Dr. med. Vincenzo Bluni

Reiten nach künstlicher Befruchtung?

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

Hallo Dr. Bluni!

ich hatte am 3.9. den Transfer nach ICSI und habe vor 2 Wochen das positive Ergebnis bekommen, bin jetzt also in der 7.SSW. Hatte aufgrund der Medikamente schon 2 Wochen vor und nach der Punktion Sportverbot vom Arzt wegen der vergrößerten Eierstöcke. Habe jetzt erneut Sportverbot ohne Begründung bekommen und da ich ambitionierte Turnierreiterin mit
3 eigenen Pferden bin, ist es für mich die absolute Hölle, nicht reiten zu dürfen obwohl ich mich pudelwohl und fit fühle. Meine Laune ist mies und ich bin total unausgelastet. Im Internet habe ich völlig unterschiedliches zu diesem Thema gelesen von "Reiten soll man nicht bis zur 12.SSW danach kein Problem" bis zu "Reiten nur in den ersten Monaten, danach nicht mehr".

Was stimmt denn nun? Gibt es besondere Risiken nach ICSI weshalb man keinen Sport treiben darf im Vergleich zu einer natürlichen SS?

Mir geht es in erster Linie um die Auswirkungen des Reitens
selbst (Erschütterungen, Bewegungen des Pferdes).
Dass man nicht Stürzen sollte und das ein gewisses Risiko birgt, ist mir klar.

Danke für Ihre Antwort!

von LunaQueen am 29.09.2012, 21:49 Uhr

 

Antwort auf:

Reiten nach künstlicher Befruchtung?

Hallo Luna,

mir liegen zu genau dieser Situation keine konkreten Daten oder Empfehlungen vor, aber sicher werden unser Kinderwunschexperten in ihrem Forum dazu etwas sagen können, ob nach dieser Maßnahme das Reiten nicht und wenn, wie lange, erlaubt sei.

Bei unauffälligem Schwangerschaftsverlauf nach einer spontan entstandenen Schwangerschaft ist das Reiten zwar erlaubt, wir verweisen aber immer auf das mit einem eventuellen Sturz verbundene Risiko für die Mutter und im späteren Schwangerschaftsverlauf auch für das Kind (z.B. Plazentablösung).

VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 30.09.2012

Antwort auf:

Reiten nach künstlicher Befruchtung?

Sorry, aber wenn du ein Sportverbot bekommen hast, dann wird es schon seinen Grund haben. Ärzte machen nicht einfach so etwas. Ich denke für das "Wunschkind" kann man schon mal verzichten auf das was man gerne tut.

von Sam019 am 29.09.2012

Antwort auf:

Reiten nach künstlicher Befruchtung?

ich merke halt, dass mir die lange pause solange ich mich fit fühle psychisch sehr schadet. Ich bin bis vor 4 wochen jeden tag 2-3 pferde geritten, habe das Springen als Leistungssport betrieben und arbeite auch im Pferdesport, da ist es für mich sehr belastend von einem auf den anderen Tag das alles nicht mehr machen zu dürfen, ich leide wirklich sehr darunter.

Vorallem weil der behandelnde Arzt mir keine Antwort gibt warum ich keinen sport machen soll und ich von vielen anderen höre und lese, dass sie in der SS weiter geritten sind ohne Probleme und auch das Internet keine klare Antwort gibt, ob es nun schadet oder nicht.

Ich möchte einfach wissen, erhöht das Reiten ein Risiko dass man eine Fehlgeburt erleidet oder beeinflusst es das gar nicht?

von LunaQueen am 29.09.2012

Antwort auf:

Reiten nach künstlicher Befruchtung?

Das kann ich dir nicht sagen. Aber ich würde mich nicht trauen. Ich bin "normal" schwanger geworden.

von Sam019 am 29.09.2012

Antwort auf:

Reiten nach künstlicher Befruchtung?

Ich würde niemals das Risiko eingehen vor allem wenn du nicht auf normalem Wege schwanger geworden bist (oder schwanger werden konntest).

von Tanja_K. am 30.09.2012

Antwort auf:

Reiten nach künstlicher Befruchtung?

Danke Dr. Bluni für die schnelle Antwort und das auch noch sonntags :)

Ich möchte mir einfach zu meinem Arzt nochmal eine zusätzliche zweite Meinung einholen, weil ich auch schon gelesen habe, dass viele Ärzte da nicht auf dem aktuellen Stand sind und von Sport in der SS grundsätzlich abraten.

Werde dann nochmal die Experten im Kinderwunschforum befragen!

von LunaQueen am 30.09.2012

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag ab 7 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Schwangerschaft und Geburt:

Beschäftigungsverbot künstliche Befruchtung?

Hallo, meine Frau ist 36 und nach der 3.ICSI ( 2 negative ICSI und 3 negative Kyrotransfers und davor eine Eileiterschwangerschaft) endlich schwanger (8.SSW) geworden. Wir haben uns sehr über das positive Ergebnis gefreut. Trotzdem sind wir natürlich sehr besorgt, dass jetzt ...

von longing_for_hope 23.04.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Befruchtung

befruchtung

hallo ich habe gestern schon mal geschrieben. vielen dank erst mal für die antwort. was ich aber gerne wissen würde, ob der pilz oder das mittel in irgend einer weise schädlich sein kann sollte es mit der befruchtung klappen. oder sollen wir lieber noch warten bis alles wieder ...

von lexl 23.04.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Befruchtung

befruchtung

hallo, wir wollen schwanger werden und ich habe jetzt dann vermutlich meine fruchtbaren tage. leider habe ich seit letzter woche einen pilz. mein frauenarzt hat mir Fluconazol verschrieben, was ich aber nicht nehmen möchte da ich ja schwanger werden will. ich habe die ...

von lexl 22.04.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Befruchtung

Wie lange ist nach der Predanol Spritze das Ei befruchtungsfähig?

Hallöle, Hatte ja schon vorhin eine Frage gestellt gehabt, ob es sein kann das ich Schwanger bin obwohl ich die Predanol Spritze am 28.02 um 10h bekommen hatte aber erst GV am 02.03 um 8h morgen hatte. Habe vergessen zu fragen, wie lange das Ei nach der Auslöserspritze ...

von Guelce 14.03.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Befruchtung

Reiten in der Schwangerschaft?

Ich habe ein eigenes Pferd und bin bis jetzt immer 2-3mal in der Woche geritten. Jetzt habe ich über das Reiten in der Schwangerschaft unterschiedliche Meinungen gehört und bin total unsicher geworden, weil oft die Aussage steht, dass man in den ersten 12 Wochen nicht reiten ...

von meggi2006 24.02.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: reiten

Wie lange dauert der Befruchtungsvorgang nach dem Eisprung

Hallo Dr. Bluni :-) Ich bin etwas verwirrt, mein FA hat mir erklärt dass der Berfuchtungsvorgang 6 bis 10 Stunden nach dem Eisprung dauern kann, bis das Spermium mit der Eizelle verschmelzen. jetzt habe ich etwas über die Kapazitation der Spermien gelesen und bin etwas ...

von Lilliana 13.02.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Befruchtung

Ausfluß Befruchtung/Einnistung

Hallo Herr Dr. Bluni! Meine letzte mens war am 06.01. (Zyklus meist 26 Tage +/-1Tag) GV am 15.01+19.01. Wie verändert sich nun der Ausfluß, wenn eine Befruchtung stattgefunden hat? Verstärkt er sich oder nimmt er ab? Welche Farbe/Konsistenz? Vielen Dank und ...

von Tinchen29 25.01.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Befruchtung

Reiten in der Frühschwangerschaft

Ich hatte dieses Jahr im Februar eine verhaltene Fehlgeburt in der 10.SSW. Ich habe ein Pferd und reite fast täglich. Jetzt habe ich ein wenig Angst wegen der Erschütterungen. Ist das Weiterreiten in der Frühschwangerschaft o.K? Bin jetzt erst in der 5.SSW. Vielen ...

von SimoneS81 13.08.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: reiten

Gefährliches Medikament zur Zeit der Befruchtung

Hallo Herr Bluni, Ich hätte 2 Fragen, 1) ich bin derzeit in der 7 Woche ss, musste leider vor einigen Wochen das Medikament Fluoropos( Fluoromethalon Augentropfen) nehmen in welchem Beipackzettel steht dass es kontraindiziert für das erste Trimenon ist. Damals wusste ...

von Tina78 13.06.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Befruchtung

Nach Künstlicher Befruchtung, 5 Tage

Guten Morgen Dr.Bluni, mir ist am 18.5. ein 5 Zeller eingepflanzt worden, durch eine frühere Sterilisation kann ich nicht auf natürlichen Wege schwanger werden. Mein Zyklus war bislang immer sehr zuverlässig und meine Regel kam quasi pünktlich auf die Minute. Normalerweise ...

von Lomii 04.06.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Befruchtung

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.