Dr. med. Vincenzo Bluni

schleimprfopf

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

hallo dr bluni


ich hätte eine frage.

als ich heute mittag auf der toilette war habe ich beim abwischen einen ca 1 euro großen klaren aber sehr festen fast gallart artigen schleimhaufen auf dem toiletten papier gehabt

ohne blut oder schmerzen

ich hatte allerdings vor einer woche ja den autounfall mit uterus kontraktionen und auch seit dem immer mal wieder probleme damit
nun bin ich heut erst bei 14+0 und mache mir nun doch größere gedanken ob alles ok ist.

muss man sich sorgen machen wenn ein so großer fester schleim abgeht?

vielen dank für ihre antwort

von niti0206 am 24.06.2010, 22:29 Uhr

 

Antwort auf:

schleimprfopf

Hallo,

es kann in der gesamten Schwangerschaft gelegentlich schon mal zu einem stärkeren Schleimabgang kommen, ohne dass gleich Handlungsbedarf besteht.

Der eigentliche Schleimpfropf geht als Zeichen der beginnenden Geburt meist erst in unmittelbarer Nähe zum Entbindungstermin ab. Dieses passiert aber im Übrigen nicht bei allen Frauen

Was letztlich bei verstärktem Schleimabgang genau vorliegt, kann am besten durch Ihre behandelnde Frauenärztin/Frauenarzt geklärt werden.

VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 25.06.2010

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag ab 7 Uhr

Anzeige

Stillkissen von Zöllner

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.