Dr. med. Vincenzo Bluni

Ofenrauch/Kaminrauch

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

Guten Abend Herr Dr. Bluni,

wir waren über die Ostertage verreist und haben in einem Haus mit Holzofen gewohnt.
Leider hat das Holz immer mal wieder "geschmokt", so dass beim Nachlegen Qualm/Rauch ins Zimmer gelangt ist. Wir haben uns zwar bemüht, diesen so schnell wie möglich "herauszulüften", ein bisschen Restgeruch blieb jedoch.

Darüber hinaus wurde auch in den Nachbarhäusern mit Holz geheizt und es hat draußen oft nach Qualm gerochen. Da wir in einer Bungalowsiedlung gewohnt haben, waren die Schornsteine entsprechend niedrig.
Ich habe es so gut wie möglich vermieden, mich längere Zeit draußen aufzuhalten, wenn es stark nach Qualm gerochen hat, was sich allerdings nicht immer vermeiden ließ. Am Ostersonntag beim Eiersuchen - ich wollte den Kindern den Spaß nicht verderben - war ich jedoch ca. 1,5 Stunde draußen bei relativ stark nach Qualm/Rauch riechender Luft.

Können dadurch Schäden für mein Kind entstanden sein?

Ich bedanke mich vorab für Ihre Antwort und wünsche Ihnen ein schönes Wochenende.
Bluuna

von Bluuna am 06.04.2018, 22:03 Uhr

 

Antwort auf:

Ofenrauch/Kaminrauch

Hallo Bluuna,

ich wüsste nicht, was hier passieren sollte.

VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 07.04.2018

Antwort auf:

Ofenrauch/Kaminrauch

Nein, das ist völlig hanebüchen. Diese und ähnliche Fragen hast du schon mehrfach gestellt.

von Port am 06.04.2018

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag ab 7 Uhr
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.