Dr. med. Vincenzo Bluni

Galaktographie-Antwort

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

Bezüglich Ihrer Antwort unten.
Also wird diese Untersuchung gar nicht mehr so empfohlen?

Das Sekret ist nur einseitig und grünlich und nicht immer da.

Der Ultraschall beider Brüste war im September ohne Befund.
Die Mammographie vor 2Jahren auch.
Ich bin 42.Ein familiäres Risiko gibt es nicht.

Schildrüsenwerte waren normal der Ultraschall von der Schildrüse ebenfalls.
Milchbildende Hormone wurden vor 2Jahren kontrolliert,alles im Normbereich.

Medikamente nehme ich keine.

Bisher war ich nur bei meinem Frauen Arzt.Vielleicht sollte ich mal einen Termin hier im Brustzentrum machen?Wenn das Sekret jetzt ohne Befund war und der Ultraschall auch,kann ich da erstmal beruhigt sein?

Vielen Dank.

von Spuni am 10.12.2019, 20:37 Uhr

 

Antwort auf:

Galaktographie-Antwort

Hallo,

1. sie wird zumindest kaum noch durchgeführt

2. sicherlich sollte dann der Ultraschall in einem zertifizierten (!!) Brustzentrum wiederholt werden, wo auch geklärt werden kann, ob eine neue Mammographie erforderlich ist.

Dazu sollten dann aber in jedem Fall die Bilder der letzten Mammographie auf CD u. der dazugehörige schriftliche Befund mitgebracht werden.

Herzliche Grüße

VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 11.12.2019

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag ab 7 Uhr
Anzeige
Folio
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.