Dr. med. Vincenzo Bluni

Gibt es eine Statistik zur Fehlgeburtsrate bei Zwillingen?

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

Guten Tag Herr Dr. med. Bluni,

gibt es eine solche aussagekräftige Auswertung/Statistik?

Man liest soviel Unterschiedliches; mal heißt es, ab Herzschlag beträgt das Risiko nur noch 10%, dann wiederum liest man, dass das FG-Risiko bei Zwillinge bis zur 12. SSW bei 75% liegt und ein anderes mal, dass alles über der 6. SSW zu 75% bleibt.

Ich hatte schon zwei FG (Einlinge, jeweils in der 7. Ssw) und bin jetzt in der 9. SSW mit zweieiigen Zwillingen, beide sind absolut zeitgerecht entwickelt und die Herzchen schlagen.

Nach der letzten FG wurde eine Gerinnungsstörung 4G/4G diagnostiziert, die jetzt mit ASS 100 und Clexane 60 1xtgl. behandelt wird.
Trotzdem mache ich mich natürlich große Sorgen und tue mich schwer, dieses Glück zu genießen.

Deshalb meine Frage an Sie zwecks einer Statistik oder gern auch Ihren Erfahrungswerten?

Herzlichen Dank vorab,
Rabenbunt

von Rabenbunt am 30.05.2018, 09:41 Uhr

 

Antwort:

Fehlgeburtsrisiko bei Zwillingen?

Hallo,

Nein, die gibt es nicht. Grundsätzlich ist das Risiko natürlich etwas höher und wenn dann noch eine Gerinnungsstörung hinzukommt, wird das ein zusätzlicher Risikofaktor sein. Grundsätzlich ist es aber so, dass das Risiko nach dem Nachweis von Herzaktionen nur noch sehr gering sein wird.

Herzliche Grüße VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 30.05.2018

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag ab 7 Uhr
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.