Dr. med. Vincenzo Bluni

Schadet es meinem baby schockierende nachricht

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

Hallo ,
ich bin jetzt 38. Ssw am 1. April 2016
Erhielten wir eine Nachricht das mein Papa eine einblutung im hirnstamm erlitten hat .
Es war ein Riesen Schock .
Wir sind nächsten Tag zum kh gefahren er wurde ins künstliche Koma gelegt da wurden uns gesagt das es sehr schlecht um ihn steht und er wahrscheinlichauch nie wieder aufwachen wird.
Er liegt jetzt in der früh reha klinik und atmet selber aber weiter kommt von ihm nichts .

Meine sorge ist jetzt man kann es ja nicht einfach abstellen, ob es meinem baby geschadet hat, es hat mich auch ziemlich mit genommen .
Langsam kapiere ich das aber er fehlt so .

von Helena93 am 07.05.2016, 17:11 Uhr

 

Antwort auf:

Schadet es meinem baby schockierende nachricht

Hallo,

Hier kann ich Sie beruhigen, dass dieses unter normalen Umständen keine negativen Folgen für das Ungeborene hat.

VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 08.05.2016

Anzeige

Stillkissen von Zöllner

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.