Dr. med. Vincenzo Bluni

Folgeschwangerschaft nach Spätabort

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

Sehr geehrter Herr Dr. Bluni,

vor zwei Wochen hatte ich einen Spätabort in der 17.SSW. Vorangegangen waren rezidivierende Blutungen, die in der 13. Woche begannen und zunächst schwach waren, dann immer stärker wurden. Sechs Tage vor dem Abort wurde ein Olgihydramnion, vier Tage vorher ein Anhydramnion festgestellt. Der Foet war immer zeitgerecht entwickelt. Die Plazentahistologie ergab eine Chorionamnionitis und deziduale Plazentitis. Fieber oder Schmerzen hatte ich nie.
Glauben Sie, dass ein vorzeitiger Blasensprung aufgrund von starken Blutungen vorgelegen hat oder hat die Entzündung den Blasensprung induziert?
Sollte bei einer Folgeschwangerschaft ein bakterielle Kultur der Vaginalflora gemacht werden? Muss mein Mann untersucht werden?
Da ich 43 Jahre alt bin, möchte ich bald wieder versuchen schwanger zu werden. Wie lange sollte ich Ihrer Meinung nach warten?

Vielen Dank im Voraus.

Mit freundlichen Grüssen

S.J.

von patho am 29.05.2014, 15:11 Uhr

 

Antwort auf:

Folgeschwangerschaft nach Spätabort

Hallo,

1. Nein, darüber lässt sich nur spekulieren.

2. dass es nicht prinzipiell notwendig. Vertretbar ist es aber, eine etwaige bakterielle Infektion der Scheide auszuschließen.

Ob vor dem Hintergrund Ihres Alters die Entzündung jedoch die einzige Ursache war, ist zumindest zweifelhaft.

Liebe Grüße

VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 29.05.2014

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag ab 7 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Schwangerschaft und Geburt:

Spätaborte, neu Schwanger

Guten Tag, ich bin aktuell in der 7 SSW. 2012 haben wir unsere Tochter in der 21 SSW gehen lassen müssen, man vermutete damals , das es durch eine aufsteigende Infektion kam. Anfang dieses Jahres Haben wir unsere Zwillinge in der 20 SSW und 22 SSW gehen lassen müssen, obwohl ...

von leni1501 30.04.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Spätabort

Gewünschte Folgeschwangerschaft nach Fehlgeburten und Frühgeburt

Sehr geehrter Herr Dr. Bluni Es geht um eine gewünschte 2. Schwangerschaft nach 3 Fehlgeburten und einer Problemschwangerschaft. Die Fehlgeburten waren alle vor der 8. Woche, die Probleme begannen immer schon mit 5, 6 Wochen. Nach der 3. FG wurden umfangreiche Abklärungen ...

von Antonia80 03.04.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Folgeschwangerschaft

3 Kinder, dann 3 Spätaborte jeweils 16 ssw

Hallo, Ich habe drei Kinder und nun drei Spätaborte (jeweils 16 Ssw) erlitten. Die Genetik war jeweils in Ordnung und die Plazenta ebenso. Die Blutgerinnung stimmt... Von einer Gebärmutterspiegelung wurde mir abgeraten, da ich bereits drei Kinder ausgetragen habe und die auch ...

von Froggy1 20.03.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Spätabort

Ersttrimestersrceening Folgeschwangerschaft

Guten Tag, ich habe in meiner ersten Schwangerschaft (- mit 32) ein Erstsemesterscreening gemacht inklusive Bluttest. Damals kam eine Wahrscheinlichkeit für Trisomie 13/18 von 1:30 heraus. Unser Sohn hatte aber zum Glück keine Trisomie 13/18 (er hatte eine Muskelschwäche-aber ...

von freiheitaushalten 07.11.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Folgeschwangerschaft

Folgeschwangerschaft nach schwerer Präeklampsie mit beg. Hellp

Hallo, 2011 wurde unsere Tochter in der 32. Ssw per Notkaiserschnitt geholt. Die Diagnose zu diesem Zeitpunkt : -schwere Präeklampsie - beginnendes Hellp Syndrom - beginnende platentainsuffizenz - Plazenta deutlich vorgereift - Dopplerwerte grenzwertig ( ich habe ...

von Tina0510 01.10.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Folgeschwangerschaft

Spätabort in der 21.SSW

Hallo Herr Dr. Bruni, Ich hatte am 07.08.2013 einen abort durch eine cervixinsuffizienz. Das Kind war laut Obduktion kerngesund. Bisher habe ich meine Tage leider noch nicht bekommen mein HCG Wert ist schon 6 Tage nach der Geburt auf 0 gewesen. Das war auch schon meine 2. FG ...

von Julchen3007 11.09.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Spätabort

Spätabort

Hallo, Dr. Buni, ich hatte einen Spätabort im März in der 21. SSW. Zu diesem Zeitpunkt war mein Kind bereits 2-3 Wochen tod. Können Sie mir bitte sagen, was mit als Mutter hätte passieren können, wenn dies nicht festgestellt worden wäre? ...

von Flöhchen 28.05.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Spätabort

Postpartum Thyreoditis und Folgeschwangerschaft. TSH-Wert?

Sehr geehrter Herr Bluni, im April 2010 wurde mein Sohn geboren. Im November 2010 wurde zuerst eine Schilddrüsenüberfunktion (TSH 0,17, Thyreoglobulin erhöht), mit darauffolgender Schilddrüsenunterfunktion (TSH 6,88) im Dezember 2010 festgestellt. Durch die Gabe von Eutirox ...

von Mametti 20.05.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Folgeschwangerschaft

Folgeschwangerschaft

Hallo, ich würde gerne wissen, wie hoch die prozentuale Wahrscheinlichkeit ist, direkt nach einer FG mit Ausschabung in der Frühschwangerschaft wieder schwanger zu werden ohne erste Periode. Und wie hoch sind die darauffolgenden Monate, da man ja immer sagt, die ...

von Jule4321 08.04.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Folgeschwangerschaft

Vorgehensweise in Folgeschwangerschaft

Sehr geehrter Herr Dr. Bluni, ich habe meinen Sohn im Juli 2012 in der 18.SSW zur Welt bringen müssen. In der 16.SSW war ich bei der Vorsorgeuntersuchung, da war alles in Ordnung. Eine Woche später spürte ich immer wieder so einen komischen Druck nach unten. Und wieder eine ...

von sunnydani 10.01.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Folgeschwangerschaft

Anzeige

Stillkissen von Zöllner

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.