Dr. med. Vincenzo Bluni

Blutungen wegen Plazentaausläufer

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

Guten Morgen
Seit einigen Tagen blute ich (12. SSW) öfter mal leicht, immer nur einige Tropfen, frisches, hellrotes Blut.
Dies kommt immer nur vor, wenn ich arbeite. Bin im Krankenhaus in der Pflege tätig und habe viel Stress und Rennerei. In Ruhe kommt das gar nicht vor.
Mein Gyn sagt, es wäre ein Plazentaausläufer, der kurz vorm Muttermund endet und dies könne noch öfter vorkommen. Ich dürfe aber weiter arbeiten gehen.
Bei den meisten meiner Kollegen und auch bei mir löst das totales Unverständnis aus. Und meine Chefin meinte schon, das wäre ein Fall für ein Beschäftigungsverbot. Wie würden Sie das sehen?
MfG

von Stewil am 06.05.2014, 10:18 Uhr

 

Antwort auf:

Blutungen wegen Plazentaausläufer

Hallo,

wenn, dann kann es sinnvoll sein, zur Schonung zu raten und eine Krankschreibung auszustellen, aber hier kann kein Beschäftigungsverbot ausgesprochen werden.

Liebe Grüße

VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 06.05.2014

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag ab 7 Uhr
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.