Dr. med. Vincenzo Bluni

Magnesiummangel in der 9SSW

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

Guten Tag,

ich bin nun in der 9SSW und habe ein paar Symptome die ich eventuell auf ein Magnesiummangel schiebe:
-Hand schläft ein wenn ich zB eine Wasserflasche öffnen will
-herzrasen im Ruhezustand (oder ist das normal in einer SS?)
-harter Bauch und ab und zu leichte Schmerzen im Unterbauch
Kann es durch ein Magnesiummangel auch zu einer Fehlgeburt kommen bzw Entwicklungsstörungen? Das ist meine größte Sorge. Kaufe mir heute Magnesium aus der Apotheke.
Letzte Ultraschall war bei 7+3. da war der Embryo 9mm groß. Herzschlag war da. Die Ärztin meinte ein paar Millimeter zu klein der Embryo. Stimmt das?

von SoLiLu, 9. SSW   am 28.10.2019, 09:48 Uhr

 

Antwort auf:

Magnesiummangel in der 9SSW

Hallo,

bei vielen Schwangeren kann sich in der Zeit der Schwangerschaft ein gewisser Mangel an Magnesium einstellen. Das kann mit Symptomen wie Wadenkrämpfen, aber auch bei Beschwerden im Unterbauch einhergehen.

Ein eventueller Mangel kann durch die Einnahme von Magnesium ausgeglichen werden. Auswirkungen durch den Mangel sind unter normalen Umständen nicht zu erwarten.

Die Mittelwerte für die wichtigsten Maße können Sie in den Tabellen im Schwangerschaftsbereich auf der Seite

www.rund-ums-baby.de/40_wochen/bilder_und_daten.htm

unter der Überschrift "Wie wächst Ihr Baby" finden.

VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 28.10.2019

Anzeige
Folio
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.