Dr. med. Vincenzo Bluni

Rauchen in Schwangerschaft

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

Guten Abend,
ich muss jetzt einfach meine Frage stellen, auch wenn ich mir die Antworten eigentlich denken kann....
Es geht darum, dass ich schwanger bin (Anfang 5. Monat) und leider immernoch rauche. Ich bin inzwischen von einer Schachtel täglich auf eine halbe runter, aber ich hatte eigentlich das Ziel schon längst aufgehört zu haben. Und nun sitze ich hier und habe trotzdem wahnsinnige Angst, dass ich meinem Baby schon geschadet habe. So genau weiß ich gar nicht, was passieren kann. Kann es geistig behindert sein/werden oder eingeschränkt? Ende März habe ich einen Termin zur Feindiagnostik, um die Entwicklung checken zu lassen, aber was wenn die Sauerstoffversorgung nicht stimmt? Und was wenn sie zwar stimmt, aber das Baby natürlich das Nikotin abgekriegt hat?
Ich hoffe, ihr antwortet mir und ich schaffe es endlich.
Schöne Grüße, Beatrice

von Beatrice81 am 17.02.2013, 22:09 Uhr

 

Antwort auf:

Rauchen in Schwangerschaft

Liebe Beatrice,

lesen Sie dazu doch bitte einmal in unserer Stichwortsuche unter dem Stichwort "Rauchen " nach. Dort finden Sie zu Ihrer Frage entsprechende Antworten und Informationen.

Liebe Grüße

VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 18.02.2013

Antwort auf:

Rauchen in Schwangerschaft

Hallo,
Rauchen in der Schwangerschaft ist durchaus nicht harmlos. Dein Baby bekommt das ganze Nikotin mit ab. Dein Baby ist demnach also jetzt schon nikotinabhängig.

Mögliche Folgen für das Baby ist das es kleiner sein kann von der Entwicklung her. Aber auch schlimmeres (wie ich leider durch Bekannte schon öfter miterleben musste) wie Asthma oder auch Herzfehler.

Du solltest deinem Baby zu liebe auf jeden Fall aufhören, allerdings vorsichtig, langsam! Reduziere am besten jeden oder aller zwei Tage eine Zigarette denn sonst setzt du dein Baby auf einen kalten Entzug. Dies würde dein Baby bei nicht aufhören bei der Geburt durchmachen müssen, und ich denke nicht das man das unbedingt verantworten möchte!?

Ich wünsche dir das dein Baby gesund sein wird und du es deinem Baby im Bauch, aber auch als Säugling sowie dir zuliebe es schaffst mit dem rauchen aufzuhören!
Viel Erfolg!

von modschi am 18.02.2013

Antwort auf:

Rauchen in Schwangerschaft

Hallo,
ich will dich wirklich nicht angreifen, aber ich kann nicht verstehen, wie man seinem Kind das antun kann. Eine Bekannte hat auch täglich eine halbe bis Packung geraucht.
Das Kind wurde termingerecht geboren und hat 2000 gramm gewogen und war nur 46 cm groß.
Was kann es bitte für einen besseren Grund geben, um das rauchen aufzugeben?
Alles Gute!

von Naddelchen1 am 18.02.2013

Antwort auf:

Rauchen in Schwangerschaft

bitte versuche dringend sofort aufzuhören - für dich und vor allem für das kind.

hier eine seite, die viell. nochmal alles erklärt und vor augen führt und dir hoffentlich hilft den nötigen schritt zutun:

http://rauchen.gesund.org/folgen/schwangerschaft.htm

viel glück.

von hope22 am 18.02.2013

Antwort auf:

Rauchen in Schwangerschaft

Hallo Liebe Beatrice

Ich hoffe das du mich nicht falsch verstehst ich möchte dir nicht zu nahe treten...

Ich habe sehr viel geraucht vor der Schwangerschaft, bis zu 10ssw weniger! :( ich hab das erste mal das Herzerl gesehen und seitdem schmecken sie mir gar nicht mehr habe prompt aufgehört

Du solltest dich fragen was für dich im vordergrund steht die Gesundheit deines ungeborenen oder deine Bedürfnisse!?!?!?
Das hat mir schlussendlich die augen geöffnet...

Die erste Woche war schwer danach gings besser und jetzt hab ich kein verlangen mehr, man kanns schaffen mit dem rauchen aufzuhören ist nicht einfach aber sicher leichter wenn man einen triftigen grund dazu hat ist alles nur kopfsache!

Da du schon 5. Monat bist rate ich dir von einen prompten aufhören ab weil das enorm schädlich sein kann für dein ungeborenes ;)

Ich wünsch dir und deinen baby alles liebe und gute und viel gesundheit ;)
LG jenni

von jenniH am 18.02.2013

Antwort auf:

Rauchen in Schwangerschaft

hast du eine Hebamme? rede mit ihr darüber - evtl hat sie Tipps für dich, Akkupuntur oder ähnliches. Hebamme hat immer mehr Zeit als eine FÄ.

von mamaben am 18.02.2013

Antwort auf:

Rauchen in Schwangerschaft

Hallo Beatrice81,

ich weiss sehr genau wovon du sprichst!
Mir ging es in meinen beiden SW genauso.
Haufe Vorwürfe von allen Seiten, und eigenes schlechtes Gewissen kam auch noch dazu.
Jeder FA muss Dir vom Rauchen in der SW abraten.
Aber wer mach sich Gedanken über dein Befinden? Ich denke, mit dem Rauchen hätten wir vor der SW aufhören müssen, paar Monaten Körper vom Nikotin säubern lassen.
Summa- Summarum, bei mir hat es furchtbar mit dem Rauchen ausgesehen.
Ich habe die Zigaretten in der SW fast gegessen! Bin deshalb sogar in der Nacht wach geworden um zu Rauchen. Ehrlich gesagt, weiss ich nichtmal, wieviel ich in 24 Std. weggequalmt habe. Es war für mich ein Ausnahmezustand, selber habe ich mein Verlangen nicht verstanden.
Mit jeder Kleinigkeit bin zu meiner FA gerannt. Sie wusste über meine Sünde Bescheid. Fruchtwasseruntersuchung habe ich in beiden SW durchführen lassen, Missbildungen und Behinderungen waren damit ausgeschlossen.
Ich habe mir die ganze Zeit eingeredet, dass meine Babys bekommen durch die NS Schranke nur das Gesunde von mir ab.
Meine beide Mädels sind Termingerecht auf die Welt gekommen, mit 3290g und die zweite mit 3200g, 51 und 53cm.
Dazu KERN GESUND!!!
Bei der zweiten Geburt sagte mir die Hebamme sogar, dass meine Plazenta in einem Top Zustand war, sogar wiederverwendbar!!! Wir wollten es mit meinem Mann gar nicht glauben, mussten dabei grinnsen. Sie hat es aber ohne Witz noch mal bestätigt.
Höre dir gar nicht die ganzen Vorwürfe an, es wird dich nur noch mehr fertig machen. Zu Ende meiner SWten habe ich mir Hebamme besorgt, die hat mich auch fachlich wieder runter geholt, als ich über mein schlechten Gewissen mit ihr offen gesprochen habe.
Muss dazu sagen, ich bin seit meinem 19 Lebensjahr Raucherin, die erste Entbindung hatte ich mit 37, die zweite mit 39 Jahren. Meine Prinzessinen sind mittlerweile 4J und de Zweite14M.
Weiss du, die ganze Krankheiten darf man nicht nur auf Rauchen zurückführen lassen. Wir wissen schliesslich heutzutage gar nicht mehr, was für Gifte wir mit der Nahrung zu uns nehmen.

Ich hätte gar nicht geglaubt, dass ich heute darüber so offen schreiben kann, wahrscheinlich haben mich die anderen Antworten von den Mtgl. im dem Forum dazu bewegt. Ich sehe, dass sich niemand Gedanken um die beroffene künftige Mutter macht. Etwas traurig, oder?

Ich wünsche dir für den Rest der SW alles Gute, Tage voller Wohlbefinden, tolle Entbindung und top starken Nachwuchs!!!!!!!!!!

von mikitanja2005 am 19.02.2013

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag ab 7 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Schwangerschaft und Geburt:

Rauchen in der Schwangerschaft

Sehr geehrter Herr Doktor Bluni Ich bin in der 7.SSW und habe es geschafft, von ca 30 Zigartten täglich auf 2-4 am Tag zu reduzieren. Ich würde wahnsinnig gerne ganz aufhören, aber schaffe es einfach nicht.. Je mehr ich mir vornehme nicht zu rauchen, desto stärker wird mein ...

von Cupcake2012 15.09.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Schwangerschaft, rauchen

Rauchen in der Schwangerschaft

Hallo Hab da mal eine Frage. Und zwar bin ich in der 18 SSW. Rauche leider immernoch 3 Zigaretten am Tag. Würde gerne aufhören jedoch sagt mir jeder etwas anderes. Manche sagen das mein Kind Entzugerscheinungen bekommt, das will ich natürlich nicht. Also wie issn das ...

von nicole0109 04.08.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Schwangerschaft, rauchen

rauchen in der schwangerschaft , aufhören schädigend für das kind?

Hallo Ihr lieben , ich bin jetzt in der 20 ssw , wollte wegen meinem baby aufhören zu rauchen , meine momentane Situation macht es mir jedoch schwer , die entzugserscheinungen machen mich fast gar wahnsinnig , ich versuche mich zu beschäftigen oder zu schlafen doch ...

von maya1989marina 05.06.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Schwangerschaft, rauchen

Rauchen in der Schwangerschaft

GUten Abend, ich weiß, dass rauchen in der Schwangerschaft nicht hilfreich ist. Doch habe ich 13 Jahre lang 1 Schachtel am Tag geraucht und liege nun bei max.5 Zigarretten. Ich bin nun in der 13 SSW und 28 Jahre l alt. Leider stehe ich sehr unter Stress der sich nicht ...

von kirroyal4 24.02.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Schwangerschaft, rauchen

Rauchen in der Schwangerschaft

Lieber Dr. Bluni Mir ist es sehr unangenehm! Ich bin in der 36SSW und habe immernoch nicht aufhören können mit dem rauchen.Ich rauche bis zu 10Zigaretten am Tag.Versuche es aber immer wieder weniger werden zu lassen,nur das klappt nicht immer. Meine frage ist: Wenn ich ...

von Psylady 17.01.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Schwangerschaft, rauchen

Rauchen in der Schwangerschaft

Hallo, ich bin in der 11. Woche schwanger und kann das rauchen leider nicht einstellen. Gerade morgens brauche ich es irgentwie noch, so im Laufe des Tages habe ich aber keine Lust auf eine Zigarette. Ich habe es schon reduziert und versuche auf diesem Wege ganz damit ...

von OptimusPrime 26.12.2011

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Schwangerschaft, rauchen

Rauchen in der Schwangerschaft

Hallo Dr.Bluni! Ich bin in der 24.SSW. Leider habe ich es bis heute noch nicht geschafft mit dem rauchen aufzuhören. Ich rauche ca 8-10 Stck am Tag. Würde gerne sofort damit aufhören, aber eine Freundin sagte, das wenn ich das jezt mache, das Baby einen schlimmen Entzug im ...

von luisa2012 22.11.2011

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Schwangerschaft, rauchen

Rauchen in der Schwangerschaft

Ich muss da jetzt mal los werden ich bin total gegen Rauchen in der SS! Ich habe eine Freundin die mit mir Schwanger ist. Als ich erfahren habe das ich schwanger bin habe ich sofort mit dem Rauchen aufgehört. Meine Freundin meinte das ihre Ärztin gemeint hat sie soll nicht ...

von 89Prinzessin89 27.09.2011

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Schwangerschaft, rauchen

Rauchen in der Schwangerschaft

Hallo Dr. Bluni, ich habe mal eine Frage: die Frau meines Bruders ist in der 30. Woche schwanger und wie sich nun rausstellte, hat sie die Zigarettenmenge zwar minimiert, aber nicht komplett aufgehört zu rauchen (wie sie immer behauptete). Ich finde es sehr schlimm, da ich ...

von Blubb2010 14.08.2011

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Schwangerschaft, rauchen

Rauchen in der Schwangerschaft

Hallo Dr- Bluni! Ich bin heute bei 7+5 und habe es leider noch nicht geschafft mit dem rauchen aufzuhören. Ich habe von 40vor der ss auf 10-15 reduziert. Habe ich meinem Baby damit bis jetzt geschadet und kann ich sofort auf 0 reduzieren? Die Hebamme bei meinem Arzt sagt ...

von Moonlight1972 03.08.2011

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Schwangerschaft, rauchen

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.