Dr. med. Vincenzo Bluni

Risiko Eileiter Schwangerschaft

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

Hallo ihr lieben,

Ich hatte am Samstag dem 22.7.17 eine Eileiter Schwangerschaft,die in einer Not OP geendet hat und das schlimme daran ist,das mein Eileiter entfernt wurden musste.
Ich hatte vorher Blutung und plötzlich stechen im Unterbauch ,ich konnte mich nicht mehr bewegen. Mit Notarzt bin ich ins Krankenhaus.! Beim Ultraschall war in der Gebärmutter nix außer Schleimhaut zu sehen und sonst ziemlich viel freie Flüssigkeit, also Blut. Arzt ordnete Bauch Spiegelung an um zu schauen.
Ergebnis Eileiter raus, Schwangerschaft beendet und ich bin total traurig.

Ich wünsche niemandem so etwas,tut echt weh!

So meine eig Frage, besteht da jetzt ein Risiko das es wieder so passiert? Die Ärzte sagten,das alles andere (Gebärmutter, Eierstöcke und der eine Eileiter) aber sehr gut aussieht und einer nächsten Schwangerschaft in einem halben Jahr nix im Wege steht. Bissel Zeit vergehen lassen und alles wider in Ruhe kommen zu lassen.
Ich werde mir jetzt erstmal Zeit lassen und dann über einen Arzt planen,weil habe Angst das es wieder so kommt.

Danke schön für Antworten.

Mfg Mausi

von Mausi Erna am 28.07.2017, 17:14 Uhr

 

Antwort auf:

Risiko Eileiter Schwangerschaft

Hallo,

Das Wiederholungsrisiko liegt in etwa weil statistisch 20 %. Deswegen sollte bei einer kommenden Schwangerschaft schon früh der regulären Sitz überprüft werden.

Und wenn auch der eine Eileiter entfernt werden musste, so wird die betroffene Frau auch mit einem verbliebenen Eileiter noch ganz normal schwanger werden können.

Herzliche Grüße VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 28.07.2017

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag ab 7 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Schwangerschaft und Geburt:

risiko einer erneuten schwangerschaft

Hallo, mein Mann möchte noch ein Kind und davor habe ich extreme angst. Zur vorgeschichte 2012 kam meine tochter zur welt hier war alles gut verlaufen, 2013 hatte ich eine totgeburt in der 34. Woche, grund war zu enge nabelschnurr. Und 2015 hatte ich eine frühgeburt in der 25. ...

von Binemaya 26.06.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Schwangerschaft, Risiko

Risiko Schwangerschaft mit Narbenbruch

Ich habe 2013 meinen Sohn zur Welt gebracht. In der Schwangerschaft kam es dann zu einem Narbenbruch. Dieser ist bis heute micht behandelt. Die Narbe (sehr groß, wie ein Kreuz auf dem Bauch) habe ich schon seit Baby da ich mit Krebs auf die Welt kam und eine Chemotherapie ...

von Raphael2013 10.04.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Schwangerschaft, Risiko

Wann gilt eine Schwangerschaft als Risikoschwangerschaft?

Sehr geehrter Herr Dr. Bluni! Ich bin 42 Jahre und mit meinem 5. Kind in der 20. Woche schwanger. Es ist meine 10. Schwangerschaft. Ich hatte 5 FG, die letzten beiden vor dieser Schwangerschaft. (11/15 und 02/16, einmal 8 und 5. Woche) Da ich auch schon 3 Kaiserschnitte ...

von Mine74 25.01.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Schwangerschaft, Risiko

Advantan 0.1 in Schwangerschaft - wie hoch ist das Risiko für Schädigung ?

Lieber Dr. Bluni, ich habe an meinen Händen zeitweise starke Neurodermitis . Immer wenn ich es nicht mehr so wegbekomme habe ich advantancreme benutzt . Ich bin jetzt in der 22.ssw und habe sie pro Monat vielleicht 3-4 Tage auf die Hände aufgetragen. Mache mir jetzt grosse ...

von StefanieNeu 18.01.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Schwangerschaft, Risiko

Risiko einer erneuten Schwangerschaft zu hoch?

Guten Tag Dr. Bluni, ich habe dieses Jahr eine wunderbare Tochter zur Welt gebracht. Und EIGENTLICH waren noch mehr Kinder geplant. ABER: Meine Tochter wurde bei ET 10 nach Einleitung per Notkaiserschnitt geholt. Grund: Vorzeitige Plazentaablösung. Hatte dabei sehr viel Blut ...

von Brina84 10.07.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Schwangerschaft, Risiko

Risiko Schwangerschaft

Sehr geehrter Hr Dr. Bluni. Ich bin ziemlich am Ende mit meinen Nerven. Habe ihnen ja vor ein paar tagen schon mal eine Frage bezüglich Schwangerschaft mit Kupferspirale gestellt. folgendes ich bin ca in der 5-6 Ssw. Meine Kupferspirale ist nach unten gerutscht und ...

von swan69 01.03.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Schwangerschaft, Risiko

Wie hoch ist das Risiko bei einer erneuten schwangerschaft

Hallo zusammen, Ich hab mal eine Frage. Und zwar bin ich Mutter von 3 Kindern. Meine erste Tochter hab ich durch eine ganz normale Geburt bekomme. Es liefen auch alle 3 Schwangerschaften ganz gut bis ich bei der 2. Schwangerschaft bewusstlos wurde und dann festgestellt wurde, ...

von Blaitice JJS 07.01.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Schwangerschaft, Risiko

Schwangerschaftsdiabetes gleich Risikoschwangerschaft?

Hallo Dr. Bluni. Ich bin nur in der 29. Ssw. am Donnerstag dann in der 30. Ssw. Vorletzte Woche wurde bei mir schwangerschaftsdiabetes festgestellt das jetzt durch Ernährungsberatung und -umstellung versucht wird in griff zu kriegen da er nicht ganz so hoch ist. Gilt ...

von Bian_demi93 27.10.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Schwangerschaft, Risiko

Risiko Schwangerschaft

Guten Abend. Ich bin 20 Jahre alt, und habe am Montag die Nachricht bekommen dass ich schwanger bin. Es war keine geplante Schwangerschaft. Nun habe ich Angst, mit 8 Jahren wurde mit eine Niere wegen eines Tumors entfernt. Ich leide an einer sehr starken Nierenschwäche. ...

von Katebe 22.05.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Schwangerschaft, Risiko

Wie hoch ist das Risiko einer erneuten Schwangerschaftsfettleber?

Guten Abend, auf der Suche nach Antworten, bin ich auf diese Seite gestoßen. Ich bin jetzt 38 Jahre alt und möchte mit meinem neuen Partner gerne noch ein Baby bekommen. In meiner letzten Schwangerschaft (2005) wurde eine schwangerschaftsbedingte Fettleber diagnostiziert ...

von Paula138 13.04.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Schwangerschaft, Risiko

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.