Dr. med. Vincenzo Bluni

Einfluss Alter des Vaters

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

Sehr geehrter Herr Dr. Bluni,

mein Freund und ich sind seit vielen Jahren zusammen und wir haben einen großen Altersunterschied. Ich (33) wurde gleich beim ersten Versuch schwanger und wollte fragen, ob es aufgrund des Alters des Vaters spezielle Risiken hinsichtlich der Gesundheit für das Kind/den Embryo gibt? Und wenn ja, welche das sind, wie wahrscheinlich und welche Untersuchungen (pränatale Diagnostik?) Sie in diesem Fall ggf. empfehlen würden?
(Mein Freund hat bereits eine vollkommen gesunde Tochter aus seiner vorigen Beziehung.)

Vielen Dank!

von 1.Emma.1 am 28.04.2017, 21:21 Uhr

 

Antwort auf:

Einfluss Alter des Vaters

Hallo,

Mit dem Alter des Vaters nimmt das Risiko für Erkrankungen zu, die auf Neumutationen in den Keimzellen zurückzuführen sind. Jedoch ist dieser Zusammenhang nur für wenige Erkrankungen eindeutig nachzuweisen oder wahrscheinlich zu machen.

Im Gegensatz zur Frau, bei der mit dem zunehmenden Alter das Risiko für eine Schwangerschaft mit einer so genannten numerischen Chromosomenanomalie (zum Beispiel Trisomie 13, 18,21) ansteigt, trifft dieses will man so nicht zu. Kinder von älteren Vätern haben nicht häufiger eine Chromosomenanomalie, als das eines jüngeren Vaters.

Der Populationsgenetiker James Crow hat diese Sichtweise treffend zusammengefasst: „Je älter der Mann zum Zeitpunkt der Zeugung ist, desto größer ist das Risiko für ein Kind mit einem genetischen Defekt, der in den Keimzellen des Mannes neu aufgetreten ist“.

Es gibt nur wenige Syndrome, für die wir statistisch eine gesicherte Abhängigkeit vom väterlichen Alter nachweisen können. Für eine Vielzahl von Symptomen gibt es nur eine schwache Signifikanz.

Zusammengefasst ist dieses nur für etwa 20 genetisch bedingte Erkrankungen zu treffen.

Um zu verdeutlichen, was diese Zahl 20 bedeutet, reicht es schon aus, darauf zu verweisen, dass sie etwa 1000 genetisch bedingte Erkrankungen kennen, die durch einen autosomal dominanten Gendefekt bedingt sind.

In einigen Fällen konnte ein Zusammenhang zwischen dem höheren väterlichen Alter und einer autistischen Erkrankung des Kindes dargelegt werden. So scheint dieses Risiko für eine autistische Erkrankung bei einem Kind um den Faktor zwei dann erhöht zu sein, wenn der Vater älter als 50 Jahre ist, der mir die Häufigkeit mit Vätern vergleichen, die jünger als 29 Jahre alt sind.


VB

Quellen

Hultman, CM, Sandin, S, Levine, SZ, Lichtenstein, P, Reichenberg, A, Advancing paternal age and risk of autism: new evidence from a population-based study and a meta-analysis of epidemiological studies. Molecular Psychiatry Volume16 Issue12, 2011, 1203-12

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 29.04.2017

Antwort auf:

Einfluss Alter des Vaters

Ist er 70 oder 40 ? ;-)

Alles Gute für die Schwangerschaft.

von Hubbeldubbel am 29.04.2017

Antwort auf:

Einfluss Alter des Vaters

http://www.zeit.de/2012/16/Autismusstudie

von Hubbeldubbel am 29.04.2017

Antwort auf:

Einfluss Alter des Vaters

Hallo,

danke für den Link - ich habe mich bereits durchgegoogelt ;). Ich habe gelesen, dass sich psychische Erkrankungen häufen können, jedoch hier noch die Frage ist, ob es vielleicht nicht an den Genen der älteren Väter direkt liegt, sondern eventuell daran, dass Männer mit Formen von (leichten?)Autismus sich erst später zur Vaterschaft entschließen oder sich erst später bereit fühlen und es sich dann durch die Vorbelastung vererbt und nicht, weil die Gene älter sind.
Auch stellt sich die Frage, was heißt "häufen"? 1:10, 1:10000 ect. Kenne einige Väter, die später Kinder bekommen haben, die kerngesund sind und kein einziges, das eine Beeinträchtigung hat. (Natürlich ist das nicht repräsentativ..)

Deshalb wollte ich gerne die Meinung, das Wissen, des Facharztes, auch hinsichtlich der Vorsorge, zu dem Thema erfragen ;).

von 1.Emma.1 am 29.04.2017

Antwort auf:

Einfluss Alter des Vaters

Vielen Dank für die ausführliche Antwort!

von 1.Emma.1 am 29.04.2017

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag ab 7 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Schwangerschaft und Geburt:

Mehrlingswahrscheinlichkeit nach ALter

hallo. ich habe gelesen dass mit 35 jahren der häufigkeitsgipfel von zweiieigen zwillingsschwangerschaften besteht. wo anders stand mit 37. was stimmt jetzt. außerdem ist das risiko ja scheinbar bei mehrgebährdneden erhöht.es steigt mit jeder schwangerschaft ich ...

von kindamelinda 19.01.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Alter

Alternative zum Haare färben in der Schwangerschaft

Guten Tag Hr. Dr. Bluni, ich habe Ihre Antworten zu diesen Anfragen bereits gelesen und weis nun, dass ich auf das Haare färben verzichten werde. Im Internet bin ich aber auf ein Haarpuder aufmerksam geworden, welches man oberflächlich auf die Haare aufträgt und den Ansatz ...

von Mel issa 09.01.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Alter

Alter

Hallo. ich bin 37 und wir wünschen uns noch ein Kind. wir haben schon 3, immer recht schnell schwanger geworde (1.-5. ÜZ) Jüngstes ist 4. Spricht mein Alter dagegen? Letzten Monat Pille abgesetzt, kein wirklicher Zervixschleim spürbar. Allerdings Ovutests positiv an ZT ...

von gelbi123 01.12.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Alter

Alternative clomifen

Guten Tag! Ich wollte fragen ob es eine pflanzliche Alternative zu clomifen gibt? Ich hab 2 Zyklen je 1x clomifen genommen im ersten Zyklus war ein Eisprung, in dem 2. eine Zyste. Im dritten hab ich nix genommen und hatte nach der Regel wieder schmierblutungen. Darum nehme ich ...

von unknowen 14.06.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Alter

Ergebnis Harmony test negativ, trotzdem FWU wg meines Alters?

Hallo Herr Bluni, ich bin 38 Jahre alt, bei Erzeugung 37. Habe bereits 2 gesunde Kinder. US Nackenfaltenuntersuchung: keine Auffälligkeiten. NT 2,1 mm Nasenbein sichtbar 2,9 mm SSL 7,3 Gesicht 79g SSW 12 +5 Ergebnis Harmony Bluttest Wahrscheinlichkeit T21 0,01%, ...

von sapo2013 12.04.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Alter

Alter katzenkot - toxoplasmose

Hallo Herr Dr. Bluni! Ich mache mir gerade riesige Sorgen. Wir haben heute unsere neue Küche geliefert bekommen, sie wurde ebenfalls gleich aufgebaut. Nun haben die Herren die Arbeitsplatte der Küche (diese war NICHT durch eine Folie geschützt) direkt in das Blumenbeet ...

von Schnee-weiss 14.03.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Alter

fragen zum alter eines embryo

Guten Tag ich hab gesehen dass Sie vielen Frauen antworten auf gewisse fragen geben. Wären sie so freundlich und würden mir weiter helfen? Meine Schwangerschafts Woche wurde durch die Berechnung des Embryo berechnet. Da ich nicht mehr wusste wann ich das letzte mal ...

von Jessica2306 15.02.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Alter

Ultraschall-Untersuchung schädlich/unschädlich und Alternativen bekannt?

Sehr geehrter Herr Dr. Bluni, meine Frau ist in der 9 SSW und wir waren gestern bei der Frauenärztin (FA). Die FA erklärte wie ebenfalls auf dieser Seite http://www.rund-ums-baby.de/schwangerschaft/ultraschall.htm zu erkennen, dass die Ultraschall-Untersuchung 3x gemacht ...

von xvitalkax7 30.12.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Alter

4. Fehlgeburt - Alternativen zur Curettage

Hallo Herr Bluni, ich hatte schon drei FG (8SSW, 12 SSW und 20SSW) und nach jeder wurde eine und nach der letzten sogar 2 Curettagen gemacht, worunter meine Gebärmutterschleimhaut sehr gelitten hat. Nun entwickelt sich eine SS in der 5 SSW wieder nicht weiter und bisher ...

von hekate 27.10.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Alter

Alterswarzen

Hallo Herr Bluni, ich habe auf einer Brust eine "Alterswarze". Diese habe ich mir heute versehentlich aufgekratzt, es hat etwas geblutet, ich habe die Stelle dann mit Octenisept abgetupft. Nun meine Fragen 1. Kann das Aufkratzen schädlich für die Schwangerschaft sein (bin 30. ...

von Charlotte7 01.10.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Alter

Anzeige

Stillkissen von Zöllner

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.