Dr. med. Vincenzo Bluni

Blutungen und rhesus negativ gefährlich?

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

Sehr geehrter Herr Dr Bluni,

im ersten Trimester hatte ich bereits leicht Blutungen und nun in der ssw 21 wieder (hellrot). Da meine Ärztin zu hatte, war ich damit im Krankenhaus. Die Gynäkologin dort fand nur altes also bräunliches Blut (fleischfarbender Ausfluss). Alles war unauffälig und eine Ursache der Blutung konnte nicht festgestellt werden (ich trieb auch kein Sport oder hatte GV). Sie vermutet die Ursache in einer "Ektopie" ? am Muttermund, kann es aber nicht sagen. Ich durfte heim und soll mich schonen und am Ende der Woche nochmal zu meinem Arzt. Ich glaube ich hatte auch zwischenzeitlich mal Schmierblutungen. Da ich keine Slipeinlagen und dunkle Wäsche trage, kann es sein, das mir das dann nicht auffiel. Ich mache mir eigentlich keine Sorgen und möchte abwarten nur bin ich Rhesus negativ und ich hörte, dass das bei Blutungen für die kleinen gefährlich werden kann, zumal das ja nicht die erste Blutung war. Die Prophylaxe war für die 28 ssw geplant. Wie gefährlich sind Blutungen wegen des negativen Rhesusfaktors?

Mit freundlichen Grüßen

Marina

von mariniballerini am 28.09.2016, 19:29 Uhr

 

Antwort auf:

Blutungen und rhesus negativ gefährlich?

Liebe Marina,

prinzipiell werden wir bei der rhesunegativen Schwangeren mit einer auch nur leichten Blutung eine Anti-D-Spritze geben. Es sei denn, es lässt sich eindeutig zeigen, dass die Blutung vom Muttermund kommt.

Damit werden etwaige Folgen vermieden. Sprechen Sie dazu mit der Oberärztin/Oberarzt der Klinik u. Ihrer Frauenärztin.

VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 29.09.2016

Antwort auf:

Blutungen und rhesus negativ gefährlich?

Hallo, ich hoffe das eine Antwort von mir dir auch erstmal recht ist. Ich bin auch Rhesusfaktor negativ, jetzt zum 6. mal schwanger und kann dir aus meiner Erfahrung sagen das ich immer bei Blutungen egal woher sie kamen die Spritze bekommen habe vorsichtshalber, selbst wenn es nicht zur Sensibilisierung kam.

von Hamburg77 am 28.09.2016

Antwort auf:

Blutungen und rhesus negativ gefährlich?

Sehr geehrter Herr Dr. Bluni,

Vielen Dank für ihr Antwort.

Nun habe ich heute auf mein Drängen hin die Prophylaxe von meiner Gynäkologin bekommen (richtig eingesehen hat sie es nicht) Diese wäre nun aber zwei Tage zu spät und von den Blutungen in der Frühschwangerschaft ganz zu schweigen. Kann die Spritze jetz noch helfen? Ist jetzt eine Gefahr für mein Baby gegeben? Ich traue mich garnicht mehr meine Ärztin zu fragen. Sie war etwas genervt. Es ist alles nicht so toll gelaufen.

Mfg. Marina

von mariniballerini am 30.09.2016

Antwort auf:

Blutungen und rhesus negativ gefährlich?

Liebe Marina,

das wird in aller Regel dennoch ausreichen.

Liebe Grüße

VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 30.09.2016

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Schwangerschaft und Geburt:

Rhesus negativ Fehlgeburt

Hallo. Dr. Bluni, ich bin Rhesus negativ, Mann positiv. Ich habe am 19.7. erfahren, dass das Herz meines Babys nicht mehr schlägt (war da in der elften Woche, Größe des Kindes 9. Woche). Ich warte auf einen Abgang ohne Ausschabung. Die Blutungen haben dann auch schon am ...

von Miriam_B 04.08.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Rhesus negativ

Nachtrag: Rhesus negativ

llo Herr Dr. Bluni, Vielen Dank für die Beantwortung meiner Frage.  Leider bin ich wohl etwas begriffsstuttzig und würde mich freuen, wenn sie mir auch folgende Frage hierzu beantworten würden.  Ich habe bei 25+0. SSW das Ergebnis - weiterhin negativer Suchtest erhalten. ...

von bino73 18.06.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Rhesus negativ

Nachtrag: Schmierblutung 38 SSW Rhesus negativ

Hallo Herr Dr. Bluni, Nachtrag zu meiner Frage vom 5.4. Lt dem Arzt in der Klinik kam die Blutung vom Muttermund, daher keine erneute Prophylaxe notwendig. Bei meiner Frauenärztin habe ich dennoch heute eine Anti D Prophylaxe erhalten da ich nächste Woche eh über 39+3 ...

von stani0304 08.04.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Rhesus negativ

Schmierblutung 38 SSW Rhesus negativ

Hallo Herr Dr. Bluni, ich bin bei 38 + 0 und habe braunen Ausfluss bzw leichte Schmierblutungen. Angefangen gestern abend nach Frauenarztbesuch am nachmittag. Bei der Untersuchung wurde auch der Muttermund abgetastet evtl davon. War dann im Kreißsaal zur Abklärung da ich ...

von stani0304 05.04.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Rhesus negativ

Rhesus negativ und 3 Fehlgeburten

Sehr geehrter Herr Bluni, ich bin rhesus negativ und in der 1. Schwangerschaft gab es auch keine Probleme, habe Anti-D- Spritzen bekommen. Mein Sohn ist ebenfalls rh.neg. Danach hatte ich aber zwei Fehlgeburten mit Ausschabungen und meine letzte FG ohne Ausschabung. Ich kann ...

von Espera 30.01.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Rhesus negativ

Sehr besorgt wegen CMV und Rhesus negativ

Hallo, ich bin sehr besorgt, obwohl ich auch glücklich über meine Schwangerschaft (8 SSW) bin. Das Problem: ich habe einen 1 1/2 jährigen Sohn und war bei meiner ersten Schwangerschaft CMV negativ. Natürlich wasche ich mir regelmäßig die Hände und habe mir auch ein ...

von CarinaTh 19.12.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Rhesus negativ

Rhesus negativ und Vollbremsung

Hallo Herr Dr Bluni, ich war am Donnerstag Beifahrer in einem Auto als wir eine Vollbremsung machen mussten weil uns ein Mensch vors Auto gelaufen ist. Ich war am selben Tag auch zur Kontrolle im KH und da wurden keine Auffälligkeiten an der Plazenta festgestellt. Zum ...

von Rose22 18.10.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Rhesus negativ

a rhesus negativ

Vielen Dank für Ihre Antwort. Also habe ich das jetzt richtig verstanden, das es kein erhöhes risiko für eine frühgeburt gibt wenn man a rhesus negativ ist? Es ist nur wichtig das man zum richtigen Zeitpunkt die Prophylaxe bekommt (28-30woche) u nach der geburt. Danke ...

von sari1703 14.10.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Rhesus negativ

a rhesus negativ

Guten Tag, Ich war gestern beim gyn und bin jetzt 7+0. Herzschlag war gut sichtbar und laut Frau dr war alles normal entwickelt, 6.1mm. ist ja eher wie in der 7ten woche, sie sagt das kann am Anfang schwanken, stimmt das? Danb hatte sie mir meine blutgruppe mitgeteilt, bin ...

von sari1703 14.10.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Rhesus negativ

Rhesus negativ und zweite Fehlgeburt

Hallo, Ich hatte letzte Woche eine frühe Fehlgeburt, Blutungen seit Mittwoch. Heute stellte die Ärztin fest,dass ich Rhesus negativ bin,ich bekam eine Spritze. Ist es schon zu spät für die Spritze? Die Blutungen sind ja immerhin schon seit einer Woche. Ausserdem: Ich ...

von Tiffy_78 22.09.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Rhesus negativ

Anzeige
Folio
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.