zur Schonung abgesehen.

Nach Weihnachten war ich bei einer Urlaubsvertretung - diese Ärztin hatte die Hämatome gefunden und mir gesagt, ich soll keinen Sport machen und auf GV verzichten. Allerdings hatte sie das nicht mit den Hämatomen begründet, sondern damit, dass das HCG sich innerhalb von 2 Tagen nicht ganz verdoppelt hatte und zuerst Verdacht auf missed abortion bestand. Dass Hämatome nicht ohne sind, habe ich nun zufällig selbst im Internet nachgelesen.

Hoffentlich ist meins dann bald weg - nächster Ultraschall ist in 4 Wochen (der nächste planmäßige wäre sogar erst in 10-12 Wochen; dieser wird die Nackentransparenzmessung). Zusätzliche Ultraschalluntersuchungen wegen des Hämatoms wurden nicht vorgesehen.

Ich wünsche dir eine schöne restliche Schwangerschaft - du hast ja schon einen großen Teil geschafft!

Alles Gute und LG
rene82

von rene82 am 06.01.2011

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag ab 7 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Schwangerschaft und Geburt:

Schwanger nach Thailand in den ersten SSW

Hallo, ich habe im Februar die Pille abgesetzt. Die letzten Monate hatte ich ziemlich unregelmäßige Zyklen (zwischen 28 - 37 Tagen). Mit der Schwangerschaft hat es bislang leider nicht geklappt. Hatte gestern eine Routineuntersuchung beim FA. Meine Ärztin hat mir ...

von m_o81 15.12.2010

Frage und Antworten lesen

Stichworte: SSW, schwanger

8. SSW und keine Anzeichen für Schwangerschaft

Guten Abend Herr Dr. Bluni, ich bin heute in der 8. SSW, die letzten Wochen hatte ich keinerlei Anzeichen einer Schwangerschaft wie Übelkeit ect. gespürt und heute, plötzlich starke Bauchschmerzen. Mein Arzt sagte nach dem Ultraschall, dass er nichts "dramatisches" Festellen ...

von kerry11 20.10.2010

Frage und Antworten lesen

Stichworte: SSW, schwanger

Schwanger in 9 SSW

Guten Tag, ich bin in der 9 SSW, und bei mir wurde einmal urealplasma urealyticum und streptococcen der Gruppe B festgestellt. Ich soll jetzt lt. meiner FA Fluomycin Vaginaltabletten nehmen und wenn die 12 ssw um ist bekomme ich Antibioutikum. Ich mache mir sorgen. 1. ...

von MG 16.07.2010

Frage und Antworten lesen

Stichworte: SSW, schwanger

Schwangerschafts Beschwerden oder "Zeichen" 36 SSW

Hallo! Ich habe gestern eine Art Kreislauf Zusammenbruch gehabt. Ich schone mich immer, habe lediglich 1 Stunde in der Küche gestanden und Mittgessen zubereitet. Dann musste ich mich hnlegen sonst wäre ich wohl umgefallen.. Luft habe ich schlecht bekommen und als ich lag bin ...

von XxPhiloxX 28.04.2010

Frage und Antworten lesen

Stichworte: SSW, schwanger

keine Schwangerschaftanzeichen mehr 8 ssw

Hallo, kurz zu mir, ich habe eine gesunde Tochter von 6 Jahren, in den letzten 2 Jahren hatte ich zwei Fehlgeburten. Nun bin ich wieder schwanger, heute 7+4 ssw, und total ängstlich, dass es wieder nicht klappt. Da ich Schwangerschaftsanzeichen lediglich für jeweils 2 Tage in ...

von Pastetchen 14.04.2010

Frage und Antworten lesen

Stichworte: SSW, schwanger

Frage zur Schwangerschaft (ende der 20sten ssw)

Hallo =) Ich hab mal eine frage ich war ende der 18ten ssw & ich hab so nen ziehen gehabt das zog vom Rücken über denn Bauch bis in denn Unterleib & das hatte ich da 2mal & gestern hatte ich das wieder nun bin ich jetzt ende der 20ssw wollte fragen was das sein könnte ob ich ...

von Mine2712 03.04.2010

Frage und Antworten lesen

Stichworte: SSW, schwanger

Darf man Rumkugeln in der Schwangerschaft (26 SSW) essen?

Hallo, oben steht ja schon die Frage. Ich wollte nur wissen man das darf oder ob das schädlich für das Kind ist? Alkohol selbst trinke ich nicht in der Schwangerschaft und ernähr mich sonst auch gesund. Nur bei den Rumkugeln bin ihc mir jetzt nicht sicher... Danke ...

von Elternfürvierkinder+1.Krümel 26.10.2009

Frage und Antworten lesen

Stichworte: SSW, schwanger

3. Schwangerschaft: 9. SSW und 2 Fruchtblasen festgestellt

Hallo Dr. Bluni, ich war am Freitag beim FA und bei mir wurden 2 Fruchtblasen festgestellt. Die eine war ganz normal entwickelt mit Embryo und Herz und die 2. war etwas kleiner aber leer. Wie kann das sein? In einigen Beiträgen wird gefragt ob sich das Baby verstecken kann ...

von carolita1977 28.09.2009

Frage und Antworten lesen

Stichworte: SSW, schwanger

Schwanger totz Spirale 11. SSW - Was tun?

Hallo, meine Stieftochter ist mit der Spirale schwanger geworden und nun ist sie in der 11. Woche schwanger.... Es wäre ihr 5. Kind und sie ist ziemlich verunsichert was sie tun soll. Soll sie die Spirale ziehen lassen oder nicht... Sie möchte das Kind auf jeden Fall ...

von Berliner-Peter 23.05.2009

Frage und Antworten lesen

Stichworte: SSW, schwanger

Schwanger - aber welche SSW?

Hallo Dr. Bluni, ich bin schwanger, aber im Unklaren in welcher Woche und wann nun genau mein ET ist. Beim ersten Termin bei meinem FA am 19.01. war das Baby 0,7 cm groß. Den ET hat er mit Datum der letzten Regel (30.11.) auf den 6.9. datiert. Am 26.1. war ich beim ...

von Angel 01.02.2009

Frage und Antworten lesen

Stichworte: SSW, schwanger

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.