Dr. med. Vincenzo Bluni

Hämochromatose und Folsäure-Allergie

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

Hallo,

genau genommen habe ich zwei Fragen, die mir so noch kein Arzt wirklich beantworten konnte und hoffe Sie können mir weiterhelfen...:

Ich bin 35 Jahre alt und in der 6. Woche schwanger.

Vor etwa 4 Jahren wurde bei mir eine hereditäre Hämochromatose festgestellt. Der Gentest war positiv. Das Ferritin entsprechend erhöht.

Die im Folgenden begonnene Aderlass-Behandlung war in der Lage mein Speichereisen von damals 700 µg/l auf nunmehr 40 µg/l abzusenken. Der Wert ist stabil und zuletzt sogar etwas gesunken, trotzdem ich nun seit fast einem Jahr keinen Aderlass mehr hatte.

Dieser Umstand ist wohl prinzipiell möglich und auch an anderer Stelle beschrieben und freut mich natürlich sehr :-) !

Mein Bluteisen ist vermutlich noch immer erhöht. Die letzte Messung (bereits 1 Jahr her...) ergab 225 µg/dl Serum-Eisen. Der Hämatokrit-Wert war bislang immer normal.

Zur ersten Frage: Ist es nötig irgendwelche speziellen Vorkehrungen bezüglich meines Zustandes zu treffen? Mein Frauenarzt ist kein Experte für Hämochromatose und meinte es wäre evtl. eine Blutverdünnung erforderlich (weiteres sollen die Laborergebnisse -> Hämatokrit ? nächste Woche ergeben...). Gibt es sonst Besonderheiten auf die ich achten muss?
__

Da ich leider bereits mehrfach allergische Reaktionen auf in Tablettenform zugeführte Folsäure hatte (auch bei geringen Dosen), habe ich mich, um einen entsprechenden Mangel zu verhindern, sehr bewusst ernährt (bin selber Ernährungswissenschaftlerin). Trotzdem gab es in der Vergangenheit Phasen eines Folsäure-Mangels (evtl. wegen des Aderlasses?!)

Vor etwa 3 Monaten bekam ich im Rahmen einer naturheilkundlichen Behandlung eine Folsäure-Spritze und habe diese gut vertragen (Pascoe 5mg). Eine weitere Spritze habe ich letzte Woche bekommen, wieder ohne Probleme. Der Folsäure-Wert lag zu diesem Zeitpunkt bei etwa 10ng/ml.

Laut Beipack stellen tägliche Dosen von 5mg Folsäure auch für Schwangere kein Problem dar. Allerdings möchte ich nicht jeden Tag zum Hausarzt pilgern und stehe nun vor der Fragestellung:

...Wie oft in den ersten Wochen der Schwangerschaft eine Folsäure-Spritze (5mg) sinnvoll ist? 1x in der Woche? Alle 2 Wochen? 5mg täglich werden schliesslich nur bei starkem Folsäuremangel empfohlen, der bei mir nicht (mehr) vorliegt.

Für Ihre Bemühungen bedanke ich mich ganz herzlich im Voraus und freue mich auf Ihre Antwort!

Beste Grüsse

Jenny

von kleineshaselmaeuschen am 27.08.2015, 17:58 Uhr

 

Antwort auf:

Hämochromatose und Folsäure-Allergie

Hallo Jenny,

1. Ansprechpartner sind hier der Hämatologe und die Gerinnungsambulanz. Eine Blutverdünnung ist in solchen Situation nach meinem Wissen nicht prinzipiell vorgesehen.

Eine Aderlasstherapie sollte möglichst erst am Ende der Schwangerschaft durchgeführt werden, wenn vorher keine bedeutende Folgeerkrankung (Herzschädigung oder durch Eisenüberladung
bedingte Leberfunktionsstörung) vorliegt.

2. dafür liegen mir keine Daten vor. Bei Frauen mit einem erhöhten Neuralrohrdefektrisiko werden wir auch täglich in den ersten 3 Monaten 5 mg Folsäure verabreichen.

VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 27.08.2015

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag ab 7 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Schwangerschaft und Geburt:

Allergien

Hallo , meine Frage ist folgende: Wenn man häufig allergisch auf Medikamente reagiert (antibiotika) ist das Risiko dann erhöht auch auf die pda allergisch zu reagieren? Kann man sich im Vorfeld darauf testen lassen? Und wie hoch ist die Gefahr bei einer Allergie der ...

von HopeandLove 20.08.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Allergie

bitte um schnelle Hilfe wegen extremer Allergie

Hallo, Ich drehe gleich durch...seit heut Nacht um 4 hab ich wahnsinnige Allergie...nasse läuft u juckt nur noch...nur Niesen, Augentränen, inzwischen tut die Nebenhöhle, Kopf und Hals weh...ich halts gar nicht mehr aus...Hausarzt hat keine Ahnung was ich nehmen könnt und ...

von luystella 07.08.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Allergie

32+3, sprich 33ssw. prednison tabletten wegen starker allergie.okay fürs Baby?

Guten morgen Dr. Bluni, Mein Problem ist diesmal meine schwere Heuschnupfen -nahrungsmittel allergie. Und meine Schilddrüse, da ich da eine audiiumerkrankung zur unterfunktion habe.diese ganze schwangerschaft verlief sehr holprig. Anfang der schwangerschaft, war ich in einer ...

von kati1303 01.08.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Allergie

Gynvital Folsäure- und Fischölkapseln bei großer Hitze verzehrt

Lieber Herr Dr. Bluni, ich habe eine Frage zum Verzehr meiner Folsäure-Medikamente. Zur Zeit ist es bei uns sehr heiß (30-35 Grad) und in der Wohnung sind es manchmal auch mehr als 25 Grad. Eigentlich sollten die Tabletten nicht über 25 Grad lagern. Sie waren gestern bei der ...

von Marnie 21.07.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Folsäure

KEINE Schilddrüse mehr, Folsäure mit oder ohne Jod?

Hallo, ich bin total verwirrt. Mir hat man die Schilddrüse vor der SS ganz rausgenommen. Nun nehme ich seit Anfang der SS Folverlan 0,4 mg ohne Jod. Bin jetzt in der 16. SS, mag keinen Fisch essen und frage mich ob ich doch Jodtabletten nehmen muss oder nicht. Meine ...

von Mietzekaterin 01.07.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Folsäure

folsäure und euthyrox 75

Hallo Herr Dr. Bluni Ich nehme Euthyrox 75 eine halbe Stunde vor dem Frühstück. Wenn ich dann frühstücke nehme ich dann Folie forte ein. Ich nehme auch Magnesium ein. Allerdings mittags und abends, weil die Apotheke zur mir gesagt hat wenn man Euthyrox nimmt muss man einen ...

von deuschleu 22.06.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Folsäure

Folsäure bei erneuter Schwangerschaft während Stillzeit?

Lieber Herr Bluni, ich stille meine 10 Monate alte Tochter noch und habe jetzt wieder einen positiven SS Test. Derzeit nehme ich keine Folsäure, nur Jod. Kann ich problemlos wieder die 800mcg Folsäure Präperate (Folio forte) für die Schwangerschaft nehmen, oder ist das ...

von adesso 15.06.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Folsäure

Allergie octinicept und pflaster

Hallo Dr bluni. Liege derzeit im Krankenhaus wegen Atemnot und Kreislauf Probleme. Dach bisher ständig unter Stress stand wollten die Ärzte und Schwestern mir ständig Valium verabreichen da es angeblich psychisch wäre. Habe es aber abgelehnt diese zu nehmen und es geht mir ...

von lavera1 14.06.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Allergie

Folgen keine Folsäure in den ersten SSW?

Hallo, ich hatte meine letzte Regelblutung am 11.4.15. Habe aber einen unregelmäßigen Zyklus. Jetzt habe ich gestern einen Schwangerschaftstest gemacht der Positiv war. Ich müsste mich ja jetzt in der 8. woche befinden. Habe erst heute mit Folsäure angefangen. Die ...

von kris dd 04.06.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Folsäure

Folsäure

Guten Abend, leider habe ich vor meiner jetzigen Schwangerschaft keine Folsäure genommen, weil die Schwangerschaft nicht geplant war. Ich habe mit der Einnahme von 0,4 mg bei 3+4 angefangen. Der Schwangerschaftstest war zu diesem Zeitpunkt zwar noch nicht positiv, aber ...

von reisetante 29.05.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Folsäure

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.