Dr. med. Vincenzo Bluni

kann Karies vorzeitige Wehen auslösen?

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

Guten Tag,

ich habe gestern durch Zufall festgestellt das mir ein Stück von meinem Weisheitszahn abgebrochen ist und war heute gleich beim Zahnarzt. Er meinte die Stelle sei kariös und der Zahn muß raus da die vorhandene Füllung schon zu viel Zahn gefordert hat. Ich bin in der 19. SSW.

Schmerzen habe ich noch keine. Welche Folgen hat die örtliche Betäubung für den kleinen Zwerg? Ist Karies für ihn schädlich bzw. kann es Wehen auslösen?

Vielen Dank für die Hilfe.
Nicole E.

von NE am 26.05.2010, 12:20 Uhr

 

Antwort auf:

kann Karies vorzeitige Wehen auslösen?

Liebe Nicole,

1. nach Durchsicht der Studien zur Frage, welche zahnärztlichen Behandlungen in der Schwangerschaft durchgeführt werden können und welche Gefahr dabei für das Ungeborene besteht kommt man zu den folgenden Ergebnissen:

Die Lokalbetäubung im Rahmen der zahnärztlichen Behandlung wird dabei als unbedenklich angesehen. Auch wenn beim Amalgam im Rahmen der zahnärztlichen Behandlung keine Schäden beim Menschen nachweisbar sind, wir dennoch empfohlen, während der Schwangerschaft auf routinemäßige Wechsel von Amalgamplomben zu verzichten.

Generell sollte möglichst nicht geröntgt werden; hier muss das aber der Zahnarzt im Einzelfall entscheiden und in jedem Fall sollte dieses unter der entsprechenden Abschirmung geschehen, wenn es sich nicht vermeiden lässt.

2. das Thema Zahngesundheit spielt auch bei Kinderwunsch und in der Schwangerschaft eine sehr große Rolle.

Leider wird es auch hier besonders häufig vernachlässigt. Deshalb ist für jede Schwangerschaft auch eine Untersuchung beim Zahnarzt sinnvoll, um eventuell zu behandelnde Befunde zu erkennen. Dieses am besten schon vor Eintreten einer Schwangerschaft.

Darüber hinaus gibt es mittlerweile vereinzelte Studien, die einen Zusammenhang zwischen Karies, Parodontose und Frühgeburten festgestellt haben. Dieses ist aber nicht so, dass es hier wohl zu einer massiven Erhöhung in der Anzahl der Frühgeburten gekommen ist.

Der genaue Zusammenhang ist hier noch nicht bekannt. Auch wenn weitere Befunde mit ähnlichen Ergebnissen vorliegen, bedürfen Ergebnisse weiterer Bestätigung, bevor Zahnerkrankungen als eigenständige Risikofaktoren für die Frühgeburt betrachtet werden können.

So ist die einzige Empfehlung eben, schon vor der Schwangerschaft oder direkt zu Beginn den Zahnarzt zu konsultieren, um die Zähne überprüfen zu lassen und wenn nötig, auch behandeln zu lassen.


VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 26.05.2010

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag ab 7 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Schwangerschaft und Geburt:

Vorzeitige Wehen - welche Optionen?

Hallo Dr Bluni, ich hatte ja schonmal berichtet, dass hier in den USA die Progesterone-Therapie ganz beliebt ist bei vorzeitigen Wehen ... Nun fange ich morgen damit an - bin jetzt 17. SSW bis zur 36. SSW - aber so richtig ueberzeugt und optimistisch bin ich nicht. Ich hab ...

von Katja L. 24.02.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: vorzeitige Wehen

Vorzeitige Wehen - Magnesium

Sehr geerhter Dr. Bluni, ich habe ständig (alle paar Minuten) einen harten Bauch und bin jetzt 24+1. Ich war auch bereits letzte Woche für zwei Nächte im KH, wo aber nichts gemacht wurde. (Sollte nur zur Ruhe kommen.) Der Gebärmutterhals liegt bei einer Länge von 3,5cm und ...

von Maxi1 12.01.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: vorzeitige Wehen

Vorzeitige Wehen erkennen

Lieber Dr. Bluni, ich frage mich, woran man vorzeitige Wehen erkennen soll? Ich habe zwar auch ab und zu einen harten Bauch, aber von stechenden Schmerzen kann da keine Rede sein, eher ein teilweise unangenehmes Ziehen, das aber dann wieder nachlässt. Beim CTG wurde nie ...

von ribanna2 02.09.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: vorzeitige Wehen

vorzeitige Wehen 26.ssw

Hallo, kann es sein, dass ich schon vorzeitige Wehen hatte. War beim Frauenarzt und musste an das CTG angeschlossen werden und die Wehentätigkeit zeigte 40 bis 42 an. Ist das ok? Oder sind das schon Wehen? Die Ärztin meinte ich soll mich schonen und hat mir hochdosierte ...

von jeanni2 29.07.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: vorzeitige Wehen

Vorzeitige Wehen - Frage hierzu ...

Guten Abend, ich lag letzte Woche in der 18. SSW mit Zwillingen im Krankenhaus an der Tokolyse/Partusisten 15 ml. Nach einem Tag wurde ich dann auf 8 tabletten umgestellt und wurde mit 6 Tabletten entlassen. Die Wehen wurden zwar schnell weniger, aber ich bemerke doch ...

von paul28 16.07.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: vorzeitige Wehen

Vorzeitige Wehen - SS-Diabetes und Sport

Ein frohes neues Jahr Dr. Bluni! Ich bin in der 21./22. Woche und habe schon seit einger Zeit Wehen, teilweise über Stunden und "relativ" doll. Allerdings habe ich auch eine Hinterwandplazenta und kann heftige Kindsbewegungen und Wehen nicht wirklich immer unterscheiden. Bei ...

von Nicole-Mami 05.01.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: vorzeitige Wehen

vorzeitige Wehen nach Autounfall

Hallo! Ich hatte vorzeitige Wehen nach einem Auffahrunfall (mir ist jemand ins Heck gefahren). Nach dem Unfall hatte ich keine Bauchschmerzen, allrdings große Angst um mein Baby und bin deshalb ins Krankenhaus zur Kontrolle gegangen, wo Wehen gemessen wurden und einen Tag ...

von sasika 28.12.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: vorzeitige Wehen

vorzeitige wehen in der 33.ssw

guten abend, bin jetzt in der 33.ssw und habe seit ca 14 tagen vorzeitige wehen mit cervixinsuffizienz ( 3,3 cm - 1,7 cm immer hin und her) und aufgelockertes gewebe. war deshalb letzte woche in der klinik und habe 2xcelestan i.m. bekommen. dort sagte man mir, wenn es ...

von stella1 13.12.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: vorzeitige Wehen

Vorzeitige Wehen 35. SSW/ eigentl. ET 18.01.09

Hallo Herr Dr. Bluni, ich war gestern wegen Oberbauchschmerzen, eine ganz harten Oberbauch mit Druck gegen die Rippen über Stunden hinweg und dem Gefühl, dass meine Regel einsetzt bei meiner FA. Das CTG zeigte innerhalb von ca. 25 Minuten 7-8 kleine aber regelmäßige Wehen. ...

von bridget 11.12.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: vorzeitige Wehen

Schmerzen im bauch! Vorzeitige wehen (31SSW)

seit einigen Tagen Habe ich immer wieder schmerzen und Stechen/Ziehen im Bauch, immer zur Mitte nach unten. außerdem, wenn ich mich Abends hinlege tut mir der Rücken weh und ich kann mich weder drehen oder Aufstehen ohne das es Schmerzt. Muß ich mir Sorgrn machrn, das ich eine ...

von ernieim bauch 26.11.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: vorzeitige Wehen

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.