Dr. med. Vincenzo Bluni

Fleischsaft

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

Hallo Herr Prof Dr Bluni,

Ich habe leider noch eine Frage an Sie ich hoffe die können mir helfen. :(

Zum Hauptgang beim Weihnachtsessen gab es heute Roastbeef, absolut blutig und nichts für Schwangere, Kerntemperatur vllt 55 Grad, ich habe es natürlich nicht gegessen.
Dazu gab es - Schwangerenfreundlich - Kartoffelgratin. Blöderweise haben sich alle Gäste Fleisch vom Teller quer über den Tisch genommen, welches stark mit Fleischsaft getropft hat. Weil sie nicht auf den Tisch tropfen wollten haben sie das immer über das Gratin gehalten, so dass sicher einige Tropfen Fleischsaft auf das Gratin gekommen sind. Ich habe dann trotzdem etwas von dem Gratin gegessen, wollte mir jetzt vor allen Gästen nicht die Blöße geben und es auch das einzige war was ich eigentlich essen konnte, aber jetzt bereue ich das total. :(

Kann da etwas bzgl. Listerien oder Toxoplasmose passiert sein, wenn ich etwas von dem Fleischsaft mit dem Gratin mitgegessen haben sollte?

Ich habe Angst das da etwas passiert ist. :( Ich bereue das so und habe solche Angst. :(

Danke und frohe Weihnachten Ihnen.

Viele Grüße
Efeu

von Efeu1889, 30. SSW   am 24.12.2019, 22:52 Uhr

 

Antwort auf:

Fleischsaft

Hallo,

das wird in der beschriebenen Situation wohl ziemlich wenig wahrscheinlich sein, wenn wir auch grundsätzlich nicht jedes Restrisiko ausschließen können.

Liebe Grüße

VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 25.12.2019

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag ab 7 Uhr
Anzeige
Folio
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.