Dr. med. Vincenzo Bluni

Risiko Schwangerschaft

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

Sehr geehrter Hr Dr. Bluni.
Ich bin ziemlich am Ende mit meinen Nerven. Habe ihnen ja vor ein paar tagen schon mal eine Frage bezüglich Schwangerschaft mit Kupferspirale gestellt.

folgendes ich bin ca in der 5-6 Ssw. Meine Kupferspirale ist nach unten gerutscht und verwachsen. Somit nicht entfernbar :-( da es für mich und meinen Mann ein zu hohes Risiko ist haben wir uns für eine Abtreibung entschieden.... Ich habe wahnsinnige zweifel denn mein Frauenarzt meinte er hat mit einem Kollegen gesprochen und die Spirale muss unbedingt raus, falls ich mich für das Kind entscheide wartet man ab bis es größer ist und würde dann versuchen unter Narkose, die Spirale irgendwie zu entfernen. Nun meine frage da ich wirklich Angst habe eine Falsche Entscheidung zu treffen. Ist es für das ungeborene Kind Gefährlich können spätere Schäden durch die Narkose entstehen. Habe Angst die falsche Entscheidung zu treffen. Habe am 11.03 einen Termin in der Münchner Klinik zum entfernen der Kupferspirale und den Abbruch

von swan69 am 01.03.2016, 14:39 Uhr

 

Antwort auf:

Risiko Schwangerschaft

Hallo,

ehrlich gesagt werden sicherlich viele Fachleute er dazu raten, die Spirale dann zu belassen, wenn sie sich nun überhaupt nicht entfernen lässt. Nur sollte dieses eben am besten erst einmal durch die erfahrenen Oberärztin/Oberarzt in der Klinik eingeschätzt werden.

Diese verfügt erfahrungsgemäß über die viel größere klinische Expertise.

Wenn eine Narkose notwendig wird, hat das unter normalen Umständen keine negativen Auswirkungen auf das ungeborene Kind.

VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 01.03.2016

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Schwangerschaft und Geburt:

Wie hoch ist das Risiko bei einer erneuten schwangerschaft

Hallo zusammen, Ich hab mal eine Frage. Und zwar bin ich Mutter von 3 Kindern. Meine erste Tochter hab ich durch eine ganz normale Geburt bekomme. Es liefen auch alle 3 Schwangerschaften ganz gut bis ich bei der 2. Schwangerschaft bewusstlos wurde und dann festgestellt wurde, ...

von Blaitice JJS 07.01.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Schwangerschaft, Risiko

Schwangerschaftsdiabetes gleich Risikoschwangerschaft?

Hallo Dr. Bluni. Ich bin nur in der 29. Ssw. am Donnerstag dann in der 30. Ssw. Vorletzte Woche wurde bei mir schwangerschaftsdiabetes festgestellt das jetzt durch Ernährungsberatung und -umstellung versucht wird in griff zu kriegen da er nicht ganz so hoch ist. Gilt ...

von Bian_demi93 27.10.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Schwangerschaft, Risiko

Risiko Schwangerschaft

Guten Abend. Ich bin 20 Jahre alt, und habe am Montag die Nachricht bekommen dass ich schwanger bin. Es war keine geplante Schwangerschaft. Nun habe ich Angst, mit 8 Jahren wurde mit eine Niere wegen eines Tumors entfernt. Ich leide an einer sehr starken Nierenschwäche. ...

von Katebe 22.05.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Schwangerschaft, Risiko

Wie hoch ist das Risiko einer erneuten Schwangerschaftsfettleber?

Guten Abend, auf der Suche nach Antworten, bin ich auf diese Seite gestoßen. Ich bin jetzt 38 Jahre alt und möchte mit meinem neuen Partner gerne noch ein Baby bekommen. In meiner letzten Schwangerschaft (2005) wurde eine schwangerschaftsbedingte Fettleber diagnostiziert ...

von Paula138 13.04.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Schwangerschaft, Risiko

4. Schwangerschaft - ein gesundes Kind - Risiko?

Hallo Herr Dr. Bluni, ich habe eine Frage zum Thema Fehlgeburtsrisiko an Sie. Ich habe mehrfach gelesen, dass gerade nach einer Fehlgeburt sehr gute Chancen auf einen positiven Verlauf in der nächsten Schwangerschaft bestehen. In meinem Fall ist es nun so: Bei mir ...

von Greta_38 15.03.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Schwangerschaft, Risiko

Wann wird eine Schwangerschaft als Risiko eingestuft?

Gute Tag ich war letzes Jahr schwanger und bekam im 5 Monat Wehen und habe dann gleich einen Beschäftigungsverbot bekommen bin im Lebensmitteleinzelhandel beschäftigt. Meine Tochter kam genau 4 Wochen zu Früh da mein FA gar keinen Ultraschall gemacht hat mussten wir gleich ...

von saika1992 11.03.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Schwangerschaft, Risiko

Schwangerschafts"vergiftung"/ Gestose- Risiko trotz vorbeugender Behandlung?

Sehr geehrter Herr Dr. Bluni, danke dass Sie weiterhin so freundlich die Fragen hier im Forum beantworten! Ich hatte in der ersten Schwangerschaft eine Gestose (Präeklampsie) die sich ab der 26. SSW anbahnte (Blutdruckerhöhung, teilweise Eiweiss im Urin, sflt Quotient ...

von tinaleinchen 27.12.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Schwangerschaft, Risiko

Schwangerschaftsdiabetes Risiko

Hallo, ich habe ein erhöhtes Risiko für Schangerschaftsdiabetes. Bin fast 45 Jahre alt und habe Übergewicht ca 20 Kilo. Bin nun in der 27. Woche und bisher war alles okay bei mir, hatte immer Traumzuckerwerte. Habe ich eine Chance ohne Diabetes davonzukommen wenn bisher ...

von Himbeer-Torte 11.11.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Schwangerschaft, Risiko

Risiko einer Schwangerschaft nach Verlängerung der pillenpause

Sehr geehrter Herr Dr. Vincenzo Bluni, Ich hab habe versehentlich meine pillenpause um 2-3 Tage verlängert (ca 10Tage Pillenpause) bevor ich mit dem nächsten Streifen angefangen habe. An. An dem dem 2. Tag der Pilleneinnahme(des neuen Streifens) hatte ich GV, und dabei ist das ...

von Aurora123 22.09.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Schwangerschaft, Risiko

2. Schwangerschaft Risiko

Hallo Dr. Bluni! Habe diese Woche einen positiven Schangerschaftstest durchgeführt. Bin nun SSW 4+2. Meine Ärztin will mich zur ersten Untersuchungen in der SSW 9 sehen. In meiner vorigen Schwangerschaft erkrankte ich ganz zum Schluss (ein paar Tage vor dem ET) am HELLP ...

von Ylvie1012 18.04.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Schwangerschaft, Risiko

Anzeige

Stillkissen von Zöllner

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.