Dr. med. Vincenzo Bluni

Kieferzyste

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

Hallo Dr. med. Vincenzo Bluni,

vielen Dank noch mal für Ihre antworten. Sie helfen mir sehr und andere Schwangere. Danke

Ich habe schon vor meiner ssw. eine Kieferzyste gehabt die verkleinert sich bzw. Druckt eine Zeit nicht und jetzt kommt Druck wieder aber ich habe keine schmerzen. Der zahnchirurg hatte die Überlegung vor der ssw. es zu entfernen aber er sagte es kann sein das dass wieder kommt und ich hatte Bedenkzeit für die op. Dann bin ich schwanger geworden und habe die op verschoben.

Nun habe ich Angst das die zyste vlt. Platz und mein ungeborenes davon abbekommt oder ich dann eine Frühgeburt habe durch die kieferzyste.
Die Zyste stört mich nicht so sie ist klein.
ich bin 26+0.

Danke und beste Grüße
M.

von Maya2020, 27. SSW   am 27.10.2019, 20:25 Uhr

 

Antwort auf:

Kieferzyste

Hallo,

zwar bin ich kein Zahnarzt, um dieses adäquat einschätzen zu können, jedoch wird von einer solchen Zyste für die Schwangerschaft selbst wohl kaum eine größere Gefährdung ausgehen.

Und wenn es für die Entfernung eine Indikation aus Sicht des Zahnarztes gibt, dann darf das auch in der laufenden Schwangerschaft erfolgen.

VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 28.10.2019

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag ab 7 Uhr
Anzeige
Folio
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.