Dr. med. Vincenzo Bluni

Risiko noch hoch?

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Hallo Katha,

statistisch liegt es bis zur achten Woche noch bei etwa 18 % und sinkt dann kontinuierlich bis zur 16. Woche auf etwa 3 % ab.

Insofern ist mit Nachweis der Herzaktionen das Risiko schon deutlich geringer.

Herzliche Grüße VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 01.07.2015

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag ab 7 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Schwangerschaft und Geburt:

Wie hoch Risiko für erneute Frühgeburt

Hallo, ich hatte im Oktober 2012 eine Frühgeburt in der 26+3 SSW. 5 Tage vorher kam ich mit RTW ins Kh aufgrund starken Blutungen in der Nacht. Dort hieß es ich habe ein Hämatom und das die Plazenta zu tief sitzt. Trotz Bettruhe hatte leider immer wieder geblutet (frisches ...

von @ll@ 09.05.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Risiko, hoch

Wie hoch ist das Risiko einer erneuten Schwangerschaftsfettleber?

Guten Abend, auf der Suche nach Antworten, bin ich auf diese Seite gestoßen. Ich bin jetzt 38 Jahre alt und möchte mit meinem neuen Partner gerne noch ein Baby bekommen. In meiner letzten Schwangerschaft (2005) wurde eine schwangerschaftsbedingte Fettleber diagnostiziert ...

von Paula138 13.04.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Risiko, hoch

13. Ssw Blutungen - Risiko für Fehlgeburt hoch?

Hallo Dr. Bluni, ich bin 27 Jahre alt und nach einer MA bei 9+6 im Jan. 14 nun wieder schwanger in der 13. Woche. Bei 12+0 der Ultraschall bei meiner FA war super. Baby zeitgerecht entwickelt. Bei 12+1 der Schock: dunkelrote Blutung. Im Kh konnten sie nichts feststellen, ...

von August_Mami26 31.01.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Risiko, hoch

wie hoch ist das Risiko einer erneuten Gestationsdiabetes?

Hallo Dr. Bluni, ich bin zum zweiten Mal schwanger und in der 17 SSW. Bei meiner Tochter wurde aufgrund sprunghafter Gewichtszunahme ein Blutzuckertest gemacht der leider positiv ausfiel. Auch nach der SS waren die Werte nicht optimal und es hat lange gedauert bis meine ...

von LittleMommy2011 23.01.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Risiko, hoch

Wie hoch ist das Risiko nach 1,5 Jahren erneut ein Windei zu haben?

Hallo, Ich bin ca in der 6.ssw. Es ist ein absolutes Wunschkind. Mein großer ist jetzt 3,5 Jahre und langsam wird es Zeit für ein Geschwisterchen. Ich hatte in Juli/August 2013 leider ein Windei, was dann in in der 11. Ssw per Ausschabung Weg gemacht wurde. Jetzt knapp ...

von JuniMum2011 12.01.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Risiko, hoch

Wie hoch ist das Risiko ?

Hallo, nehme schon seit ca 2 Jahren die Pille. Habe am 14. Tag die Pille vergessen einzunehmen ist mir nach 24 Stunden aufgefallen und habe sie dann auch eingenommen (nach 24 Std) hatte aber 2 Tage davor GV.. nun meine frage: ist eine Schwangerschaft möglich.. ...

von svcn12 21.10.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Risiko, hoch

Wie hoch ist das Risiko einer erneuten Fehlgeburt

Hallo Herr Dr. Bluni, nach drei gesunden Kindern habe ich nun drei Fehlgeburten in Folge erlitten. Die Erste in der 20. SSW bzgl. eines Nabelschnurknotens - Kind war kerngesund. Nach der spontan Geburte wurde ich "sicherheitshalber" ausgeschabt. Kurz darauf wurde ich wieder ...

von Wm2006 11.02.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Risiko, hoch

Wie hoch ist das Risiko einer Folgeplazentaablösung nach Myomektomie?

Wertes Expertenteam, Anfang 2011 wurde bei mir ein Myom festgestellt. Kurze Zeit später wurde ich schwanger. Die Plazenta war anfangs etwas unterentwickelt, ansonsten hatte ich eine schöne Schwangerschaft. Im Januar bin ich ins KH gefahren wegen wehenartiger Schmerzen. Da ...

von Ulleinlove 06.01.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Risiko, hoch

Risiko zu hoch?

Hallo Herr Bluni, Ich bin nun 23 und habe vor 4 Monaten mein erstes Kind bekommen. Leider ist die Schwangerschaft schlecht gelaufen, ich hatte ab der 15ssw leichte Blutungen es konnte aber nichts festgestellt werden. Wir hatten eine Risiko das dass Kind behindert sein könnte ...

von Evi1990 02.10.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Risiko, hoch

Wie hoch ist das Risiko einer weiteren Eileiterschwangerschaft?

Guten Tag Ich habe Fomgendes Problem: Ich hatte am 14.11.2012 eine Eileiterschwangerschaft (OP). Am 18.11.2012 hatte ich Blutungen welche nicht von der OP kamen, somit meine Regelblutung. Am 24.12.2012 hatte ich den POSITIVEN schwangerschaftstest in der Hand. Und große ...

von SLBL91 03.01.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Risiko, hoch

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.