Dr. med. Vincenzo Bluni

Hormonstäbchen

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

Guten Tag Herr Dr. Bluni,

Am 28.11 habe ich mir nach der Geburt meiner Tochter das Hormonstäbchen einsetzen lassen (sie kam am 15.09 zur Welt). Am 29.12 bekam ich dann auch die erste Periode nach der Geburt. Die Blutung hält aber bis jetzt immer noch an und kein Ende in Sicht. Sie ist auch die ganze Zeit hellrot, ist das normal mit dem Hormonstäbchen? Denn langsam wird es doch etwas nervig...

Mit freundlichen Grüßen
Claudia1987

von Claudia1987 am 08.01.2020, 07:23 Uhr

 

Antwort auf:

Hormonstäbchen

Liebe Claudia,

zumindest kann dieses vorkommen. Jedoch sprechen Sie dazu mit Ihrer Frauenärztin/Frauenarzt u. lassen ggf. eine Untersuchung durchführen.

VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 08.01.2020

Antwort auf:

Hormonstäbchen

Ich hatte das beim ersten Implanon auch. Eine starke, lang andauernde Blutung. Als ich das nach ein paar Monaten der Ärztin sagte meinte sie zu mir, ich hätte vorbei kommen können, da hätte man was machen können. Als es vorbei war, hatte ich keine Periode mehr.
Aus dieser Erfahrung heraus würde ich Dir raten zum Gyn zu gehen.

von Pebbie am 08.01.2020

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag ab 7 Uhr
Anzeige
Folio
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.