Dr. med. Vincenzo Bluni

Normale Geburt möglich ??

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

Hallo Dr. Bluni !!

Ich weiß, dass in meinem konkreten Fall immer der Gyn vor Ort entscheiden muss... und dass Sie mir da nichts genaues sagen können. Dennoch möchte ich gern eine allgemeine Aussage von Ihnen haben ;-)

Meine erste Schwangerschaft endete vor 8Jahren mit einer Not-Sectio in der 24.SSW wegen Eklampsie und HELLP.
Falls mir diese Komplikationen (Präeklampsie und Hellp) diesmal erspart bleiben und ich wirklich bis nach der 35.SSW komme.... ist es so möglich, dass ich trotz der Vorgeschichte spontan entbinden könnte ?? (Denke da an Belastbarkeit der Narben u.ä.)
Haben Sie soetwas ähnliches schon einmal erlebt ?? Oder würden Sie da eher zu einem KS raten ??

Vielen Dank für Ihre Antwort !!!!

Liebe Grüße
Annika

von Anni78 am 26.02.2010, 18:57 Uhr

 

Antwort auf:

Normale Geburt möglich ??

Liebe Annika,

1. grundsätzlich kann eine Frau nach einer solchen Situation auch auf normalem Wege ihr Kind bekommen und wir müssen nicht automatisch zu einem erneuten Kaiserschnitt raten.

2. aber, hier müssten Sie vorher auch in der Klinik im OP-Bericht durch Ihre Frauenärztin/Frauenarzt schauen lassen, ob die Gebärmutter seinerzeit per Längsschnitt eröffnet wurde - was bei Frühgeburten oft gemacht wird . Wenn das der Fall war, dann kommt immer nur ein Kaiserschnitt in Frage, da sonst das Rupturrisiko unter einer Geburt zu hoch wäre.

3. die Zahlen der Literatur beziffern das Wiederholungsrisiko für eine Präeklampsie (Gestose) zwischen 19,5 -25,9 Prozent. Es ist also nicht gerade gering.

Nach einer Eklampsie ist das Wiederholungsrisiko etwa bei 21.9Prozent bis 46.8 Prozent. Nach einem HELLP-Syndrom ist das Wiederholungsrisiko zwischen 3-5 Prozent anzusiedeln.

Im Falle eines erneuten Kinderwunsches mit derartiger Vorgeschichte sollte sicher schon im Vorfeld auch der Hausarzt nach internistischen Symptomen, die von Herz-Kreislaufsystem ausgehen können oder auch die Niere betreffen können, schauen, um hier im entsprechende Risiken auszuschließen.

Auch können schon mal Gerinnungsstörungen bei der Frau, die nur mit speziellen Untersuchungen nachweisbar sind, ursächlich sein.

Darüber hinaus sollte die Frau dann während der Schwangerschaft auf eine möglichst gesunde Ernährung unter Wahrung der maximalen Gewichtszunahme, einer ausreichenden Flüssigkeits-, Eiweiß- und Salzaufnahme achten.

Die prophylaktische Einnahme von Magnesium hat sich in wissenschaftlichen Studien eindeutig als vorbeugend erwiesen.

Unter Berücksichtigung der Vorgeschichte sind entsprechende Hinweiszeichen frühzeitig zu beachten.

Auch ist über eine Ultraschall-Doppleruntersuchung zu sprechen, bei der man schon früher, als mit anderen Methoden, Hinweiszeichen für eine Präeklampsie (Gestose) erkennen kann.


VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 26.02.2010

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag ab 7 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Schwangerschaft und Geburt:

wunsch: normale Geburt

Guten Tag, Ich erwarte gerade mein 3. Kind und bin in der 19 SSW. Beide vorherigen Kinder wurden per Kaiserschnitt geholt. Meine Tochter geplant wegen Steißlage und SS-Diabetes. Unser Sohn überraschend wegen einem Nabelbruch. Bis kurz vorher hieß es das er normal kommen ...

von stani 17.01.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: normale Geburt

3.Kaiserschnitt oder normale Geburt

Sehr geehrter Dr.Bluni, meine Kinder sind 3,5 und 1,5 Jahre und ich habe bereits zwei Kaiserschnitte hinter mir. Diese wurden aufgrund von Tachykardien unkl.Genese in der Schwangerschaft durchgeführt. Gibt es keine Möglichkeit das dritte Kind normal zu ...

von Rabea2103 03.09.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: normale Geburt

Normale Geburt nach Kaiserschnitt trotz Übergewicht?

Grüezi Herr Dr. Bluni Im August 08 holten die Ärzte nach 34 Stunden Wehen meine kleine Tochter zur Welt. (52cm, 4110g, bei meiner Grösse von 1.55m, Muttermund wollte sich einfach nicht öffnen und an der Stirn hatte sie viele Hämatome). Da ich bereits 2x an den Ovarien ...

von shortia 22.05.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: normale Geburt

Normale geburt nach 2 keiserschnitt möglich?

Lieber Herr.Dr.Blumi Guten tag,ich habe eine frage und zwar ich habe 2 kindern (7,4)beiden sind per keiserschnitt auf die welt gekommen.Nun bin ich in den 7 ssw und ich würde sehr gern das mal normal gebären;ist das möglich?Beim meine kindern konnte ich nicht normal gebären ...

von Säm 09.05.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: normale Geburt

Normale Geburt trotz starker Kurzsichtigkeit?

Sehr geehrter Herr Dr. Bluni, ich bin stak kurzsichtig ( minus 11 Dioptrien beidseitig) und habe nun gehört, daß man früher bei starker Kurzsichtigkeit zu einem Kaiserschnitt geraten hat, da sich durch das Pressen bei der Geburt die Netzhaut ablösen kann. Ist diese Empfehlung ...

von Nettie69 18.12.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: normale Geburt

Frage über normale Geburt

Hallo Herr Dr.Bruni, Sie hatten mir ja auf meine Frage geantwortet, wofür ich mich bedanken möchte. Der erste KS war ein Notkaiserschnitt, da unsere Tochter unterversorgt war und mit einem Herzfehler zur Welt kam. Der zweite KS war geplant, weil unsere zweite Tochter in ...

von antje03 09.12.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: normale Geburt

normale geburt nach 2 ks?!

guten tag! ich hoffe sie haben zeit?! das könnte jetzt etwas länger dauern.und zwar habe ich zwei ks hinter mir und bin jetzt in der 21ssw und würde fast alles dafür tun das kind normal zur welt zu bringen. habe wegen den ks echt psychische probleme und weiß nicht wie ich ...

von toja 28.03.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: normale Geburt

normale geburt nach 2 ks?!

guten tag! ich hoffe sie haben zeit?! das könnte jetzt etwas länger dauern.und zwar habe ich zwei ks hinter mir und bin jetzt in der 21ssw und würde fast alles dafür tun das kind normal zur welt zu bringen. habe wegen den ks echt psychische probleme und weiß nicht wie ich ...

von toja 28.03.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: normale Geburt

normale geburt nach 2 ks?!

guten tag! ich hoffe sie haben zeit?! das könnte jetzt etwas länger dauern.und zwar habe ich zwei ks hinter mir und bin jetzt in der 21ssw und würde fast alles dafür tun das kind normal zur welt zu bringen. habe wegen den ks echt psychische probleme und weiß nicht wie ich ...

von toja 28.03.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: normale Geburt

normale geburt nach mehreren kaiserschnitt

hallo, habe leider schon 4 kaiserschnitte hinter mir und erwarte im august unser 5. kind. die beiden ersten kinder wurden aufgrung falscher lage per kaiserschnitt entbunden und die letzten beiden wegen der anderen kaiserschnitte. nun habe ich einen artikel der deutschen ...

von ummshurem 12.03.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: normale Geburt

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.