Dr. med. Vincenzo Bluni

Höheres Risiko für Fehlgeburt durch clomiphen?

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Hallo,

Nein, dafür gibt es keine wissenschaftlichen Belege.

VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 29.10.2019

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag ab 7 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Schwangerschaft und Geburt:

Kann sich das Risiko zu einer Fehlgeburt väterlicherseits vererben?

Hallo Dr. Bluni, meine Mutter hat zwei Schwangerschaften ohne Komplikationen und Fehlgeburten durchlebt. Auf der Seite meines Mannes zeigt es sich so, dass er nach einer komplikationsfreien Schwangerschaft auf die Welt kam. Der Wunsch nach einem zweiten Kind endete bei ...

von JaWi 10.09.2019

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Risiko, Fehlgeburt

Risiko Fehlgeburt bei Infektion

Hallo, ich nehme heut den 6. Tag 1500mg Amoxicillin täglich wegen bakterieller Vaginose. Seit dem hab ich auch ständig ein Ziehen im UL, Druck in der Scheide usw. Mein Gebärmutterhals liegt bei 3,8cm. Ich hab riesige Angst das ich eine Fehlgeburt erleiden werde aufgrund der ...

von Minnixox 03.06.2019

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Risiko, Fehlgeburt

Risiko einer Fehlgeburt

Hallo, ich bin heute 4+6. Bei dem letzten Termin bei meiner Frauenärztin vor 8 Tagen war noch keine Fruchthöle zu sehen. Der nächste Termin ist am 01.04, dann wäre ich 5+4. Kann man da schon evtl die Herztöne sehen bzw hören? Ich mache mir sehr große Sorgen. Das ist meine ...

von Anna B.A. 27.03.2019

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Risiko, Fehlgeburt

Rotweinsoße Risiko für Fehlgeburt?

Guten Tag, Ich weiß seit drei Tagen, dass ich schwanger bin. Ich befinden mich Mitte 5.SSW. Heute Abend war ich bei meinen Eltern zum Essen eingeladen. Ausgerechnet heute gab es Gulasch mit Rotwein verfeinert. Da meine Eltern noch nichts von der Schwangerschaft wissen und ...

von Julia260991 11.03.2019

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Risiko, Fehlgeburt

Risiko für Fehlgeburt bei Hinterwandmyom?

Hallo Dr. Bluni, ich bin bei 14+6 und es wurde ein Hinterwandmyom von 33×46mm festgestellt. Meine Ärztin hat mich zunächst beruhigt, dass man es jetzt einfach weiter im Blick haben muss. Ich mache mir jetzt zuhause aber große Sorgen wegen einer Fehlgeburt. Ist das Risiko im ...

von SarahNic 25.01.2019

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Risiko, Fehlgeburt

Risiko für fehlgeburt

Hallo und zwar habe ich gehört, das das Risiko einer Fehlgeburt erheblich sinkt sobald ein Embryo mit Herzschlag gesehen wurde. Da sollen es nur noch 3 Prozent sein stimmt das so? Bei mir wurde gestern ein Embryo mit Herzschlag bei 6+1 gesehen. Kann ich nun wirklich etwas ...

von unser-baby2012 23.05.2018

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Risiko, Fehlgeburt

Risiko für Fehlgeburt und Missbildung wg. schlechtem Spermiogramm

Guten Morgen Dr. Bluni, Mein Freund hatte ein ziemlich schlechtes Spermiogramm. Nun bin ich auf wundersame Weise aber trotzdem schwanger und frage mich nun, ob der Floh deshalb ein grösseres Risiko (Fehlbildungen oder gar eine Fehlgeburt) hat? Oder ist da die natürliche ...

von Titounet 14.03.2018

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Risiko, Fehlgeburt

Risiko nach 2 Fehlgeburten und 1 Lebendgeburt?

Sehr geehrter dr. Bluni! Ich hatte im Juni 2015 eine MA in der 7.ssw, habe im Mai 2016 einen gesunden Sohn zur Welt gebracht und hatte im August 2017 erneut eine MA in der 8.sSW. Nun bin in der 5.ssw bin etwas angespannt und frage mich wie hoch das Risiko für eine ...

von dettchen 08.02.2018

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Risiko, Fehlgeburt

Risiko Fehlgeburt 10. SSW

Lieber Dr. Bruni, ich bin derzeit in der 10. SSW (heute 9. Woche und 2. Tag). Letzten Freitag hatte ich einen Ultraschalltermin, dort meinte der Arzt, dass alles in Ordnung sei (2,06 SSL in der 8. Woche und 5. Tag, Herzschlag war auch gut zu erkennen). Und dennoch mache ich ...

von SonnenscheinMai2018 24.10.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Risiko, Fehlgeburt

Kann ein Risiko für Fehlgeburten vererbt werden?

Hallo Herr Dr. Bluni, Ich bin in der 14. ssw und meine Mutter macht mich ganz verrückt. Sie selbst hatte 3 Fehlgeburten und meint es sei vererbbar. Leider hatte ich bei meinem letzten Gyn.termin vergessen danach zu fragen. Besteht denn wirklich ein Risiko, dass sowas vererbbar ...

von Chocolatecookie 11.04.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Risiko, Fehlgeburt

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.