Dr. med. Vincenzo Bluni

Fehlgeburt - Abgang - Blutung

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

Sehr geehrter Herr Dr. Bluni,

ich habe bereits zwei Kinder und hatte im Juni in der 9. SSW eine verhaltene Fehlgeburt (das Kind war bereits bei der ersten Kontrolle in der 7. SSW zu kleinen und auf Grund eine Hämatoms in der Gebärmutter und zu niedriger hdg-Werte sollte ich Progesteron nehmen). Daraufhin hatte ich einen natürlichen Abgang.
Bei der Kontrolle danach (mit Ultraschall) zeigte meine Ärztin sich ganz begeistert: Bis auf einen kl, Schleimhautrest war alles abgegangen und es fand bereits der nächste Eisprung statt. Sie sagte, die nächste Blutung könne nochmals stärker sein und danach spreche nichts gegen eine erneute Schwangerschaft.
Nun fiel diese Blutung aber auffallend schwach aus (so hatte ich das noch nie.)

Welchen Grund könnte dies haben? Wäre es sinnvoll, noch einen Zyklus abzuwarten? Soll ich nochmals zur Kontrolle gehen?

Vielen Dank und freundl. Grüße

von Elva_33 am 06.08.2017, 16:42 Uhr

 

Antwort auf:

Fehlgeburt - Abgang - Blutung

Hallo,

daraus wird sich so klinisch nichts ableiten lassen, da das Zyklusgeschehen in den ersten Monaten nach einem solchen Ereignis eben noch etwas atypisch verlaufen kann.

Was letztlich die Ursache ihrer Beschwerden/Symptome ist, kann selbstverständlich nur durch eine Untersuchung Ihrer Frauenärztin/Frauenarzt geklärt werden.

VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 06.08.2017

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag ab 7 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Schwangerschaft und Geburt:

Nach Ausschabung der Fehlgeburt keine Blutung

Guten Mittag lieber Herr Dr. med Bluni, so oft haben Sie mir schon auf meine Fragen geantwortet, worüber ich sehr dankbar bin. Ich hoffe, dass dies hier vorerst meine letzt Frage bleibt und dann etwas Ruhe kommt. Nun zum Thema, Am 14.06 wurde bei mir in der 11/12 ssw ...

von PennyPönch 21.06.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Fehlgeburt, Blutung

Erneute Blutung nach Fehlgeburt

Hallo, Anfang Mai wurde bei mir in der 9. SSW eine missed abortion festgestellt. Am 11.5. haben dann nach Einnahme von Mifegyne und Cytotec die Blutungen begonnen und der Embryo ist abgegangen. Danach hatte ich bis zum 30.5. Blutungen. Der HCG Wert lag am 18.5. noch über 1000. ...

von JanuarMami2016 07.06.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Fehlgeburt, Blutung

Fehlgeburt bei starken Blutungen in der 6.Ssw?

Hallo, ich habe Sonntag am 32. Tag einen positiven Sst gemacht. Dieser wurde Montag bestätigt. Gestern am 37. Tag hatte ich nun starke Blutungen und Unterleibsschmerzen. Bin abends ins KH. Der Us ergab intakte Fruchthöhle mit Dottersack. Sah aus wie Montag beim FA. Unnormal ...

von SchuBe 11.03.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Fehlgeburt, Blutung

Blutungen mit Gewebe nach Fehlgeburt und Ausschabung bei anstehender Reise

Lieber Dr. Bluni, ich hatte vor 4 Wochen eine Fehlgeburt in der 15. SSW (Schwangerschaft bei liegender Kupferspirale, die auch die Fehlgeburt ausgelöst hat). Danach wurde im Krankenhaus eine Ausschabung gemacht. Danach hatte ich keine Schmerzen und die leichten Blutungen ...

von Gaia11 02.12.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Fehlgeburt, Blutung

10+1 leichte blutung baby gehts aber gut ....keine fehlgeburt ?

Hallo Dr. Bluni , ich habe immer mal wieder mit schmierblutung zutun , aber bis jetzt ging es dem baby super keine hinweise auf dramatische dinge .... heute hatte ich leichte krämpfe im unterleib , die ich aber auf meine starken blähungen schiebe , aussedem hatte ich ...

von Mama2217 20.09.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Fehlgeburt, Blutung

Fehlgeburt Blutung

Hallo Dr Und zwar heute morgen hab ich sehr starke sehr sehr starke hell rote Blutung bekommen die bis jetzt noch vorhanden sind ich war im Krankenhaus dort hat man eine Untersuchung gemacht und eine entrindete fruchthöhle mit dottersack gesehen die Ärztin war sich aber nicht ...

von Bln20 14.08.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Fehlgeburt, Blutung

Blutungen nach fehlgeburt

Lieber Dr. bluni Ich hatte vor 6 Wochen eine natürliche kleine Geburt in der 10 ten Woche (windei) mit geringen Blutungen. 31 Tage später setzen die Blutungen wieder ein. Die nachkontrolle beim Fa zeigten ein polypähnliches Gebilde von 17 mm. Ich bekam die Überweisung zur ...

von Kleine_hada 07.07.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Fehlgeburt, Blutung

Fehlgeburt, ständige Blutungen

ich hatte am 08.02. eine Fehlgburt ohne Ausschabung Folgende Blutungen traten auf 14.02. Abbruchblutung HCG Anstieg 03.03. Blutung (HCG Abfall von 142 auf 132) 16.03. Blutung, HCG Abfall von 22 auf 6,4 30.03. Gebärmutterspiegelung ohne ...

von Micha76 17.04.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Fehlgeburt, Blutung

Blutung nach Fehlgeburt

Hallo, ich hatte vor ca 2 Woche meine 2. Fehlgeburt ( diesmal in der 6ssw).Ich hatte dann 5 Tage Blutung, also natürlicher Abgang ohne Ausschabung. Jetzt habe ich seit 2 Tagen starke Blutung mit schwarzem Gewebe und sonst hellrotem Blut. Ich sollte heute, auf Grund einer ...

von Shari1 30.03.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Fehlgeburt, Blutung

Famenita Einnahme, dadurch nicht die Blutung bei Fehlgeburt?

Hallo, Ich versuche nun einmal meine Anfrage verständlich zu formulieren. Also bei mir wurde am Montag Blutabgenommen, dabei kam ein beta hcg wert von 19 raus und ich würde vermutlich in ssw 4+3 gewesen sein. Laut meiner Gyn ist dieser Wert abet wohl niedrig. Jetzt bin ich ...

von Shari1 10.03.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Fehlgeburt, Blutung

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.