Dr. med. Vincenzo Bluni

Manuelle Plazentalösung

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

Hallo Doktor Bluni,

ich habe bereits zwei Kinder. Das Erste kam aufgrund einer BEL per geplantem Kaiserschnitt zur Welt. Das Zweite (nach vorheriger Fehlgeburt und Ausschabung) auf natürlichem Wege. Leider löste sich nach der Geburt die Plazenta nicht und musste manuell gelöst werden. Der Eingriff war mit viel Blutverlust verbunden. Die Plazenta lag damals an der Vorderwand und war wohl verwachsen. Nun bin ich zum dritten Mal schwanger und mache mir große Gedanken und Sorgen, dass das wieder passieren könnte. Zudem habe ich ein Myom und wieder eine VW-Plazenta. Wäre in diesem Falle ein geplanter Kaiserschnitt weniger riskant? Vielen Dank für Ihre Einschätzung!

von julchen1610 am 27.01.2018, 09:18 Uhr

 

Antwort auf:

Manuelle Plazentalösung

Hallo,

Das wäre dann immer eine Ermessenssache. Prinzipiell kann sich die Situation natürlich wiederholen und in der Tat geht dieses mit einem deutlich erhöhten Blutungsrisiko einher.

Meine Empfehlung für sie ist deswegen, dass Sie sich dann zu gegebener Zeit mit der zuständigen Oberärztin/Oberarzt unter Vorlage des Berichtes zur letzten Geburt abstimmen.

VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 27.01.2018

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag ab 7 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Schwangerschaft und Geburt:

Plazentalösung

Sehr geehrter Herr Dr. Bluni, kann sich die Plazenta durch eine ruckartige Bewegung lösen? Ich bin in der 32. SSW. Heute morgen habe ich mich im Bett etwas ruckartig auf die rechte Seite gedreht. Unmittelbar hatte ich ein schmerzendes Ziehen in der rechten Seite, so wie ...

von maria0302 20.06.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Plazentalösung

Keine Menstruation 5 Monate nach manueller Plazentalösung - Pilleneinnahme okay?

Guten Tag Herr Dr. Bluni, ich habe im Juli 2016 meinen Sohn bekommen. Die Geburt war mit einigen Komplikationen verbunden. Es wurde mittels eines Propess eingeleitet, die Geburt dauerte sehr lange, schlussendlich stellte sich leider heraus, dass meine Plazenta manuell gelöst ...

von dizzn 12.12.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Plazentalösung

Plazentalösung- was sind die Ursachen!

Hallo Hr. Dr. Bluni, Ich bin bei 36+4 meiner 2. SS angelangt, ich habe eine zweijährige Tochter. Ich habe sie mit ihren va 11-12kg vorhin etwas "blöd" gehoben: ich saß rittlings auf einer Bank und griff mit einer Drehbewegung nach rechts hinter mich, um meine Tochter zu mir ...

von Tina_84 24.03.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Plazentalösung

Zwillingsgeburt - Wahrscheinlichkeit einer vorzeitigen Plazentalösung

Sehr geehrter Herr Dr. Bluni, bisher war ich mir ganz sicher, dass ich bei guten Voraussetzungen spontan entbinden möchte. Laut der Ärztin im Krankenhaus kann man auch kaum bessere Voraussetzungen mitbringen, als meine Zwerge und ich. (Eigene Plazenta, gutes Gewicht, beide ...

von DoppeltGemoppelt 29.02.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Plazentalösung

beugt Heparin und ASS einer Plazentalösung vor bei AntiphospholipidAK?

Sehr geehrter Herr Dr Bluni, in der Stichwortsuche zur "Plazentalösung vorzeitig" habe ich gelesen, dass ein Risikofaktor hierfür in einer unzureichenden Gefäßausbildung bei der Plazentaanlage besteht. Bei AntiphospholipidAK ist ja genau dieser Vorgang gestört wenn ich das ...

von tinaleinchen 05.11.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Plazentalösung

Risiko Plazentalösung

Guten Tag Herr Dr Bluni, ich bin schwanger bei 31+5 nach ivf und 2 frühen fg (Kinder genetisch nicht gesund) mit Abrasio. In ssw 9 hatte ich plötzlich eine starke Blutung, im Kh sagte man damals etwas von Hämatom (ca 1x1cm?) und partieller Plazentalösung. 2h vorher war ich ...

von rudi1980 24.09.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Plazentalösung

erhöhtes Lipoprotein a und vorzeitige Plazentalösung

Sehr geehrter Herr Dr. Bluni, ich bin aktuell mit unserem 2. Kind schwanger bei 10+0. Bei meiner ersten Schwangerschaft hatte ich eine vorzeitige Plazentalösung bei 36+6, mein Kind wurde reanimiert, im Hypothermieverfahren behandelt und lag eine Woche im Koma. Letztendlich ist ...

von Aotearoa 11.05.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Plazentalösung

plazentalösung

sehr geehrter dr bluni, in der letzten ss ist bei mir die plazenta vorzeitig abgegangen. 31+2 geburt. muss ich bei der folgenden ss etwas berücksichtigen? ich lese im internet, dass solche frauen dann ihre gerinnung überprüfen lassen (wenn ja, wo?) und sich etwas spritzen ...

von elli1982 03.11.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Plazentalösung

vorzeitige Plazentalösung - Vorbeugung?

Sehr geehrter Herr Dr. Bluni, meine kleine Tochter musste wegen einer vorzeitigen Platzentalösung per eiligen Kaiserschnitt geholt werden. Sie wurde reanimiert, war 10 Tage beatmet und wurde anfangs im Hypothermieverfahren behandelt. Für uns Eltern war das eine traumatische ...

von Aotearoa 08.09.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Plazentalösung

Sturz und Kontrolle wg. Gefahr der Plazentalösung

Hallo, Ich bin auf den Po gestürzt und war sofort im KKH wegen Unterleibsschmerzen. Es wurde festgestellt, das es dem Baby gut geht, sehr mobil und auch an der Plazenta konnte nichts festgestellt werden. Ich wurde 24 h beobachtet und musste danach zum FA. Auch dort wurde ...

von Nineglück 14.05.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Plazentalösung

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.