Dr. med. Vincenzo Bluni

Rhesusfaktor negativ

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

Hallo Dr. Bluni!

Ich bin 33 Jahre alt, habe bereits einen 10Jährigen Sohn (rh positiv) und bin zum 2ten mal schwanger (7Woche).
Ich bin RH negativ, habe in der ersten Schwangerschaft eine Impfung erhalten und nach der Geburt habe ich keine Auffrischung erhalten.
Meine Frauenärztin hatte mir gestern mitgeteilt, dass ich Antikörper gebildet habe. Sie könne auch nicht verstehen, dass ich keine Nachimpfung, damals im Krankenhaus, erhalten habe.

Ich habe einen Anti D Titer von 1:4, sie meinte es wäre minimal und in vier Wochen will sie diesen wert noch mal überprüfen lassen.

Ich mache mir große Sorgen um mein ungeborenes. Leider liest man nur Horrorgeschichten im Internet über die Unverträglichkeiten, keine positiven Nachricht, dass alles gut gegangen ist.

Kann man nicht jetzt noch impfen?
Ab welchen Wert wird es kritisch?
Wie hoch sind die Wahrscheinlichkeiten, dass das Baby nicht gesund zur Welt kommt, bzw. es vielleicht nicht schafft?

Werde ich die Antikörper jetzt immer im Körper haben und bei evtl. weiteren Schwangerschaften das gleiche Problem haben?

Vielen Dank und Gruß

Nadine

von Nadine_2012 am 04.02.2012, 11:04 Uhr

 

Antwort auf:

Rhesusfaktor negativ

Liebe Nadine,

hier teile ich die Einschätzung Ihrer Frauenärztin, denn bei einem Titer von nur 1:4 wird es meist reichen, diesen nach 4 Wochen zu kontrollieren und er hat erfahrungsgemäß in dieser Höhe keine klinische Auswirkung auf das Kind.

Bei einem Anstieg wird es sinnvoll sein, das Vorgehen mit einem Zentrum für Pränataldiagnostik und dem Labor abzustimmen.

VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 04.02.2012

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag ab 7 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Schwangerschaft und Geburt:

Rhesusfaktor negativ

hallo hätte eine frage zum rhesusfaktor. ich habe bereits ein kind, nun versuchen wir wiederrum eines zu bekommen. hatte eine fehlgeburt in der 5. woche ohne ausschabung. hatte das was mit dem rhesusfaktor zu tun?leider wurde ich nicht so gut informiert, ich weiß leider nicht, ...

von killingdaisy 29.12.2011

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Rhesusfaktor, negativ

Rhesusfaktor negativ, aber nach Schmierblutung keine Spritze bekommen

Sehr geehrter Herr Dr. Bluni! Ich bin in der 11. Schwangerschaftswoche mit Zwillingen schwanger und habe die Blutgruppe 0 negativ. In der 7. und 8. Schwangerschaftswoche hatte ich ganz leichte Schmierblutungen aufgrund eines Hämatoms, die am nächsten Tag bereits wieder ...

von Schnecke88 08.12.2011

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Rhesusfaktor, negativ

Rhesusfaktor negativ - Blutungen

Hallo Herr Dr. Bluni, ich habe die Blutgruppe 0 negativ. Wie schnell muss ich bei eintretenden Blutungen eine Anti-D-Prophylaxe-Spritze bekommen? Bei meiner Blutentnahme zur Blutgruppen- und Anti-D-Antikörper-Bestimmung fiel das entnommene Blutröhrchen auf dem Boden. Kann ...

von Rosa36 25.07.2011

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Rhesusfaktor, negativ

Rhesusfaktor Negativ 0

Hallo, ich abe eine Frage, ich bin gerade in der 6.Woche mit meinem 3.ten Kind schwanger. In meiner 1SS habe ich waehrend der SS zwei Spritzen und nach der Geburt eine Spritze aufgrund meiner Blutgruppe bekommen. Obwohl mein Sohn auch Negativ ist, in meiner 2.ten SS habe ...

von Animor 08.08.2009

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Rhesusfaktor, negativ

Rhesusfaktor negativ

Hallo Dr. Bluni, ich bin Rhesusfaktor negativ und vermutlich in der 6 SSW. Dies ist meine 2 SS (ausgeschlossen der FG vor 3 Monaten) und in der ersten habe ich Spritzen bekommen. Wie ich verstanden habe, können Probleme eher in der 2 SS auftreten? Kann meine FG damit ...

von lucca77 29.04.2009

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Rhesusfaktor, negativ

Rhesusfaktor negativ

Guten Tag! Hätte mal eine Frage. bin jetzt (ab morgen) in der 27. SSW. Habe Blutgruppe 0 negativ und da bekommt man ja eine Spritze wegen den Antikörpern. Meine Frage: Mein Frauenarzt ist jetzt noch bis 27.08. auf Urlaub. Habe meinen nächsten Termin am 15. Sept. da wäre ich ...

von angelvicky2311 18.08.2008

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Rhesusfaktor, negativ

Rhesusfaktor negativ -- Anti d spritze

Hallo, ich wolte fragen wann man die anti d spritze bekommt, wenn man rhesusfaktor neg. ist . Ich bin jetzt ende der 31 ssw , ab morgen beginnt die 32 ssw , mein nächster Termin beim FA ist in 14 tagen . muss ich mir sorgen machen das ich sie bis jetzt noch nicht bekommen ...

von Janni23 23.05.2008

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Rhesusfaktor, negativ

Rhesusfaktor negativ

Hallo, ich bin zum zweiten Mal schwanger,meine Blutgruppe ist a-negativ. In der ersten Schwangerschaft bekam ich 2 Spritzen, nach der Geburt nicht mehr, da mein Kind auch a-negativ ist. Muß ich jetzt wieder gespritzt werden? Bei Anruf in meiner Frauenarzt-Praxis wurde mir ...

von sandra.h 15.02.2008

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Rhesusfaktor, negativ

Kindsbewegungen trotz negativem Test?

Hallo Herr Doktor, Ich habe ein sehr ungewöhnliches Problem. Ich habe zwischen Juli und Mitte November ca nicht verhütet, da mein Partner und ich ein Baby wollten! Ich glaub Anfang Oktober bildete ich mir auch ein, schwanger zu sein, was jedoch einTest nicht bestätigte. ...

von Diddl06 02.02.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: negativ

Rhesus Faktor A negativ

Hallo Dr.Bluni. Sowie Sie oben lesen können hab ich die blutgruppe A negativ. Bei meiner ersten Schwangerschaft hieß es damals (2007), dass ich nach der Geburt eine spritze bekomme, weil der Kindesvater A positiv hat, habe diese aber nie bekommen. Letztes Jahr wurde ich ...

von Sam019 29.01.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: negativ

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.