Dr. med. Vincenzo Bluni

Scheidendesinfektion wegen B Streptokokken

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

Lieber Herr Dr. Bluni,
da bei mir seit der 24. SSW B-Streptokokken festgestellt wurden (vorher B-Streptokokken negativ), die auf Clinda und Erythromycin resistent sind und ich wegen einer schweren Penicillinallergie keine Cephalosporine nehmen kann, empfahlen mir die Allergologen desinfizierende Scheidenspülungen z.B. mit Prontosan durchzuführen, um die B-Streptokokken noch vor der Geburt loszuwerden (aktuell 33. SSW). Die Gynäkologen sagen dazu nur: "ja kann man machen, es gäbe so Vagnialduschen, diesen Fall hatten wir aber noch nicht").
Ich frage mich nun, ob es sinnvoll ist, diese desinfizierenden Spülungen zu machen, um der Vancomycin-Antibiose unter der Geburt zu entgehen. Aber ich habe auch Angst, dass ich dadurch meine bis jetzt immer hervorragende Scheidenflora zerstöre und mir vielleicht noch schlimmere Bakterien einfange oder einen Blasensprung/Frühgeburt provoziere. Außerdem weiß ich auch nicht wie weit ich die Vaginaldusche einführen soll ohne den Muttermund zu berühren, so gut komme ich da gar nicht mehr ran.
Meine Frage nun: Halten Sie solche desinfizierenden Scheidenspülungen für sinnvoll bzw. ungefährlich und falls ja, welches Präparat würden Sie nehmen: Prontosan, Octenisept oder etwas anderes?
Ich danke Ihnen sehr für Ihre Einschätzung!

von Florentina046 am 08.04.2014, 09:47 Uhr

 

Antwort auf:

Scheidendesinfektion wegen B Streptokokken

Liebe Florentina,

gemäß der Empfehlungen in den Leitlinien werden diese Keime bis zur Geburt überhaupt nicht therapiert, sondern nur in wenigen Ausnahmefällen.

Und bei entsprechender Allergie, wird sich in aller Regel auch ein alternatives Antibiotikum finden.

Stimmen Sie sich dazu aber bitte mit Ihrer Frauenärztin/Frauenarzt ab.

Liebe Grüße

VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 08.04.2014

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Schwangerschaft und Geburt:

Streptokokken B-Test

Guten Morgen Herr Dr. Bluni, mein FA hat bei 36+0 einen Streptokokken-Test bei mir gemacht. Dieser war negativ. Leider habe ich vergessen zu fragen, ob Geschlechtsverkehr ein Risiko für eine mögliche Übertragung für diese darstellt. Da wir aufgrund von vorzeitigen Wehen ...

von Tama1974 20.03.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Streptokokken B

streptokokken b positiv

hallo herr dr. bluni, ich bin in der 36. ssw und leider fiel der gestern beim fa gemachte streptokokken b test positiv aus. soll jetzt unter der geburt Antibiotika bekommen. hab aber gelesen es bringt nur etwas wenn es mindestens ca. 4 stunden davor passiert. meine ...

von Lulila36 19.03.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Streptokokken B

Streptokokken B in 21. SSW

Hallo, ich leide seit nun 1 1/2 Wochen an vermehrten gelblichen Ausfluss! Erst kam heraus, dass ich eine Pilzinfektion habe und habe diesen 3 Tage mit Canifug 200 Kombipackung behandelt. Mein Ausfluss wurde nicht besser. Daraufhin bin ich diesen Montag wieder zum ...

von --marci-- 14.03.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Streptokokken B

Antibiotische Behandlung bei Streptokokkeninfekt der Nebenhöhlen in SSW38

Herzlichen Dank noch einmal für die vorhergehende Beantwortung meiner Frage. Bei positivem Test auf beta hämolysierende Streptokokken wollten wir nun auf den LL-gerechten Cefazolin-Tropf unter der Geburt zurückgreifen, nun habe ich aber aktuell eine grenzwertige (d.h. ...

von cubiccow 11.02.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Streptokokken B

Betahämolysierende Streptokokken

Hallo! Macht es einen Unterschied der Aussagekraft (bei niedriger oder mäßiger Besiedelung mit B Streptokokken), wenn der Abstrich statt am Muttermund unten in der Scheide (nahe Introitus) abgenommen wurde? Ist bei Letzterem ein falsch positiver Befund möglich, wenn die ...

von cubiccow 10.02.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Streptokokken B

Streptokokken B pos, SSW 40

Hallo Herr Dr. Bluni, ich bin in der 40. SSW und wurde positiv auf Streptokokken B getestet. Nun stelle ich mir folgende Fragen: 1. Wie sie außer bei der Geburt noch auf das Kind übertragen werden können. Ich weiß, dass ich während der Geburt Antibiose verabreicht ...

von gabi82 04.02.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Streptokokken B

Streptokokken B - Umgang mit Partner

Hallo Dr. Bluni, Ich bin in der 36. SSW und nun wurden in der letzten Woche bei mir in der Scheide Gardnerella Vaginalis Bakterien und B-Streptokokken festgestellt. Gegen die Gardnerella habe ich 6 Arilin-Zäpfchen bekommen und angewendet, wegen der Streptokokken gibt's ja den ...

von sorgen-mama 06.11.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Streptokokken B

Streptokokken B positiv in der 9. SSW

Sehr geehrter Hr. Dr. Bluni, Ich bin in der 9. SSW und habe aber schon seit ca. 10 Monaten immer wieder mit Scheidenentzündungen zu kämpfen, erst waren es Enterokokken nach Antibiotika wieder besser, dann einige Male Harnwegsinfekte und nun habe ich schon wieder seit 2 ...

von BuffyCHEN 19.10.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Streptokokken B

B- Streptokokken

Sehr geehrter Herr Dr. Bluni, ich habe vor 12 Wochen per Kaiserschnitt entbunden. Bei mir wurden vor und nach der Geburt B-Streptokoken festgestellt. Als mein Sohn 3 Wochen alt war, musste er in der Klinik eine Woche mit Antibiotikum (Meninigitisdosis) behandelt werden, da ...

von christianer2013 28.08.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Streptokokken B

B Streptokokken

Hallo Dr. Bluni, 2004 wurde bei mir ein Abstrich auf Bakterien untersucht, da stellte sich heraus, das ich zu diesem Zeitpunkt eine B Streptokokken Besiedelung hatte. Unternommen wurde nichts, da diese ja unter normalen Umständen nicht "gefährlich" sind. Nun bin ich in der ...

von Milly78 21.08.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Streptokokken B

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.