Dr. med. Vincenzo Bluni

Blutungen in der Frühschwangerschaft durchs Stillen?

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

Hallo Dr. Bluni,

ich bin in der 11 SSW und hatte vor ein paar Tagen eine ganz kurze Schmierblutung. Wirklich ganz kurz!
Diese habe ich auch bei meiner FÄ kontrollieren lassen. Es war altes Blut, woher, konnte sie nicht sagen. Aber dem Baby geht es gut, das Herzchen schlägt :-)

Ich stille meine 2,5 Jahre alte Tochter noch, merke aber keine Kontraktionen während des Stillens, kann die Blutung trotzdem davon kommen? Ich möchte ungern abstillen :-(
Muß ich nun abstillen? Oder ab wann wäre kein Risiko mehr für das Ungeborene (z.B. SSW XY)? Kann es sein, das ich mein Baby wegen dem Stillen verlieren werde?

Zu mir noch ein paar Infos:
Ich hatte vor vielen Jahren 1 Koni + Rekoni. Einige Jahre danach habe ich meine Tochter mit 36 Jahren völlig Problemlos am Ende der Schwangerschaft ausgetragen, sie kam nicht zu früh. Ich hatte während der Frühschwangerschaft eine kurze helle Blutung. Der Rest der Schwangerschaft lief komplett problemlos, trotz der Konis (Wurde sehr wenig entfernt), keine vorzeitigen Wehen oder ähnliches.

Die Geburt dauerte nachdem die Fruchtblase geplatzt war etwas über 2 Stunden, war also auch nicht sonderlich schnell. Gesamt hatte ich genau 24 Stunden Wehen :-)

Jetzt bin ich 38 Jahre, bin 161 cm groß und wiege 70 KG. Ich habe bereits 2,5 KG seit Beginn der Schwangerschaft trotz Stillen zugelegt.

Es tut mir sehr leid, das der Text so lang geworden ist, aber ich erhoffe mir doch sehr von Ihnen eine Einschätzung/Empfehlung zu bekommen. Ich habe mich bereits durch Ihre Links geklickt, aber habe für meinen speziellen Fall nichts finden können, zumal die Blutung wirklich sehr kurz war und bereits nichts mehr ist.

Vielen Herzlichen Dank für Ihre kompetente Beratung und die sehr hilfreiche Arbeit für uns Hilfesuchenden!!

Liebe Grüße
succre

von succre am 03.08.2015, 11:46 Uhr

 

Antwort auf:

Blutungen in der Frühschwangerschaft durchs Stillen?

Hallo,

1. wenn Sie dazu unseren Informationstext der Stichwortsuche unter der Adresse

http://www.rund-ums-baby.de/schwangerschaftsberatung/stillen-und-erneute-schwangerschaft.htm

lesen, werden Sie feststellen, dass wir sicherlich nicht prinzipiell davon abraten müssen.

2. gibt es jedoch entsprechende Risikokonstellationen - und diese liegt in Ihrer Situation unzweifelhaft vor - werden wir eher dazu neigen, auf das Stillen zu verzichten.

Am besten raten Sie dieses auch mit der behandelnden Frauenärztin schrecklich Frauenarzt

3. wegen des Zustandes nach zweimaliger Konisation halte ich es darüber hinaus für sinnvoll, dass Sie mit der Frauenärztin/ Frauenarzt auch darüber sprechen, ob im Hinblick auf Frühgeburtsbestrebungen Rücksprache mit einem Perinatalzentrum nehmen.

Herzliche Grüße

VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 03.08.2015

Antwort auf:

Blutungen in der Frühschwangerschaft durchs Stillen?

Danke für Ihre ausführliche Antwort.

Schade, das ich mich wohl vom Stillen meiner Großen verabschieden muß, hatte gehofft, das dies vermeidbar wäre :-(
Weiß nur noch nicht, wie ich das anstelle.

Zu Punkt 3

In der letzten Schwangerschaft und auch in dieser Schwangerschaft sagte mir die FÄ (ich weiß, klingt furchtbar :-)), das keine Sicherheitsmaßnahmen notwendig sind, außer engere Kontrollen bei Ihr gegen Ende der Schwangerschaft??
Ich habe in einer ganz normalen Klinik ohne Perinatalzentrum entbunden.
Oder sehen Sie nur jetzt ein risiko zur Frühgeburt? Die 2 Konis hatte ich ja auch vor der Geburt meiner Tochter schon gehabt und ich war Ü35.

Danke für Ihre Einschätzung!!

Viele Grüße
succre

von succre am 03.08.2015

Antwort auf:

Blutungen in der Frühschwangerschaft durchs Stillen?

Hallo,

sicher kann hier jeder Arzt die Situation selbst einschätzen und dabei das Vorgehen festlegen.

Unzweifelhaft ist aber, dass die Vorgeschichte eben mit einem schon höheren Risiko für eine Frühgeburt verbunden ist. Und da das Thema Frühgeburt eines ist, was wir eben schon relativ früh angehen, ist es zumindest nicht ganz falsch, hierzu noch einmal die Meinung der erfahrenen Fachärztin/Facharzt in Perinatalzentrum einzuholen.

Diese Ärzte verfügen ganz bestimmt über die weit größte klinische Kompetenz in diesen Fragestellungen.

Herzliche Grüße

VB

Quelle:

Albrechtsen S et al. Pregnancy outcome in women before an after cervical conisation: population based cohort study. BMJ 2008; 337: a1343

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 03.08.2015

Antwort auf:

Blutungen in der Frühschwangerschaft durchs Stillen?

Vielen Dank, Dr. Bluni!
Sie haben mir sehr geholfen.

Liebe Grüße
succre

von succre am 04.08.2015

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag ab 7 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Schwangerschaft und Geburt:

Schimmbad Frühschwangerschaft

Guten Tag Herr Dr. Bluni, ich bin in der 8. SSW und war gestern Abend im Hallenbad schwimmen. Beim Rückenschwimmen habe ich versehentlich zweimal Wasser geschluckt. Ist das schädlich für das Ungeborene? Ich mache mir etwas Sorgen. Ich habe keine Beschwerden. Mir geht ...

von Lexi02 27.07.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Frühschwangerschaft

Nachtwachen in der Frühschwangerschaft gefährlich?

Guten Morgen! Ich habe am Wochenende einen positiven Schwangerschaftstest gemacht! Mein gyn ist derzeit im Urlaub. Von Beruf bin ich Krankenschwester und habe jetzt zwei mal Nachtdienst. Wir haben auf unserer Station auch Pflegepatienten. Ist es ok wenn ich die zwei ...

von Kirstbuuu 27.07.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Frühschwangerschaft

Neo angin Spray in der Frühschwangerschaft

Sehr geehrter Herr Dr Bluni, habe in der 5. und 6. SSW abends je einen Sprühstoß Neoangin Spray verwendet ( die Ss war hier noch nicht klar). Nun bin ich 6+3 und mache mir Sorgen, damit meinem Kind geschadet zu haben. Was meinen Sie? Herzlichen ...

von Ledan 26.07.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Frühschwangerschaft

schwanger aber noch am stillen?

Hallo Herr Bluni, Ich habe ein problem, ich habe eine neun Monat alte Tochter bin noch am stillen und habe am Freitag mitbekommen das ich wieder schwanger bin. Was muss ich tun? Schadet das schon meinem ungeborenen Kind, da ich noch am stillen bin? Muss ich jetzt sofort ...

von M-C 20.07.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen

Biss in die Brust beim Stillen

Guten Abend Herr Dr. Bluni, mein Kind (18 Monate) wurde gerade gestillt und hat mir dabei im Schlaf in die Brust gebissen bzw sich in der Brust verbissen, weil ich den Kiefer nicht geöffnet bekommen habe. Es ist dumm gelaufen. Ich habe an der Brustwarze selbst nichts ...

von MyGirl2014 18.07.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen

Paracetamol in der frühschwangerschaft

Guten Morgen , ich bin ganz frisch schwanger (Ende 5ssw) und habe so starke Kopfschmerzen heut morgen gehabt ,das ich eine Paracetamol nehmen musste , ich habe Angst das es vielleicht geschadet haben könnte . Welche Medikamente darf ich überhaupt nehmen ? Wie viel tab darf ich ...

von pinklady88 10.07.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Frühschwangerschaft

Flugreise und Sicherheitskontrollen in Frühschwangerschaft

Sehr geehrter Herr Dr. Bluni, ich bin noch nicht schwanger, jedoch wollen mein Mann und ich im Juli mit dem "Basteln" beginnen. Für Anfang August haben wir eine Flugreise nach Mallorca gebucht. Meine Frage ist, ob eine solche Flugreise und die Sicherheitskontrollen am ...

von katzi-111 07.07.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Frühschwangerschaft

Sonne Frühschwangerschaft

Sehr geehrter Dr. Bluni, Ich bin aktuell Ende der 5. SSW und war in den letzten 3 Tagen mit unseren Ältesten im Freibad. Zwar nach der Mittagssonne (nach 15 Uhr), aber es war ja sehr warm. Hatte sowohl kreislauftechnisch als auch hauttechnisch keine Probleme und habe im Bikini ...

von Ricardo1 03.07.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Frühschwangerschaft

Festival in der Frühschwangerschaft

Guten Tag, eigentlich war es geplant in drei Wochen auf ein Open air Festival zu gehen. Dieses findet von Freitag bis Sonntag statt und wir (ich und mein Mann) schlafen im Zelt. Ich habe gerade etwas Bedenken. Zu diesem Zeitpunkt beginnt bei mir die 10.SSW. Natürlich würde ...

von bellaluna 01.07.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Frühschwangerschaft

Ausströmendes Gas in der Frühschwangerschaft eingeatmet

Sehr geehrter Herr Dr. Bluni, ich befinde mich noch in einem sehr frühen Schwangerschaftsstadium (6+1). Die letzten Tage habe ich mit meiner Familie auf einer Alm verbracht. Ständig gab es Lagerfeuer und irgendwie zog der Grillrauch immer in meine Richtung. Weshalb ich ...

von Olivia2234 29.06.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Frühschwangerschaft

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.