Dr. med. Vincenzo Bluni

Darminfekt

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

Hallo,

ich bin bei 23+1 und war im Kurzurlaub im bayerischen Wald. Dort gab es manchmal ein Frühstücksei, wo das gelbe noch flüssig war. Ich habe dies bedenkenlos gegessen. Natürlich gab es auch mal geschnittenen Salar am Buffet. Nach 2 Tagen bekam ich aufeinmal mittelschwere Magenschmerzen, starken Durchfall, Abgeschlagenheit aber kein Erbrechen! Dies schleppe ich nun den dritten Tag herum. Das Kind scheint dies nicht zu beeinträchtingen. Es ist weiterhin sehr lebhaft, zum Glück. Könnten die Symptome auf Salmonellen oder Listerien hinweisen?
Meine FÄ ist leider im Urlaub...

Danke

von Juliana-16 am 05.04.2019, 12:25 Uhr

 

Antwort:

Angst vor Listeriose

Hallo,

für alle Schwangeren, die sich tagtäglich unzählige Sorgen vor seltenen Infektionen machen, haben wir dazu einen hilfreichen Informationstext, den Sie unter der Adresse

https://www.rund-ums-baby.de/schwangerschaftsberatung/toxoplasmose-listeriose-angst-vor-infektion.htm

nachlesen können.

Bei klinischen Symptomen, wie starke körperliche Beeinträchtigung/Durchfall sprechen Sie zunächst bitte mit dem Hausarzt.

VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 05.04.2019

Anzeige

Stillkissen von Zöllner

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.