Dr. med. Vincenzo Bluni

Paracetamol-Dosierung in der Schwangerschaft (12. Woche)

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

Schönen guten Tag,

ich hatte gestern Nacht wahnsinnige Kopfschmerzen. Ich habe dann eine Paracetamol genommen und weil es nicht besser wurde, eine halbe Stunde danach im Krankenhaus angerufen, was ich denn machen könnte. Die Dame meinte ich solle jetzt gleich noch eine nehmen und dann abwarten. Wenn es nicht besser ist, solle ich nach 2 Stunden nochmals eine nehmen und wenn es dann immernoch nicht weg ist, solle ich nochmal anrufen. Das habe ich dann aber nicht getan, weil ich irgendwann (trotz Schmerzen) eingeschlafen bin.

Hier nochmal die Einnahmezeiten:

23:00 - 1 x Paracetamol
23:30 - 1 x Paracetamol
03:00 - 1 x Paracetamol

Die Dame im Krankenhaus meinte, dass man bis zu 6 Stück am Tag nehmen darf. Ich bin momentan in der 12. Woche. Nun habe ich im Internet aber gelesen, dass man max. 1-2 nehmen darf und vor allem, dass der Abstand viiiiiel größer sein muss. Ich habe mich auf das verlassen, was mir im Krankenhaus gesagt wurde. Was meinen Sie? Bin ich richtig vorgegangen mit der Einnahme oder habe ich meinem Baby nun vielleicht sehr geschadet? Ich mache mir sehr große Sorgen : (

Vielen Dank für Ihre Hilfe!

von Sorannia am 02.09.2012, 07:31 Uhr

 

Antwort auf:

Paracetamol-Dosierung in der Schwangerschaft (12. Woche)

Hallo,

1. erlaubt ist die übliche Tagesdosis, die Sie in den Hinweisen finden. Es sei denn, Sie hätten eine Stoffwechselstörung der Leber

2. zum Thema Kopfschmerz finden Sie über unsere Stichwortsuche ausführliche Informationen.

VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 02.09.2012

Antwort auf:

Paracetamol-Dosierung in der Schwangerschaft (12. Woche)

Hallo!
Paracetamol werend der ss schadet nicht. am laufe des tages dearf man bis zu 6 tabletten einnehmen. ich leide auch manchmal unter kopfschmerzen aber wen die zustark sind nehme ich 2 auf ein mal.
zwar schlagen alle medikamente auf deine leber aber ich denke es ist nichts passiert. wen du oft kopfschmerzen hast dan kontroliere mal dein blutdruck, bei mir war der fall und nach dem ich richtig eingestellt wurde medikamentös sind sie auch verschwunden oder versuche mehr wasser zutrinken offt hielft es auch.

LG Wali

von Wali79 am 02.09.2012

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag ab 7 Uhr
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.