Dr. med. Vincenzo Bluni

Erneute SS nach MA als Risikoschwangerschaft?

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

Sehr geehrter Herr Dr. Bluni,

bei mir wurde in der 11 ssw eine missed abortion festgestellt und eine Ausschabung vorgenommen.

Daher folgende Fragen:

1. Wird eine erneute ss, da ich auch schon 34 bin, vermutlich als Risikoschwangerschaft eingestuft?
2. Ist es dann empfehlenswert, zu Beginn die hcg- Werte häufiger zu kontrollieren?
3. Würden Sie in einem solchen Fall die Gabe von Progesteron empfehlen?
4. Wäre dies dann eine Kassenleistung?

Vielen Dank im Voraus und herzliche Grüße

von Elendil am 23.03.2015, 13:52 Uhr

 

Antwort auf:

Erneute SS nach MA als Risikoschwangerschaft?

Hallo,

1. nein, die Vorgeschichte mit einer frühen Fehlgeburt bedeutet nur ein Risiko, jedoch für die Schwangerschaft als solche der nicht als Risikoschwangerschaft klassifiziert

2. Nein diese Empfehlung wird nicht ausgesprochen

3. auch für diese Empfehlung gibt es keine wissenschaftlichen Grundlagen, wenn diese Maßnahmen unserem Land auch sehr gerne durchgeführt wird

3. prinzipiell ja, wenn jedoch zum Beispiel die Untersuchung des Hormonwertes nur auf Wunsch der Patienten erfolgen soll, dann kann der Frauenarzt dieses auch als Privatleistung auslegen

VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 23.03.2015

Antwort auf:

Erneute SS nach MA als Risikoschwangerschaft?

Hallo,

ich antworte mal aus eigener Erfahrung in Bezug auf den HCG-Wert. Ich habe in dieser Ss den Wert gar nicht mehr testen lassen, weil man sich nur nochmehr verrückt macht. Sobald der nicht optimal ist oder minimal abweicht bekommt man Ängste. Zudem verhinderst du dadurch eine FG leider nicht.
Eine Fehlgeburt führt auch nicht dazu, dass man als Risikoschwangere eingestuft wird. Es sei denn es lag bspw Präeklampsie vor oder eine Grunderkrankhng die dazu führte.
Versuch positiv zu denken und sei guter Hoffnung. Ich hab immer versucht mir zu sagen, dass all die Ängst nichts bringen und man immer versuchen sollte positiv zu denken. Ich weiß es gibt Tage da klappt es weniger, aber leider gibt es nichts was dir 100% Sicherheit gibt.
Lg

von Hasenbande am 23.03.2015

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag ab 7 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Schwangerschaft und Geburt:

risikoschwangerschaft

Guten tag ich hatte 2-30Tage keinen Stuhlgang und diese Nacht War es dann soweit ich merkte ich muss auf Klo ich begann zuschwitzen und mir War schlecht aber nach dem dann der ganze Stuhlgang raus War ging es mir wieder besser ich hab jetzt nur angst das es sich auf mein Baby ...

von sandra.b.86 02.03.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Risikoschwangerschaft

Kriterien und engmaschige Kontrolle bei Risikoschwangerschaft

Guten Morgen Dr. Bluni, ich bin als Risikoschwangere (jetzt 9+3) mit folg. Kriterien eingestuft: Z.n. Sterilitätsbehandlung, Z.n. Frühgeburt (1.Kind) bei unklarer Zervixinsuffiziens seit 26.SSW, Adipositas (BMI 33), Schwangerschaftsdiabetes in 1. Schwangerschaft (jetzt noch ...

von Flyinggirl321 10.02.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Risikoschwangerschaft

Risikoschwangerschaft

Lieber Herr Dr. Bluni, pünktlich zu meinem 39. Geburtstag wurde ich vor kurzem schwanger. Meine Vorgeschichte: Zu meinem 36. Geburtstag wurde ich spontan im ersten möglichen Zyklus schwanger, Schwangerschaft verlief unkompliziert, Entbindung per Kaiserschnitt wegen ...

von Sydney2015 06.02.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Risikoschwangerschaft

SSW 26 wenig Kindsbewegungen, Risikoschwangerschaft? Symphyseschmerzen?

Habe vor der Schwangerschaft bereits 90 kg gehabt und bin mittlerweile bei 100 kg, habe eine Vorderwandplazenta und spüre leider noch immer wenig Kindsbewegungen ganz unten im Bauch. Das Baby bewegt sich zwar fast täglich spürbar, aber die Bewegungen sind teilweise fast nicht ...

von Natalia76 23.11.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Risikoschwangerschaft

Fliegen Risikoschwangerschaft

Lieber Herr Dr. Bluni, ich hatte im vergangenen Jahr eine Frühgeburt in der 26+0 SSW nach Fruchtblasenprolaps - unsere Tochter ist nach 12 Tagen verstorben. Jetzt würden wir gern ein weiteres Kind bekommen; mein Arzt hatte als wir vor ein paar Monaten darüber sprachen ...

von Steffen160814 22.07.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Risikoschwangerschaft

Risikoschwangerschaft?

Hallo Herr Dr. Bluni, mein Freund und ich wünschen uns ein Kind und wollen jetzt loslegen. Ich bin 30 und habe einige Vorerkrankungen, die mir Sorgen bereiten. - Histaminintoleranz - Hashimoto Thyreoiditis (mit Thyroxin behandelt) - Insulinresistenz (mit Metformin ...

von JazzyM 21.07.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Risikoschwangerschaft

Risikoschwangerschaft/ Diabetes Plazentainsuffizienz

Hallo, Bin in der 15.Woche.Hatte dez ``13 eine Fehlgeburt und vor 12 Jahren habe ich meinen Sohn bekommen. Auch wurde diesmal wieder sehr früh Diabetes festgestellt. Habe keine Immunität Toxoplasmose und Cytomegalie.Habe auch Jahre lang schon eine ...

von ariel82 21.05.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Risikoschwangerschaft

Risikoschwangerschaft

Man liest immer wieder, bei vorangegangenen Fehlgeburten, Alter, usw.engmaschige Kontrolle. Trotz schlechter Werte des Ersttrimester soll ich erst in 4 Wochen wieder hin. Fruchtwasser Untersuchung, Biopsie usw. Wurde mir aufgrund eines stark erhöhtem Risiko von einer ...

von mafri 18.05.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Risikoschwangerschaft

Risikoschwangerschaft?

Hallo Herr Dr. ich bin in der 9.SSW habe eine gut eingestellte Epilepsie und leider eine leichte Form des Gestationsdiabetes(brauche nicht spritzen). Mein Arzt meint bei liegt keine Risikoschwwangerschaft vor. Was würden sie sagen? In welchen Abständen sollte ich zur ...

von Nanni82 24.04.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Risikoschwangerschaft

Beschäftigunsverbot wegen Risikoschwangerschaft

Hallo, wie wird das gehandhabt mit dem Beschäftigungsverbot. Bekommt man das ohne weiteres. Vorgeschichte: In er ersten Schwangerschaft hatte ich bereits eine Blutung in der 28. SSW in der 35. SSW wurde mein Sohn per Notkaiserschnitt wegen HELLP geholt. Wie verhält ...

von immiengel 13.03.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Risikoschwangerschaft

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.