Dr. med. Vincenzo Bluni

Reihenfolge Früherkennungs-Testung

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

Hallo, unser Frauenarzt empfiehlt den Nackenfaltentest in der 13. Woche vorzunehmen und dann evtl. einen Harmony-Test anzuschließen (Frau 36, Mann 53 Jahre alt). Da wir eigentlich auf jeden Fall den Harmony-Test machen wollen, stellt sich die Frage, ob man disen nicht schon in der 12. Woche durchführen sollte, damit man das Ergebnis dann beim Termin für den Nackenfaltentest bereits in Händen hält.
Oder braucht man den Nackenfaltentest dann gar nicht mehr?
Oder unterliege ich irgendeinem anderen Denkfehler?

Grüße - C.

von peilerwen am 28.01.2016, 10:42 Uhr

 

Antwort auf:

Reihenfolge Früherkennungs-Testung

Hallo,

1. unten was das Thema pränatale Diagnostik angeht, so steht sicherlich zunächst einmal die Beratung im Vordergrund. Zu diesem Themenkomplex finden Sie in unserer Stichwortsuche unter dem Stichwort Pränataldiagnostik sehr umfassende Informationen.

2. wenn bereits die Blutuntersuchung durchgeführt wird, dann wüsste ich nicht, wozu dann zusätzlich die Nackentransparenz ausgemessen werden sollte.

Bitte wenden Sie sich in dieser Frage in jedem Fall auch an unseren Experten für pränatale Diagnostik, Herrn Prof. Dr. Hackeloer in seinem Forum unter der Adresse

http://www.rund-ums-baby.de/praenatale-diagnostik/

Er wird diese Frage ganz bestimmt noch viel kompetenter beantworten können.


VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 28.01.2016

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.