Dr. med. Vincenzo Bluni

immer wieder wässrig blutiger Ausfluss nach Utrogest

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

Hallo,
ich hatte am 4.9.12 Punktion und am 7.9 Transfer von 2 Embryonen(A Qualität 10 und 12 Zellen).Am 10.9 noch mal 5000IU Brevactid
Heute war Bluttest.(Rechnerisch ja PU+15)
hcg war bei 54
Prog bei 41,6
E2 bei 330

wegen Blutungen übers Wochenende bin ich schon am Montag in die KiWu.
Dort sah man nur eine hochaufgebaute Schleimhaut und angedeutet Punkte die evtl die Schwangerschaft seien könnten.Blut bzw. Flüssigkeit war nicht in der Gebärmutter. Ich nehme ASS100 und 2x2 Utrogest vaginal. Der Arzt meinte die Blutung kommt vom Muttermund.
Ich solle das Utrogest abends evtl.oral nehmen.Das mache ich dann heute auch mal.
Am Montag 4+6
hCG bei 544
Prog >60
E2 730
Die Blutung ist auch sehr wässrig und mal rötlich mal braun. Aber besteht immer nach dem Einführen und mehrere Stunden danach.
Nächste Untersuchung ist am 1.10.12

Hören sie öfter solche Beschwerden bei Ihren Patientinnen und können mich beruhigen,dass die Blutungen durch Utrogest verursacht sind und durch das ASS100 noch verstärkt werden.( Das nehme ich wegen V.a.Antiphospholipidsyndrom).
Sollte ich mit leichtem Gerätetraining wegen der Blutungen aufhören.
Bauchmuskelübungen lasse ich schon weg. Am Samstag hab ich trainiert und die Blutung wurde stärker.
Danke für Ihren Rat

von volleyballhase1975 am 26.09.2012, 17:58 Uhr

 

Antwort auf:

immer wieder wässrig blutiger Ausfluss nach Utrogest

Hallo,

1. dieses kann erstens selbstverständlich bei der vaginalen Anwendung von Utrogest eher vorkommen, aber auch die Tatsache, dass es eine eben nicht spontan entstandene Schwangerschaft ist, bringt das Risiko mit sich, dass es eher bluten kann.

2. letztlich stellt eine solche Blutung, wenn sie nicht vom Muttermund kommt, immer ein gewisses Risiko für eine frühe Fehlgeburt dar, dass wir aber so früh nicht beeinflussen können. Wichtig in dem Zusammenhang ist, dass Ihre Frauenärztin/Frauenarzt den regulären Sitz der Schwangerschaft in der Gebärmutter sichert.

3. bei einer Gerinnungsstörung, wie dem Antiphospholipidsyndrom haben Sie ein erhöhtes Risiko für Thrombosen, Embolien und blutdruckassoziierte Komplikationen in der Schwangerschaft.

Je nach Vorgeschichte und Ausprägung dieser Gerinnungsstörung empfehlen wir neben der Konsultation einer Gerinnungsambulanz die Blutverdünnung mit einem niedermolekularen Heparin und nicht primär mit ASS. Letzteres kommt dann nur noch bei zusätzlichen Risikosituationen zum Einsatz.

Letztlich können Sie sich dabei an dem orientieren, was Sie zum Stichwort "Faktor-V-Mutation" in unserer Stichwortsuche nachlesen können. Dort finden Sie dazu auch die entsprechenden Literaturhinweise.

Liebe Grüße

VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 27.09.2012

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag ab 7 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Schwangerschaft und Geburt:

Ausfluss durch Utrogest

Hallo. Bin in der 9+3 Woche schwanger. Ich wurde durch eine Insemination schwanger. Ich nehme seit der Insemination 3x2 Utrogest vaginal täglich. Muss nä.Woche mit meiner FRaunärztin reden, wie lange ich die noch nehmen soll. Ich weiß das die Tabletten immer rauslaufen usw. Ich ...

von Kerstin30 01.07.2011

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Utrogest, Ausfluss

Blutgefäß neben der Fruchthöhle, brauner Ausfluss nach Utrogest/Vagiflor

Hallo Herr Dr. Bluni, ich habe vor 3 Wochen Nystatin gegen eine Pilzinfektion bekommen, danach Vagiflor. Seit Vagiflor habe ich immer etwas hellbraunen Ausfluss, der gegen Abend weniger wird. Seit gestern abend nehme ich Utrogest vaginal. Heute morgen war noch etwas mehr ...

von chuchusara 10.02.2011

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Utrogest, Ausfluss

Bräunlicher Ausfluss und Utrogest in 7. SSW

Lieber Dr., ich bin nach zwei Fehlgeburten nun in der 7. SSW schwanger. Per Ultraschall konnte bereits eine Herzaktivität nachgewiesen werden und auch die Entwicklung ist für die Woche angemessen. Da ich aber braunen Ausfluss bzw. bräunlichen Schleim habe, hat mir meine FÄ ...

von meve 18.06.2009

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Utrogest, Ausfluss

Utrogest und brauner Ausfluss

Hallo Dr. Bluni, ich bin in der 7.SSW (6+5, drei Wochen nach Abrasio, also keine Periode dazwischen)! In der 5.SSW wurde bei mir eine Scheidenentzündung festgestellt, die mit Fluomycin behandelt wurde! Nach vier Tagen bekam ich jedoch Schmierblutungen wo auch ein wenig ...

von Anke26 08.06.2009

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Utrogest, Ausfluss

Utrogest, obwohl alles ok?

Ich war gestern beim meiner Frauenärztin, die nur ne Fruchthöhle sah. Ich fand das für 5+5 völlig normal, trotzdem verschrieb sie mir Utrogest, die ich drei Mal täglich einführen soll. Es war kein Dottersack zu sehen. Heut war ich nochmal beim anderen FA zum besprechen. Hatte ...

von smile-ever 21.09.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Utrogest

Komischer Ausfluss/Schleim

Guten Tag! Ich bin nun mitlerweile in der 23. SSW, gestern hatte ich OS, alles soweit ok :) Nur vor lauter Aufregung hab ich vergessen, die Ärzin im KH deswegen zu fragen, hab zwar schon des öfteren meinen FA darauf angeredet, aber er sagt immer, das wäre normal und schaut aber ...

von Nela1984 20.09.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ausfluss

Ausfluss

Sg. Herr Dr. Bluni, habe schon seit ein paar Tagen einen weißlich/gelblichen Ausfluss mit teilweise brennender und geschwollener Scheide. Mal vergeht es wieder dann kommt es wieder besonders Nachts ist es am schlimmsten. Ich habe am Freitag einen Frauenarzt Termin genügt es ...

von bärchen 18.09.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ausfluss

Vagi C/Orangener Ausfluss

Hallo Herr Dr. Bluni, wegen ph 4,4, sollte ich Vagi C nehmen...jetzt hatte ich minimal orangenen Ausfluss in der früh..kann das von den Tabletten kommen? Es hat zwar nicht gebrannt o.ä. aber ich habe früher schon des öfteren auch auf Kadefungin etc. recht empfindlich ...

von saphia 18.09.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ausfluss

brauner Ausfluss in der Frühschwangerschaft, nach vaginal Untersuchung

Hallo Dr. Bluni, ich bin in der 4-5 SSW und hatte am Donnerstag eine vaginal Untersuchung und am Abend fing dann der bräunliche Ausfluss an, aber nur beim abwischen! Heute Früh waren dann auch ein paar Tropfen dunkel rotes Blut dabei und danach nichts mehr! Jetzt habe ich ...

von julia81 16.09.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ausfluss

starker Ausfluss

Hallo Herr Dr. Bluni, leider muss ich noch mal wegen meines Ausflusses fragen. Habe ja seit dieser Woche dickeren gelblichen Ausfluss. Als ich eben auf der Toilette war, hatte ich zwischen dem gelben Ausfluss einen ganz dünnen Streifen (nicht dicker als eine dünne Nadel) ...

von Simi2802 15.09.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ausfluss

Mobile Ansicht

Impressum Team Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.