Dr. med. Vincenzo Bluni

Cytomegalie - Risiko

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Hallo kiani2006,

1. das ist grundsätzlich natürlich möglich; insbesondere dann, wenn keine Immunität vorliegt.

2. in den meisten derartigen Einrichtungen mit öffentlichem Träger des die sehr strenge Vorgaben, so dass bei fehlender Immunität ein Beschäftigungsverbot ausgesprochen wird

3. wie keine Immunität vor, dann müssen natürlich strenge hygienische Vorsichtsmaßnahmen ergriffen werden, wie sie in unserer Stichwortsuche unter dem Stichwort Cytomegalie beschrieben sind.

Meines Erachtens lässt sich das in der Form in einer solchen Einrichtung dann aber nur sehr schwer umsetzen, wenn damit auch das Restrisiko reduziert wird.

4. bin hier sollte bei Ihnen natürlich dann kurzfristig der Immunstatus überprüft werden.

VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 07.04.2018

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag ab 7 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Schwangerschaft und Geburt:

Toxoplasmose Risiko

Guten Tag Herr Bluni Ich habe vorgestern den Katzenkot aus dem Kistchen von unserem Kater (Freigänger) entfernt. Ich habe dünne Einweghandschuhe getragen und danach die Hände mit Seife gewaschen und desinfiziert. Nun mache ich mir solche Vorwürfe, dass ich kaum noch essen ...

von Calemi1987 29.03.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Risiko

Risiko frühe SS nach Curettage

Sehr geehrter Hr.Dr. Bluni! Ich hatte am 26.2.2018 eine missed abortion in SSW9 (sonographisch SSW6) mit Curettage am 26.2.18. danach kam es etwa 3 Wochen zu minimalen Blutungen bräunlich altblutig, ohne jegliche andere Beschwerden. Seit 1 Woche haben die Blutungen völlig ...

von Mahumo 28.03.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Risiko

42 Jahre, 11 SSW schwanger, Risikoschwanger und Vorhofthrombus d. Portimplantat

Hallo Herr Dr. Bluni, ich habe mich in meinem Beitrag der schon ein paar Tage zurück liegt nicht wirklich richtig gut geäussert. Ich bin ungeplant schwanger, mit 42 Jahren. Habe eine vererbbare Krankheit (Thalassämia major) bzw. wird diese nur verebt wenn mein Ex ...

von Daniela19751 15.03.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Risiko

Risiko für Fehlgeburt und Missbildung wg. schlechtem Spermiogramm

Guten Morgen Dr. Bluni, Mein Freund hatte ein ziemlich schlechtes Spermiogramm. Nun bin ich auf wundersame Weise aber trotzdem schwanger und frage mich nun, ob der Floh deshalb ein grösseres Risiko (Fehlbildungen oder gar eine Fehlgeburt) hat? Oder ist da die natürliche ...

von Titounet 14.03.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Risiko

Risiko einer weiteren Frühgeburt nach Zwillingsfrühgeburt?

Sehr geehrter Herr Dr. Bluni, Meine Zwillinge wurden in der SSW 26 aufgrund vorzeitiger Wehen geboren, für welche mir keine med. Gründe genannt werden konnten. Wir überlegen ev. 2019 ein weiteres Kind zu bekommen, jedoch habe ich Angst vor einer erneuten Frühgeburt. Ich ...

von VerenaKristina 07.03.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Risiko

Gestationsdiabetes zu spät erkannt, welches Risiko

Guten Tag Herr Dr. Bluni! Ich hatte heute eine MKP Untersuchung. Bin in der 32+6 Woche. Am 03.01.2018 Hatte ich den Blutzuckerbelastungstest. Danach hatte die Ordination 3 Wochen geschlossen, in der Zwischenzeit hatte ich eine MKP Untersuchung beim Gynäkologen. Am ...

von Honey321 01.03.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Risiko

Cytomegalie - Risiko und Testwiederholung, ständige Infekte

Sehr geehrter Dr. Bluni, Gerade wurde aufgrund meines Alters Feinultraschall durchgeführt, bei dem alles bestens war (43 Jahre und 21+3). Auch der BPD der vorher im unteren Normbereich war ist ordentlich gewachsen und völlig normal. Meine Frage betrifft das ...

von Melwurm 21.02.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Risiko

Risiko Ansteckung Ringelröteln

Sehr geehrter Dr. Bluni, meine Schwägerin ist in der 10 Woche schwanger und hat keine Ringelrötelnimmunität. Sie scheint recht ängstlich und hat Panik vor einer Ansteckung, sodass die komplett den Kontakt zu meinem 8 Monate alten Kind meiden will. Sie hat außerdem Angst, davor ...

von Yucca 19.02.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Risiko

38. Schwangerschaftswoche - ein Risiko?

Lieber Herr Dr. Bluni, ich habe - derzeit in der 33. Schwangerschaftswoche - mit vielen Braxton-Hicks-Wehen zu kämpfen, die aber nicht muttermundswirksam sind. Meine Gynäkologin hat mir geraten, mich zu schonen und auf Sport zu verzichten, da der Bauch immer bei Bewegung ...

von Dani 09.02.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Risiko

Risiko nach 2 Fehlgeburten und 1 Lebendgeburt?

Sehr geehrter dr. Bluni! Ich hatte im Juni 2015 eine MA in der 7.ssw, habe im Mai 2016 einen gesunden Sohn zur Welt gebracht und hatte im August 2017 erneut eine MA in der 8.sSW. Nun bin in der 5.ssw bin etwas angespannt und frage mich wie hoch das Risiko für eine ...

von dettchen 08.02.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Risiko

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.