Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Erziehung
Tests
Finanzen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben

Videos mit Dr. Bluni

Videos mit Dr. Bluni

* Sodbrennen
* Venenprobleme
* Vaginale Infekte
* Impfen
* Übelkeit
Pränatale Diagnostik
Pränatale Diagnostik
Die moderne vorgeburt-
liche Diagnostik verfügt heute über eine Reihe guter Möglichkeiten,
die Entwicklung des Babys zu vefolgen:
Untersuchungen in der Schwangerschaft
Schwangerschaftskalender
Wichtige Termine in der Schwangerschaft
Infobereich Schwangerschaft
Body Mass Index
Forum Vornamen
Schwangerschafts-Newsletter
 
 
 

Anzeige

 
  Frauenarzt Dr. med. Vincenzo Bluni

Frauenarzt Dr. med. Vincenzo Bluni
Schwangerschaftsberatung

  Zurück

Depressive Verstimmung / Angstzustände

guten Abend,

Ich bin in der 22.SSW und leide seit ca. 2-3 Wochen vermehrt an Stimmungsschwankungen sowie leichten panischen Attacken und Ängsten.
ich habe mir bereits therapeutische Hilfe gesucht, habe heute zudem von meiner Ärztin das Medikament "Hypericum" von Ceres als Unterstützung erhalten.
Würden Sie mir auch zur Einnahme raten?
Vielen Dank für Ihre Hilfe!

Mit freundlichen Grüßen


von Jennyundsternchen am 10.04.2014

Begriffe finden Sie schnell erklärt in unserem Lexikon der Schwangerschaft
Frage beantworten
 
Frage stellen


Antwort:

Re: Depressive Verstimmung / angstzustände

Liebe Jenny,

1. nach der bisherigen Datenlage sind sicherlich die meisten Homöopathika in der üblichen Dosierung auch in der Schwangerschaft nicht mit negativen Folgen verbunden. Jedoch gibt es dazu bisher keine systematischen Untersuchungen.

2. findet sich bei einer schwangeren Frau eine Depression oder gar eine Angststörung, dann ist es besonders wichtig, dass sie sich sehr zeitnah - sofern sich dieses terminlich einrichten lässt - in jedem Fall auch durch eine Psychotherapeutin/Psychotherapeuten mit betreuen und behandeln lässt.

Und Behandlung heißt in dem Fall, dass bei Notwendigkeit auch entsprechende Medikamente erlaubt und sinnvoll sind. Das müssen also nicht nur Homöopathika sein.

Liebe Grüße

VB

Die letzten 10 Fragen an Dr. Bluni
Mobile Ansicht
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2017 USMedia