Dr. med. Vincenzo Bluni

Essverhalten

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

Hallo Herr Dr. Vincenzo Bluni,

Ich bin in der 33 SSW.

Es ist mein erstes Kind.

Seid ca. 3 Monaten, habe ich Angst mich mit Listiriose anzustecken.

Deswegen esse ich zu 98% auswärts.

Ich wasche 2 mal mein Besteck möchte nicht das jemand mein Essen wenn ich es mir zu Hause zubereite anfasst oder Ähnliches.

Ich ernähre mich überwiegen mit Süßigkeiten und süßen Hörnchen vom Bäcker oder ab und zu mal Wallnuss Brötchen.


Obst und Gemüse rühre ich durch meine Angst garnicht an.


Ab und an esse ich auch mal einen Vitamin Riegel.

Um ein wenig Vitamine zu erhalten.

Meine Frage :

Ist dies schädlich für mein Kind oder mich ?

Vielen Dank für ihre Zeit

von Müller007, 33. SSW   am 24.02.2020, 17:54 Uhr

 

Antwort auf:

Essverhalten

Hallo,

viel schädlicher sind hier für Sie selbst u. später für Ihr Kind Ihre Ängste, weshalb es für Sie ganz bestimmt hilfreich ist, sich in Abstimmung mit Ihrer Frauenärztin/Frauenarzt psychologische /psychotherapeutische Hilfe zu holen.

VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 24.02.2020

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag ab 7 Uhr
Anzeige
Folio
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.