Dr. med. Vincenzo Bluni

Gardnerella

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

Hallo Dr. Bluni,

Ich bin in der 23 SSW. Für Gardnerella, nach Arztbefund, habe ich jetzt Canesten 3 mit Clotramizol bekommen. Sind diese Vaginaletten für mein Baby ungefährlich?
Zudem die Frage, ich habe schon vor etwa 10 Tagen bemerkt, dass ich wohl Gardnerella habe, aber bin wegen den Feiertagen usw. erst heute zum Arzt durchgekommen. Besteht eine Gefahr, dass die Bakterien der Schwangerschaft oder meinem Baby bereits schaden konnten? Ich weiss nicht, wie lange man bei soetwas mit der Behandlung warten darf.

Freundliche Grüsse

von Tinci008, 23. SSW   am 02.01.2020, 10:31 Uhr

 

Antwort auf:

Gardnerella

Hallo,

1. die Frage, was die sinnvollste Therapie ist, hatte ich Ihnen ja bereits beantwortet. Vielleicht lesen Sie da noch einmal nach

2. nein, hier sind in aller Regel keine Schäden zu erwarten.

VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 02.01.2020

Antwort auf:

Gardnerella

Hallo Dr. Bluni,

Sie hatten geschrieben das das Mittel der Wahl Metronidazol, Clindamycin oder Dequaliniumchlorid sein sollten. Ich weiss dabei nicht, ob Clotramizol in den Stamm eines dieser Mittel fällt. Kenne mich überhaupt nicht aus. Ist denn Clotramizol unbedenklich für mein Baby?

MFG

von Tinci008 am 02.01.2020

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag ab 7 Uhr
Anzeige
Folio
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.