Dr. med. Vincenzo Bluni

Halsschmerzen und verstopfte Nase ein Zeichen für eine Infektion mit einem Keim?

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

Hallo Herr Dr. Bluni,
Ich bin in der 11. SSW und habe nun seit 6 Tagen mit Halsschmerzen, verschleimten Hals und verstopfter Nase zu kämpfen. Klar, als Schwangere mache ich mir nun Gedanken mich mit etwas angesteckt zu haben, da ich keinen Kontakt mit erkälteten Menschen gehabt habe und Zuhause im Beschäftigungsverbot bin. Nun habe ich die Befürchtung, dass ich mich vllt. Vor 2 Wochen mit Zytomegalie bei meiner 2 jährigem Nichte angesteckt habe oder bei meinen Katzen mit Toxoplasmose oder mit Listeriose, da ich vor einigen Tagen fertig gerieben Parmesankäse gegessen habe und nachher erst gelesen habe, dass da die Listeriosekonzentration am höchsten ist :-(
Ich mache mir sicher zu viele Gedanken, aber es macht mich wahnsinnig :-(
Lg Peggy

von Chocolatecookie am 22.03.2017, 15:37 Uhr

 

Antwort auf:

Halsschmerzen und verstopfte Nase ein Zeichen für eine Infektion mit einem Keim?

Hallo Peggy,

1. häufiges ist häufig und seltenes ist selten. Das ist die Devise, nach der wir Medizin machen werden.

2. das bedeutet, bei entsprechenden Symptomen werden wir erst einmal nach den häufigen Dingen schauen. Wenn es einen klinischen Hinweis auf andere Dinge gibt, dann werden die Ärzte vor Ort ganz bestimmt auch danach suchen.

VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 22.03.2017

Antwort auf:

Halsschmerzen und verstopfte Nase ein Zeichen für eine Infektion mit einem Keim?

Achja ich hatte mich auch am 2. Tag extrem schlapp und müde gefühlt. Dazu plagten mich auch Kopfschmerzen.

von Chocolatecookie am 22.03.2017

Antwort auf:

Halsschmerzen und verstopfte Nase ein Zeichen für eine Infektion mit einem Keim?

Also mache ich mir einfach zu viele Sorgen?
Ich ärgere mich nur sehr über die Sache mit dem Käse, den hatte ich bei 3 Mahlzeiten gegessen. Aber meine Ärztin sagte, solange ich kein Fieber habe, wäre es nur halb so schlimm. Stimmt diese Aussage?

von Chocolatecookie am 23.03.2017

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag ab 7 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Schwangerschaft und Geburt:

Keimübertragung über die Nase

Guten Abend Herr Dr. Bluni, Ich rieche vor der Zubereitung von rohem Fleisch und auch wenn ich meinem Hund Dosenfutter öffne daran. Kann ich mich hierbei mit Listerien oder Toxoplasmose anstecken? Oder wenn ich meinen Hund treichle und mir mit den Fingern ins Gesicht ...

von Trine30_0 05.02.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Nase, Keim

kann man in der Schwangerschaft kinder nasenspray benutzen??

Bin in der 7. Woche und hab ständig mit verstopfter Nase zu tun.hatte mir es an nasenspray geholt da draußen steht das es auch für schwangere ist aber es hilft mir überhaupt nicht:( da meine frage darf man in der Schwangerschaft kinder nasenspray nehmen? ...

von yvipia 16.03.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nase

Nasenbluten in der Schwangerschaft

Sehr geehrter Herr Bluni, seit Beginn der SS (heute in der 22. SSW) leide ich regelmäßig unter wiederkehrender Erkältung. Ich ruhe mich viel aus und mache sonst alles, was man problemlos in der SS machen kann wie gurgeln, inhalieren, Infludoron u.ä. Seit der letzten ...

von yekaterina 09.03.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nase

Verstopfte Nase seit Jahren

Hallo Dr. Bluni, Ich leide seit Jahren an verstopfter Nase nehme sonst drei mal am Tag Nasenspray AL für Erwachsene und jetzt weiß ich nicht was ich nehmen soll hab gelesen das es nicht gut ist für das ungeborene und Salz oder Meerwasser Nasenspray hilft bei mir nicht was ...

von Jenny1011 09.03.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nase

toxo durch nase

Sehr geehrter Dr. Bluni habe heute einer katze ein par mal über den kopf gestreichelt. Und habe mich später ohne nachzudenken beim Eingang der Nase gekratzt/ bei den Nasenlöchern gekratzt! kann ich so toxoplasmose bekommen? Freundliche ...

von schsch-mami 05.03.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nase

Übertragung von enterobacter cloacae keim aufs ungeborene Baby

Hallo, bei uns im Haus lebt eine ältere Person, die sich mit enterobacter cloacae infiziert hat.( offenes Bein) .Kann der Keim auf mich ,bzw, das ungeborene übertragen werden(27ssw) ? Ist es schädlich für das ungeborene ?Welche Maßnahmen sind durchzuführen, muss ein Abstrich ...

von Jessy mj 03.02.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Keim

Nasennebenhölenentzündung

Hallo, ich bin in der 16ten ssw und habe eine dolle nasennebenhölenentzündung. meine ärztin war sehr zögerlich bzgl. der Medikamente. sie sagte ein bisschen nasenspray vielleicht. ein bisschen ibu vielleicht. und sonst lieber ein Antibiotika. spricht tatsächlich etwas ...

von babylu_13 30.01.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nase

Morgens grüne Borken in Nase ohne Erkältung - 21.SSW

Sehr geehrte Herr Dr. Bluni da ich nun seit einigen Monaten insbesondere morgens nach dem Aufstehen gelb-grüne Borken Im Nasensekret habe, mache ich mich langsam Sorgen. Mal war es besser, mal schlimmer, aber nie ganz weg und ich frage mich nun, woher das kommen kann und ob ...

von sternschnüppi153 22.01.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nase

Keimbefall

Hallo Hr. Dr. Bluni, Mal eine allgemeine Frage zu Listerien-und Keinübertragung im Kühlschrank. Muss wirklich das Lebensmittel direkt mit der Keimquelle in Berührung kommen (damit eine Vermehrung, Übertragung ) erfolgt, oder reicht es schon aus wenn ein Lebensmittel nicht ...

von Sandra183 08.12.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Keim

Erbrechen durch die Nase

Hallo, ich leide unter den normalen Frühschwangerschaftlichen Übelkeit und Erbrechen. Es kommt urplötzlich. Leider ist es gestern sogar durch die Nase mit gekommen. War teilweise bröckelig. Habe versucht alles raus zu bekommen und auch geschafft. Es ist mir so noch nie ...

von sweetmama1988 20.11.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nase

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.