Dr. med. Vincenzo Bluni

Erneute frische Blutung - Plazenta Praevia

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

ich möchte nicht nervig werden, aber die Diagnose mit der Plazenta macht mir starke Angst.
Ich habe ja schon jetzt, 10. SSW, dauernd mit frischen Blutungen zu kämpfen, obwohl ich fast nur liege.

Das Problem scheint doch schon eher groß zu sein.
Ich habe solche Angst vor der großen Blutungsgefahr im weiteren Schwangerschaftsverlauf und somit verbundene Gefahr für die Zwillinge und mich.
Können die fast täglichen Blutungen die Plazenta jetzt schon lösen, wenn es ständig zu Hämatomen in oder an der Plazenta kommt? Was wären dann die Folgen ?
Ich habe gelesen, das es Lebensgefährlich ist, wenn es zu späteren Blutungen kommt.
Ich hatte in meiner ersten SS ab der 20. Woche vorzeitige Wehen mit Tokolyse usw. - ich darf mir gar nicht ausmalen, was passiert, wenn es diesmal auch so ist und dann noch mit Plazenta Praevia.

Hoffentlich könnnen sie mich etwas beruhigen.

Vielen Dank

von Paul28 am 17.05.2009, 11:20 Uhr

 

Antwort auf:

Erneute frische Blutung - Plazenta Praevia

Hallo,

Ihre Verunsicherung kann ich gerade bei Ihrer Vorgeschichte sehr gut verstehen, aber, mit den Blutungen infolge einer tiefsitzenden Plazenta in der Frühschwangerschaft ist es genau so, wie ich schon sagte. Die Blutungen werden meist deutlich schwächer mit dem zunehmenden Schwangerschaftsalter, sofern die Plazenta nicht komplett vor dem Muttermund sitzt.

Die Informationen von Dr.Google & Co. sollten Sie am besten meiden, da sie praktisch mehr verunsichern, als dass sie helfen.

Insofern empfehle ich Ihnen, sich hier erst mal keine Gedanken über all die Dinge zu machen, die da kommen könnten.

Unbenommen bleibt, dass Sie mit der Vorgeschichte und der jetztigen Zwillingsschwangerschaft ein höheres Risiko für derartige Komplikationen und Frühgeburtlichkeit haben.

VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 17.05.2009

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag ab 7 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Schwangerschaft und Geburt:

9. SSW und Ziehen und Hämatom wegen Plazenta Praevia ...

Hallo Herr Dr. Bluni, ich bin mit Zwillingen nach Kryotransfer in der 9. Woche SS. Die ganzen ersten Wochen wurden von leichten Blutungen begleitet. Mein FA stellte ein Hämatom in der Gebärmutter fest. Ich schonte mich immer sehr, aber trotzdem habe ich immernoch ab und zu ...

von Paul28 06.05.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Plazenta Praevia

Vorwandplazenta = Plazenta Praevia

Sehr geehrter Herr Dr. Bluni, mir wurde vorige Woche gesagt , das ich eine Vorwandplazenta habe. Mein Baby spüre ich noch nicht so richtig, aber mir stichts öfter mal im Bauch. Bei meinen 2 anderen SS hatte ich das nie, war aber auch immer eine Hinterwandplazenta. (Am ...

von dolittle 29.09.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Plazenta Praevia

plazenta praevia durch ausschabung?

Sehr geehrter Herr Dr. Bluni, nachdem unsere Tochter sehr früh auf die Welt gekommen ist (SSW 24+2, 430g) machen sich mein Mann und ich - vor dem Hintergrund, dass wir vielleicht noch ein Kind wollen - Gedanken über die Ursache der zur Frühgeburt führenden plazenta praevia ...

von matuffli1976 18.09.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Plazenta Praevia

Plazenta praevia marginalis - Viele Fragen

Hallo, ich bin jetzt in der 21 SSW. Dies ist meine zweite SS, die erste verlief problemlos, die Geburt war spontan ohne Komplikationen. Letzte Woche wurde bei der VU eine Plazenta praevia marginalis diagnostiziert. Jetzt habe ich sehr viele Fragen und im Internet findet man ...

von Mone82 01.07.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Plazenta Praevia

plazenta praevia marginalis

Hallo Hr. Dr. Bluni, bin heute 31 +4 und meine FÄ meinte heute, es sei eher unwahrscheinlich, dass sich meine plazenta noch nach oben verschieben könnte. Ich solle mich schon mal mit einem Kaiserschnitt vertraut machen (1. Geburt normal entbunden vor vier Jahren). Auch stellt ...

von bo 04.03.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Plazenta Praevia

Blutung in der 6.SSW

Hallo ich bin verzweifelt bin in der 6. ssw und habe seit ca 1 1/2 wochen braunen Ausfluß, meine FÄ sagte es wäre normal. Nun hatte ich gestern 2-3 Tropfen Blut dabei, bin natürlich gleich zum FA gefahren,sie konnte aber nicht sehen wo es her kam,auf dem Ultraschall war ...

von rienchen82 15.05.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Blutung

Leider wieder Fragen - wegen tiefer plazenta ... Blutung

Hallo, meine zur Zeit tiefliegende Plazenta macht mir wieder großen Kummer. Hatte eben wieder eine 5 Minütige Blutung. Bin dann gleich zum FA. Den Zwillingen gehts gut. Die Pazenta des einen Zwillings liegt sehr tief am inneren Mumu. Mein Arzt meinte, durch das Bewegen ...

von Paul28 14.05.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Blutung

Plazenta Praevia...

Guten Tag, bei mir wurde in der 9. Woche eine sehr tief liegende Plazenta festgestellt, die mir immer wieder Kummer bereitet, da ich abends oft leichte braune Blutflecken am Toilettenpapier habe. Ich stelle fest, dass es meist nach einem Tag ist, an dem ich mich etwas mehr ...

von Paul28 13.05.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Plazenta Praevia

Blutung aber evt. doch Schwanger?

Sehr geehrter Herr Dr. Bluni, ich verhüte mit der Pille Valette und habe diese in der 2 Einnahmewoche einmal vergessen einzunehmen. :( Aber in der Packungsbeilage steht das es in der 2. Woche nich so schlimm sein, weil der Hormonspiegel dort ziemlich hoch ist. Bin jetzt in ...

von Vannilla 10.05.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Blutung

blutungen in der 30.ssw

Hallo Dr. Bluni Ich Hatte letze woche Nachts sehr viel blutungen und bin dann ins kh. gefahren. Ich war eine woche im KH. Meinem Baby geht es gut. Der zerweg ist auch noch über 3cm lang. Die blutungen sind jetzt weniger geworden aber die sind nicht ganz verschwunden. Ich ...

von asla 08.05.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Blutung

Anzeige

Stillkissen von Zöllner

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.