Dr. med. Vincenzo Bluni

Marillen und Melonen schädlich fürs Baby wegen Vitamin A?

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

Hallo Herr Doktor!
Ich esse sehr viel Obst.Darunter auch viele Melonen und Marillen.Vor Allem Marillen habe ich in letzten Tagen über den Tag sehr viele gegessen. Nun habe ich gelesen dass sie sehr viel Vitamin A enthalten und Vitamin A ist ja so gefährlich fürs Baby.... Muss ich mir Sorgen machen dass ich meinem Kind geschadet habe??? Noch dazu bin ich gerade erst ganz am Anfang der Schwangerschaft...

lg und Danke im Voraus!

von Snowflake1984 am 27.07.2019, 16:59 Uhr

 

Antwort auf:

Marillen und Melonen schädlich fürs Baby wegen Vitamin A?

Hallo,

"Nun habe ich gelesen dass ... " - vielleicht verzichten sie ganz einfach auf das Lesen. Und hier insbesondere auf das Lesen unsinniger Geschichten im Internet.

Wir können beruhigen, dass über den Verzehr von Obst und Gemüse keine erhöhte Menge von Vitamin A aufgenommen werden kann.

VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 28.07.2019

Antwort auf:

Marillen und Melonen schädlich fürs Baby wegen Vitamin A?

Vitamin A ist doch auch lebensnotwendig. Ich würde mir da eher Gedanken machen, ob so viel süßes Obst nicht zu viel an Fruchtzucker ist, was letztlich auch dick macht.
Einfach alles in Maßen essen, dann ist es auch gesund.

von uriah am 27.07.2019

Antwort auf:

Marillen und Melonen schädlich fürs Baby wegen Vitamin A?

Ja ich weiss dass es lebensnotwendig ist aber ein Überschuss führt zu schweren Missbildungen beim Kind. Deshalb darf man ja auch keine Leber bzw nur wenig Leber essen. Ich habe vor Jahren hochdosiertes Vitamin A genommen zur Aknebehandlung und bin beim Thema Vitamin A deshalb besonders sensibel. Denn damals wurde mir gesagt dass im Falle einer Schwangerschaft ein Abbruch ratsam wäre. Natürlich ist mir klar dass das was anderes ist als wenn man es mit der Nahrung zuführt aber trotzdem habe ich Angst. Bei Leber muss man ja eben auch vorsichtig sein.
Was den Fruchtzucker angeht das ist mir natürlich klar. Aber nachdem ich sonst nichts nasche darf ich mir im Sommer schon Obst, auch in größeren Mengen gönnen denke ich...

von Snowflake1984 am 27.07.2019

Antwort auf:

Marillen und Melonen schädlich fürs Baby wegen Vitamin A?

Ich habe mal gerechnet: 100 g Schweineleber enthalten 39.000 ug Vit. A und so viel Vit. A ist in 5 kg Honigmelone auch enthalten (nämlich 800 ug/100 g Melone).

Hast du jeden Tag 5 kg Honigmelone gegessen? Das wären dann auch 2400 kcal, und damit brauchst du nichts anderes mehr zu essen.

Eine ernährungsbedingte Hypervitaminose kann praktisch nur durch Vitamin A aus Leber oder Lebertran auftreten.

von uriah am 27.07.2019

Antwort auf:

Marillen und Melonen schädlich fürs Baby wegen Vitamin A?

Wassermelonen werden sogar empfohlen, da sie super gegen Wassereinlagerungen wirken.

In Obst und Gemüsf gibt es auch eher kein Vit A sondern nur die weniger problematischeren Vorstufen. Eine Überdosierung damit also eher unwahrscheinlich. Das passiert eher mit tierischen Produkten wie Leber wo wirklich VitA drin ist oder Nahrungsergänzungsmitteln. Oder solchen ABC-Säften wo es extra zugesetzt wird.

Fruchtzucker ist auch kein wirkliches Problem wenn du keinen Diabetes hast oder Probleme mit dem Fruchtzucker. Bist du normal gesund musst du schon erhebliche Mengen essen

von Felica am 27.07.2019

Antwort auf:

Marillen und Melonen schädlich fürs Baby wegen Vitamin A?

Danke für dein Rechenbeispiel, leider war es mit der falschen Obstsorte. Von der Melone habe ich nicht so viel gegessen nur zu den Marillen noch dazu aber von den Marillen habe ich mir vorgestern 5kg gekauft und sie sind jetzt fast weg. Mein Mann hat auch ein paar genascht aber nicht recht viele.... Es geht mir allgemein um Vitamin A über Obst und Gemüse.

@ Felicia: Danke für deine hilfreiche Antwort! Das beruhigt mich sehr und hilft mir sehr weiter. Das würde bedeuten das nichts passiert sein kann und ich auch weiter Obst essen kann.

von Snowflake1984 am 27.07.2019

Antwort auf:

Marillen und Melonen schädlich fürs Baby wegen Vitamin A?

Aja und nochmal Danke uriah für den kcal Hinweis. Das ist mir bekannt und wie schon erwähnt nicht meine Sorge denn erstens bin ich sehr, sehr schlank, fast zu schlank zweitens esse ich im Moment wirklich fast nichts anderes als Obst und Gemüse weil mir alles andere schwer im Magen liegt und mir sowieso ständig übel, Obst und Gemüse vertrage ich komischer Weise und drittens ich nicht vor habe 9 Monate so viel Obst zu essen sondern vor Allem jetzt wo ich ohnehin Probleme mit der Übelkeit habe und das Obst Saison hat. Ich werde mir im Winter nicht 5kg Marillen aus dem Supermarkt holen. Aber danke für den Hinweis ;-)

von Snowflake1984 am 27.07.2019

Antwort auf:

Marillen und Melonen schädlich fürs Baby wegen Vitamin A?

Bei mir haben die abendlichen 1kg Wassermelone gut 10kg Ersparnis auf der Waage gebracht. Dafür aber so 2-3 nächtliche Klogänge. So habe ich nicht mal 20kg in der Schwangerschaft zugenommen welche jetzt nach fast 8 Wochen schon wieder Geschichte sind. Waren es eigentlich schon nach 3 Wochen bis auf so 5kg. Ich neige zu extremen Wassereinlagerungen und bin meiner Hebamme verdammt dankbar für den Tipp mit der Melone. Zumal ich richtig Heißhunger drauf hatte, Körper wusste also instinktiv was nötig war. Seit der Geburt mag ich sie nämlich nicht mehr

von Felica am 27.07.2019

Antwort auf:

Marillen und Melonen schädlich fürs Baby wegen Vitamin A?

Danke auch für den speziellen Wassermelonen Tipp. Auch ich neige zu extremen Wassereinlagerungen und es dürfte nur noch eine Frage der Zeit sein bis ich wieder Strümpfe brauche (habe schon eine kleine Tochter). Ohne die Strümpfe war mein Kreislauf total im Keller weil das ganze Wasser sofort ins Gewebe gewandert ist.... Ich hab auch totalen Obst Heißhunger. Egal was ich könnte alles kiloweise in mich reinstopfen....

von Snowflake1984 am 27.07.2019

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag ab 7 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Schwangerschaft und Geburt:

Vitamin A in Foundation (Filogra Flash Fluid)

Hallo Herr Dr. Bluni, ich habe soeben mit erschrecken festgestellt, sodass in meiner Foundation Retinyl acetate = Vitamin A enthalten ist. Da ich diese bisher täglich verwendet habe, habe ich nun natürlich große Angst meinem Baby geschadet zu haben. Ich bin nun dabei ...

von Carolin0506 29.06.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Vitamin A

Vitamin A in der Nahrung

ich ernähre mich schon immer ziemlich gesund und esse viel Obst und Gemüse, allerdings frage ich mich, ob das jetzt in der Schwangerschaft überhaupt so gut ist, wegen dem Vitamin A?! Ich esse täglich morgens ein Stück aufgeschnittene Mango in meinem Müsli, in der Mittagspause ...

von Dariana 19.02.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Vitamin A

Elevit enthält Vitamin A

Hallo Herr Bluni, Ich bin in jetzt in der 5+1 schwanger. Meine Frauenärztin hatte mir im Sommer das Elevit für folsäure verschrieben, dies hab ich einige Monate vor der Schwangerschaft genommen und nehme es jetzt in der SS immer noch. Jetzt hab ich gelesen, dass Elevit ...

von Maona 29.12.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Vitamin A

Vitamin A Elevit doppelte Menge

Hallo Dr. Bluni, ich bin aktuell in der 6.Woche schwanger (5+3). Aufgrund meiner Zöliakie (Diagnose vor 1,5 Jahren, seitdem strikt glutenfreie Diät) nehme ich auf Empfehlung der Apothekerin Elevit. Heute habe ich, ausversehen, vermutlich 2 Tabletten genommen, obwohl davon ...

von Tbbthimym 08.11.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Vitamin A

Kalbsleber gegessen vitamin A

Guten Abend Ich habe vor 2 Wochen in der 7 ssw 200 g Kalbsleber gegessen. Ich hab leider erst später gesehen, dass man Leber aufgrund vom hohen Vitamin A Gehalt in dieser empfindlichen Phase der Schwangerschaft nicht essen sollte. Ich mache mir jetzt grosse Vorwürfe, da ich ...

von Inanna34 17.06.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Vitamin A

Kosmetikbehandlung mit Vitamin A bedenklich?

Seht geehrter Herr Dr. Bluni, ich habe mich schon ein bisschen durch das Forum gelesen, bin jedoch, bezüglich einer Antwort auf meine Frage, noch nicht ganz fündig geworden. Vielleicht können Sie mir weiter helfen. Ich war gestern bei einer kosmetischen (nicht ...

von Atrice 21.02.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Vitamin A

Vitamin A / Retinol

Hallo Herr Dr. Bluni, Ich hoffe ich schreibe meine Frage nicht ein zweites Mal in Ihr Forum. Ich glaube beim ersten absenden der Frage hat das wohl nicht so geklappt. Ich bin in der 11 ssw und nehme seit Beginn das Präperat von der Firma ifc, BiRetix Maske. Die Maske ...

von Kati... 12.02.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Vitamin A

Zuviel Vitamin A in der SS

Hallo Herr Dr. Bluni, Ich bin in der 6+3 SSW und habe in 4 Tagen 200 g getrocknete Aprikosen gegessen. Hab jetzt gelesen das diese sehr viel an Vitamin A enthalten sollen und dies zu Missbildungen des Kindes führen kann. Nehme zusätzlich noch täglich 1 Tablette Femibion 1 ...

von Sandra183 26.11.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Vitamin A

A-Streptokokken und Vitamin A Schwangerschaft

Hallo Herr Dr. Bluni, ich bin in der 8. Woche schwanger und hatte vor 2 Wochen A-Streptokokken im Urin, woraufhin ich mit Amoxicillin behandelt worden bin. Die Infektion hatte Schmierblutungen verursacht. Kann sich diese Infektion negativ auf mein Baby auswirken? Ich habe ...

von Carola131184 23.12.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Vitamin A

Vitamin A Überdosierung

Lieber Herr Dr. Bluni Ich 27ssw nehme seit kürzerem die Elevit (Vitamin Präparat, Vitamin a 3600 IE (1080 mcg) ). zusätzlich trinke ich täglich 1/2 bis 1Liter Milch pro Tag. Und esse auch noch viele Sachen die mit Milch hergestellt worden sind. Ich esse auch viel Salat ...

von Blümchen_ 31.10.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Vitamin A

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.