Dr. med. Vincenzo Bluni

Nachuntersuchung

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

Sehr geehrter Herr Dr. Bluni! Meine Tochter ist nun 12 Wochen alt. Im KH sagte man mir, dass ich nach 6-8 Wochen zur Nachuntersuchung zu meinem Fraunarzt sollte. Den Termin hätte ich aber erst nach 14 Wochen gehabt. Nun musste ich diesen Termin leider verschieben und habe ihn jetzt erst ca. 22 Wochen nach der Geburt. Ist das ausreichend? Soll ich woanders hingehen? Habe keine Beschwerden, Es war eine Saugglockengeburt mit PDA und Dammschnitt. Danke für Ihre Antwort!

von miamiamiamia am 08.08.2011, 13:29 Uhr

 

Antwort auf:

Nachuntersuchung

Hallo,

sofern es nun deutlich über die empfohlene Zeit nach Abschluss des Wochenbettes ist, und Sie beschwerdefrei sind, ist wohl unerheblich, ob es noch eine Woche früher oder später ist, weil es dann nicht mehr um die Wochenbettkontrolle, sondern eher um eine Routinekontrolle geht.

Bitte sprechen Sie sich aus diesem Grund zum weiteren Vorgehen mit Ihrer behandelnden Frauenärztin/Frauenarzt ab.


VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 08.08.2011

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.