Dr. med. Vincenzo Bluni

Papa braucht Hilfe!

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

Sehr geehrter Herr Dr. med. Vincenzo Bluni,

erstmal hoffe ich, dass ich niemanden verärgere wenn ich mich als Mann in Ihre Runde begebe. Ich weiss einfach nicht mehr weiter!

Ich, 34 Jahre alt, bin etwas verzweifelt und habe nach stundenlangem surfen im Internet keinerlei Aufschluss oder Informationen zu meinem Thema gefunden. Aus diesem Grund wende ich mich an Sie um Infos zu erhalten welche mir behiflich sind meine etwas vorangeschrittene Angst zu bändigen.

Meine Frau, 37 Jahre alt, und ich haben am onntag, den 20.12.2015, nach ausbleibender Periode mit diversen Anzeichen wie Unterleibsschmerzen, angeschwollenen Brüsten, Stimmungsschwankungen, Blähungen, Müdigkeit, Appetitlosigkeit wie auch erschwertem Stuhlgang einen Schwangerschaftstest gemacht. Dieser war positiv. Wir haben den Menstruationszyklus nie wirklich im Auge gehabt. Da meine Frau einen ziemlich unregelmässigen Zyklus hat, haben wir ebenso keine Routine darin. Sie ist der Meinung, dass der erste Tag der Menstruation der 07.11.2015 ist.

Am darauf folgenden Dienstag, den 22.12.2015 waren wir beim Frauenarzt. Dieser hat ein Ultraschall gemacht und eine Fruchthöhle gesehen. Er informierte uns, dass meine Frau schwanger ist. Wir waren sehr glücklich und meine Frau blüht seither sehr auf. Sie fühlt sich als komplette Frau da sie nun doch weiss schwanger werden zu können. Auf dem Ultraschall Foto notierte er 5SSW + 3. Beim nächsten Termin sollten wir das Thema "Herzschlag" sehen da es ansonsten eine "nicht intakte Schwangerschaft sei". Aufgrund der Feiertage terminierte er uns für den 11.01.2016. Wir justierten unsere sowieso bewusste Ernährung anhand diverser Ermpfehlungen aus dem Internet. Ich bin sehr bemüht jeden Tag frisch gepresste Säfte zu machen und eine auf eine Ballast- und Mineralstoffreiche Ernährung zu achten. Ebenso nimmt sie Folsäure wie Magnesium. Jod geht aufgrund einer Schilddrüsenproblematik nicht.

Am Samstag, den 02.01.2016 hatten wir am frühen Abend sehr vorsichtigen Geschlechtsverkehr. Während dessen kam es zu einer Blutung. Ich fühlte es und sah nach und war schockiert. Mein schlechtes Gewissen plagt mich seither brutal und ich kann meine Schuldgefühle nicht kontrollieren. Jedenfalls sind wir am Montag, den 04.01.2016 ohne Termin zum Frauenarzt gegangen. Dieser sah zunächst mit einem metallischen "Teleskop" im Unterleib nach und sagte, dass das altes Blut gewesen sei und die Blutung somit keine Problematik darstelle. Danach machte er ein Ultraschall. Diesmal war in der Fruchthöhle ein winziges Lebewesen zu sehen. Wir waren sehr aufgeregt. Er suchte vergeblich einen Herzschlag. Meines Erachtens war er sehr ausdauernd und suchte ca. 1-2 Minuten lang danach. Er fand ihn nicht. Er nahm Maße des Fetos ab und die EDV errechnete, dass wir uns aktuell in der 6 ssw + 1 bzw. 2 befänden. Dies irritierte uns gewaltig da er ja noch am 22.12. uns mitteilte, dass wir in der 5 SSW + 3 seien.
Direkt danach waren wir nach dem Frauenarzt Termin etwas shoppen. Sie hat einfach in keine Kleidung mehr reingepasst und ich musste ihr etwas passendes zum Anziehen kaufen. Wir waren ca. 2 bis 3 Stunden danach auf den Beinen. Am Abend stellte Sie anhand ihres Slips fest, dass sie eine bräunliche Blutung hatte. Diese hatte sowas wie eine Struktur. Es sah aus, als wären es lauter kleine Popelkrümel die einem Bindegewebe ähnelten. Ich war in Panik und rief ein Krankenhaus an. Natürlich konnte mir die Dame aufgrund der Distanz und den Ereignissen der letzten Tage nur Mut und Geduld zusprechen. Seither gab es keine Blutungen mehr. Bzw. sagt es mir meine Frau auch sicherlich nicht da sie weiss das ich ein brutal schlechtes Gewissen wegen dem Geschlechtsverkehr habe!

Jedenfalls sagte er, dass wir uns nun genau an der Grenze des Thema "Herzschlags" befinden würden. Es könne durchaus sein, dass der Herzschlag in den darauf folgenden Tagen käme und empfahl uns den Termin für Montag, den 11.01.2015 bitte wahr zu nehmen.

Meine Frau hat nachwievor angeschwollene und sensible Brüste. Der Babybauch wächst kontinuierlich heran. Die Blähungen halten an. Die Appetitlosigkeit ebenso. Von den Stimmungsschwankungen ganz zu schweigen. Leider sind diese gepaart mit Angst so das es sich nochmal verstärkt. Sie und mich plagen zudem Schuldgefühle aufgrund des Geschlechtsverkehrs.

Kann mir bitte jemand diese einzelnen Puzzelstücke zu einem gesamten Bild konstruieren? Warum gibt es so große Differenzen bei der Errechnung der SSW? Kann der Geschlechtsverkehr sich negativ auf die Schwangerschwaft auswirken? Können Schwangerschaftssymptome erhalten bleiben obwohl das Kind keinen Herzschlag hat? Oder sind diese Schwangerschaftssymptome eher ein Anzeichen dafür, dass alles intakt ist?

Bitte entschuldigen Sie das ich so ausdauernd und ausführlich schreibe. Meine Frau ist gerade bei ihrer Cousine und ich dachte mir die Zeit zu nutzen und mir von erfahrenen Frauen eine Meinung zu holen.

Für Ihre Antwort danke ich Ihnen sehr herzlich im voraus!

Viele Grüsse

von hilfloserEhemann am 10.01.2016, 13:51 Uhr

 

Antwort auf:

Papa braucht Hilfe!

Hallo,

1. der Verkehr in der Schwangerschaft ist in der überwiegenden Zahl der Situationen wohl völlig unbedenklich und wird auch keine Fehlgeburt hervorrufen

2. offensichtlich haben die Ärztin der Klinik die Situation mit dem Ultraschall und dem Befund ja schon sehr gut erklärt. Und dieses lässt sich für mich auch sehr gut nachvollziehen. Natürlich kann es immer mal sein, dass die Schwangerschaft noch nicht ganz so weit ist und es deswegen einfach ein wenig Geduld bedarf, bis mehr gesehen wird.

3. letztlich wird dann die anschließende Kontrolle sicher mehr Klarheit bringen.

VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 10.01.2016

Antwort auf:

Papa braucht Hilfe!

Hallo!
Also...ich versuch s mal...in den 1-3 mo kann noch alles passieren! Die zeit wird kritische Zeit genannt...das bedeutet das wenn etwas niCht stimmt die Natur selbst regelt. Ob die Blutungen was zu sagen haben? Ich hatte auch und alles war gut! Musste Progestan nehmen und mich ausruhen.
zum Thema sex...das war definitiv nicht deswegen! Da braucht man sich kein schlechtes gewissen zu machen! Es wäre auch ohne gekommen , hätte passieren können!
Da deine Frau nicht genau weiß wann ihre letote Periode war kann das durch aus sein das man nochmal um korrigieren tut! Das hats noch nix zu heisen! Der Herzschlag muss jetzt kommen...wenn keiner kommt in den nächsten wo.wird es leider einen abgang da kannst weder du noch deine Frau was ändern! In den ersten mo. Kann man nix dagegen tun! Wie gesagt die Natur regelt das selbst wenn etwas nicht stimmt!

von phoebe87 am 10.01.2016

Antwort auf:

Papa braucht Hilfe!

Erstmal - kommt runter! Um Himmels willen macht doch keinen Staatsakt draus! Sie ist schwanger und das solltet ihr entspannt angehen.
Mit Sex löst man keine Fehlgeburt aus! Es ist alles stark durchblutet und somit kommt es beim GV öfter einmal zum Blutungen. Das dunkle Blut ist geronnenes Restblut.
Viele Frauen haben Blutungen oder dunkle Schmierblutungen.

Bei unserer ersten Tochter schlug das Herz bei 6+4, bei unserer zweiten Tochter bei 7+0. Eine SSW-Differenz kommt oft vor, da reicht nur ein winziger Messfehler und die SS ist ein paar Tage älter oder jünger.

Vorallem aber höre mit deinem schlechten Gewissen auf! In der Frühschwangerschaft zählt alles oder nichts. Das hat weder mit GV zu tun, noch mit irgendetwas anderem.

Lg

von Colien07022004 am 10.01.2016

Antwort auf:

Papa braucht Hilfe!

Ich schließe mich den Antworten an. Bei der Messung der ssw Entscheiden die minimalsten Abweichungen. Worüber man sich bei diesen kleinen Unterschieden keine Sorgen machen braucht. Das Herz wird bei einer intakten Schwangerschaft erst noch anfangen zu schlagen.Bei meinem ersten Kind sah man den Herzschlag bei 6+5, beim zweiten Kind bei 7+5.
Sex in der Schwangerschaft ist nicht schädlich.Eher im Gegenteil. Glückshormone werden ausgeschüttet! Generell: Was der Mama gut tut, wobei sie sich wohlfühlt, ist in jedem Fall in Ordnung!
Was Symptome angeht, kann ich auch nur berichten, dass es in meiner Schwangerschaft sehr gut ging. Ich hatte nahezu keinerlei Beschwerden. Keine Übelkeit, keine Verdauungsstörung, Stimmung war wie immer, keine Brustveränderung während der ganzen Zeit.Nichts. Ab und zu hab ich ganz vergessen dass ich schwanger bin ;-) Der Kleine ist Kern gesund.
Und beim zweiten Mal nehme ich so ziemlich alles mit, was die Palette bietet.
Also, es ist wirklich unterschiedlich. Und Schmierblutungen kommen sehr oft vor in den ersten 12 Wochen.
Das Wichtigste: Entspannt euch!!
Es ist das größte Geschenk auf Erden. Freut euch darüber und geht gelassen in diese wunderbare Zeit.
Es wird alles gut werden! Man kann nichts an der Situation ändern. Es kommt wie es kommt. Deshalb sollte man besonnen sein, vor allem positiv sehen. Natürlich macht man sich schonmal Sorgen, aber euer Arzt konnte euch bis jetzt bestätigen, dass soweit alles ok ist.
Alles Gute euch
LG

von Anilux am 10.01.2016

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag ab 7 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Schwangerschaft und Geburt:

Hilfe kann es sein dass ich schwanger bin?

Hallo, ich bin etwas beunruhigt, ich nehme seit rund 10 Jahren die Pille. Da ich seit April nicht mehr mit meinem Freund zusammen bin hatte ich momentan auch auch keinen Gv. Ich habe letztes Monat die Pille ziemlich unregelmäßig genommen, sprich ich habe sie 5 mal "vergessen" ...

von Dienana 03.01.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hilfe

Hilfe Blasenentzündung 15ssw

Hallo, ich habe seid 7 Tagen eine Blasenentzündung die einfach nicht weg gehen will, trinke täglich 2,5-3 L Tee.... habe auch schon Urinprobe bei meinem HA abgegeben, dort würden Vieren nachgewiesen, da aber ein Antibiotika nicht helfen würde wurde mir nichts weiter ...

von steffi191010 02.01.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hilfe

Blasensprung Hilfe

Hallo Ich bin 21 und brauche dringend Rat Ich hätte vor 12 Tagen ein blasensprung seit dem bin im im kh und darf mich bewegen jetzt bin ich in der 33 woche und hatte vor 2 Tagen vermehrte Fruchtwasser Abgang und es wurde noch mal ein Test gemacht der positiv war und somit ...

von RegenbogenFlowerpower1 30.12.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hilfe

Hilfe

Hallo ich hatte vor 3 wochen meine befruchtung seid dem klaren schleim hatte auch unterleib ziehen meine Brust Teller werden dunkel bisschen meine tage hätte ich bekommen sollen aber bin seid 6 Tagen überfällig .. War heute beim Arzt eine Schwangerschaft könnte net fest ...

von Jahre 01.12.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hilfe

HILFE

Guten Tag Herr Dr., ich war letzte Woche bei meiner Frauenärztin zur Routine Untersuchung. Beim Ultraschall hat sie bei mir freie Flüssigkeit im Bauchraum festgestellt. Heute bekam ich den Anruf,dass im Blut eine Schwangerschaft nachzuweisen ist,der Hcg Wert läge aber erst bei ...

von comaja 30.11.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hilfe

Brauche dringend Hilfe!!!!!!!!!

Hallo. Würden Sie mir bei der Frage helfen. Darf man in der Schwangerschaft aciclovir Infusion Therapie durchführen?!???? Hat Auswirkungen auf das Baby bin in der 18 ssw. Hab eine Entzündung im Gehirn uns herpes Simplex ist auffällig. Bitte bräuchte dringend die Antwort ...

von ich bekomme ein Baby 27.11.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hilfe

HILFE

Einen wunderschönen guten Tag, Folgenes ist vorgefallen.Ich habe nun seit gut 2 Jahren die Spirale und ließ mir dies nach zwei tragischen Schwangerschaftsverlustwn einsetzten. In den zwei Jahren die nun diese Spirale schon habe ist die Spirale schon 2mal verrutscht!Das ...

von Engwl12345 26.11.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hilfe

Baby zu klein Hilfe habe angst

Hallo ich War bereits letztes jahr schwanger musst aber leider aus privaten Gründen abbrechen. Damals hatte ich Probleme mit dem Wert und musste alle 2Tage zur Blutabnahme und Ultraschallschall der Wert sowie der Embryo wächst langsam. Nun bin ich endlich wieder Schwanger ...

von Tamara-Kayleigh 23.11.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hilfe

HILFE :(

Hallo ich habe eine ganz wichtige Frage und zwar ich bin nun in der 35 Woche schwanger und ich habe ein großes Problem. Ich hatte am 30.03 meinen Eisprung, am 26.03 haben meine fruchtbaren Tage angefangen und am 27.03 hatte ich auch noch mal eine Operation am 28 kam ich dann ...

von Lisah 16.11.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hilfe

Brauche dringend Hilfe!!!!!!!!!

Hallo Dr.Bluni Ich brauche ganz dringend ihre Hilfe.Bin jetzt in der 16 ssw und plötzlich seit Freitag nachmittag habe dolle Übelkeit, mein Bauch zieht nach unten,habe das Gefühl ich muss es festhalten.Freitag müsste ich auch erbrechen,jetzt geht es. Beim Gehen ist mir ...

von ich bekomme ein Baby 15.11.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hilfe

Anzeige

Stillkissen von Zöllner

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.