Dr. med. Vincenzo Bluni

Plazenta praevia marginalis - Viele Fragen

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

Hallo,

ich bin jetzt in der 21 SSW. Dies ist meine zweite SS, die erste verlief problemlos, die Geburt war spontan ohne Komplikationen.
Letzte Woche wurde bei der VU eine Plazenta praevia marginalis diagnostiziert. Jetzt habe ich sehr viele Fragen und im Internet findet man sehr widersprüchliche Angaben. Ich hoffe, Sie können mir etwas weiterhelfen!
Wo liegen die Ursachen für die Falschansiedelung der Plazenta? Ich bin 26, Nichtraucherin, keine vorherigen OPs/Vernarbung der Gebärmutter.
Mit welchen Komplikationen muss ich rechnen? Worauf muss ich achten?
Mit welchen Komplikationen muss ich während der Geburt rechnen? Mit welcher Wahrscheinlichkeit treten diese Komplikationen auf (mit anderen Worten: wäre es besser, sich frühzeitig auf einen Kaiserschnitt einzurichten oder ist dieser gar unumgänglich?)?
Welche Risiken bestehen für mein Kind (Nabelschnurverknotung oder einriss während der Geburt?)?
Und wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass sich die Plazenta Marginalis wiederholt im Falle einer weiteren SS?

Viele Grüße
Simone

von Mone82 am 01.07.2008, 09:20 Uhr

 

Antwort auf:

Plazenta praevia marginalis - Viele Fragen

Liebe Simone,

1. wir unterscheiden zwischen einer nur tief und nahe am Muttermund sitzenden Plazenta und derjenigen, die komplett über dem inneren Muttermund sitzt.

Tief oder nahe am inneren Muttermund sitzend hieße, die Plazenta sitzt nahe am inneren Muttermund; liegt aber nicht komplett davor, was einer Plazenta praevia entsprechen würde.

Dieses kann man manchmal im Ultraschall nicht direkt erkennen, wenn sie nur randständig ist.

Wenn es auch in dieser Situation mal bei Anstrengung oder Verkehr aus Randgefäßen bluten kann, so zeigt die Erfahrung, dass die zu einem so frühen Schwangerschaftszeitpunkt randständige Plazenta häufig mit weiterem Alter der Schwangerschaft nach oben wandert; weg vom inneren Muttermund.

Sofern die Frau nicht blutet, sollte sie beruhigt sein und sich an die Empfehlungen des behandelnden Frauenarztes oder Frauenärztin halten. Welche Empfehlungen hinsichtlich Arbeit und Belastung ausgesprochen werden sollten, ist am besten im Einzelfall; auch abhängig von Blutungen zu entscheiden.

Die Plazenta praevia kommt in ca.1 von 200 Schwangerschaften vor, aber nur in 20 Prozent dieser Fälle liegt sie komplett vor dem Muttermund.

In diesem Fall bestehen geringe Chancen, dass hier eine Änderung der Lage im weiteren Verlauf der Schwangerschaft eintritt.

In meinen Unterlagen kann ich keine statistischen Angaben über die Wahrscheinlichkeit einer Blutung finden, jedoch ist diese Risiko bei einer Plazenta praevia totalis entsprechend hoch. Die Ursache für eine Blutung ist entweder die Lösung des Mutterkuchens von seiner Unterlage, Eine Entzündung der Plazenta oder die Ruptur von plazentaren Gefäßen.

2. Untersuchungen zeigen, dass eine nur tiefsitzende Plazenta in den allermeisten Fällen im weiteren Verlauf nach oben rückt. Bei komplett vor dem Muttermund liegender Plazenta sind die Chancen deutlich geringer. Dieses ist in nur 20 Prozent der Fall

In Anlehnung an das amerikanische Lehrbuch zur Geburtshilfe von Williams, geht eine vor der 20. SSW diagnostizierte Plazenta praevia mit einer Wahrscheinlichkeit von 2,3 Prozent hinsichtlich Blutungen unter der Geburt einher. Je weiter man in der Schwangerschaft und der Diagnose einer Plazenta praevia kommt, umso größer wird die Wahrscheinlichkeit.

Darüber hinaus sind die Chancen auf ein sich nach oben Bewegen der Plazenta um so größer, je weiter sie sich vom inneren Muttermund befindet.



VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 01.07.2008

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag ab 7 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Schwangerschaft und Geburt:

plazenta praevia marginalis

Hallo Hr. Dr. Bluni, bin heute 31 +4 und meine FÄ meinte heute, es sei eher unwahrscheinlich, dass sich meine plazenta noch nach oben verschieben könnte. Ich solle mich schon mal mit einem Kaiserschnitt vertraut machen (1. Geburt normal entbunden vor vier Jahren). Auch stellt ...

von bo 04.03.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Plazenta Praevia

plazenta praevia partialis

Guten Tag, beim US ( 19 ssw) wurde eine plazenta praevia part. diagnostiziert. In der 29.ssw soll ich noch einmal zur Kontrolle. Bisher habe ich keine Blutung gehabt. Muß ich mich etwas beachten? Schweres Heben? ...

von FarAway 02.03.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Plazenta Praevia

plazenta praevia! Frae herr Bluni

Hallo, Ich habe da eine frage mein FA meinte ich habe eine "plazenta praevia" und in 2 wochen habe ich nochmal einen termin bei ihm und wenn es da immernoch so ist meinte er muß man einen termin im Krankenhaus machen! Was machen die im Krankenhaus?? Ab wann macht man ...

von FlyingAngel_Niklas 03.01.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Plazenta Praevia

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.